Autor Thema: Widderkaninchen  (Gelesen 4696 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Petra

  • Gast
Widderkaninchen
« am: Mai 16, 2011, 20:24:47 »
Ich habe 2 Widderkaninchen - Weibchen und Männchen.  
Jeder hat seinen eigenen Käfig. Jeden Morgen und Abend bekommen sie ihren Auslauf in der Wohnung, wobei auch im Flur und im Wohnzimmer  jeweils eine Toilette steht.
Das Männchen (kastriert) ist jetzt 4. Monate, und ich habe jetzt mal festgestellt, das er garnicht in seine Toilette Pipi macht, auch nicht im Käfig.  

Frage: Ist das normal, das er die ganze Nacht einhält???

GLG Petra
 Cherry und Brownie   ::)

Offline Siena_Dyne

  • Punker-Bunny
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 1.058
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #1 am: Mai 16, 2011, 21:22:12 »
Wieso haben die beiden ihren eigenen Käfig?

Kontrollier mal lieber die Ecken des Auslaufes. Kaninchen suchen sich ihre Pipiecke gerne selber aus.
Kämpfer für die richtige Portion Möhren sind nun; SpecialAgent Light und Sergeant Spot.

SuperShadow kämpft nun im Regenbogenland für die richtige Portion!

http://www.derwesten.de/nrz/Sein-Name-war-Bond-id810311.html

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Widderkaninchen
« Antwort #1 am: Mai 16, 2011, 21:22:12 »

Offline Dodo

  • Gleichstellungsbeauftragter
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mai 2006
  • Beiträge: 2.917
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #2 am: Mai 16, 2011, 21:28:18 »
Hallo Petra,

erstmal herzlich willkommen! Vielleicht magst du dich registrieren, dann kannst du in allen Bereichen des Forums lesen und auch antworten ;)

Zu deiner Frage: Dass dein Kastrat gar nicht in seinem Käfig Pipi macht, ist nicht gerade die Regel, aber auch nicht unbedingt Besorgnis erregend. Das einzig wichtige ist, dass er ausreichend trinkt. Da du die beiden Kaninchen getrennt hälst, kannst du das ja ganz gut kontrollieren. Wieviel trinkt er denn? Um beurteilen zu können, ob die Menge ausreichend ist, müsste man allerdings auch noch wissen, wie er ernährt wird, denn Kaninchen können auch einen Großteil des Flüssigkeitsbedarfs aus der Nahrung decken.

Andere Geschichte: Warum leben die beiden nicht zusammen? Ist die Kastration noch zu frisch?
"Käfig" klingt nach einem handelsüblichen Teil. Es wäre schön, wenn die beiden dauerhaft mehr Auslauf hätten. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, z.B. mit Gitterelementen. Wie das genau aussehen könnte, hängt natürlich stark von den Gegebenheiten der Wohnung ab.
LG von Thorsten

Offline Petra

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mai 2011
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich Liebe meine Kaninchen!
    • Widderkaninchen

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #3 am: Mai 18, 2011, 09:31:25 »
Hallo Ihr lieben,
erstmal Danke für Eure Antwort. ::)
Regestriert habe ich mich. freuuuuu  ::)
So nun zu meine beiden süssen,  sie haben die ganze 'Wohnung zum Auslauf, und es steht im Flur und im Wohnzimmer eine Toiolette. Wenn schönes Wetter ist  können die beiden auch nach draußen, ins Freigehege.
Die beiden sind getrennt, weil wir das Weibchen Cherry  2. Monate zuerst da war. dann erst Brownie dazu kam  wir haben es nach eingewöhnung und lange nach der Kastration versucht, die beiden zusammen. Es geht nicht, da Cherry sehr Dominant ist. :))  So wenn sie hier frei laufen vertragen die sich.  nur manchmal  kriegen die sich mal an den Haaren. Weil ja Cherry hier der Boss ist. grins.
Den Käfig von Brownie ( Männchen ) mache ich immer komplett sauber, da ist keine Pipi drin, das ist ja das komische. trinken tut er genug.  Kann ein Kaninchen so lange einhalten.?
Morgens wenn die beiden rauskommen, geht er im Flur in die Toiolette.  Seine Toiolette benutzt er nur zum Schlafen, oder verschiebt sie. ::)   Ich habe schon versucht sie umzustellen,  nö  gefällt ihm auch nicht. grins 
GLG Petra
PS. Freu mich bei Euch zu sein.
Seitdem ich so manche Menschen kenne, Liebe ich die Kaninchen.

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #4 am: Mai 18, 2011, 10:59:15 »
Hallo Petra und herzlich willkommen bei uns!

Dass er nicht in sienen Käfig pinkelt muss nicht unbedingt besorgniserregend sein, denn kaninchen sind an sich reinliche Tiere, vielleicht möchte er nicht in sein "haus" machen...oder aber in einem klo wohnen.

Somit kommt man zum größeren problem: eine haltung im Käfig (selbst mit stundenweise auslauf) ist alles andere als kaninchengerecht  :( Auch die Haltung alleine ist alles andere als schön für die Tiere

Wenn ich das richtig verstehe stehen sie nebeneinander in käfigen und dürfen dann zusammen laufen und werden dann wieder getrennt?

Wenn das so ist, dann ist es nicht verwunderlich, dass sie sich nicht verstehen...

Und: auch dominante Tiere sind vergesellschaftbar ;) Ich habe ich 3 sehr dominante Tiere sitzen, die in einer 4er Gruppe leben. Man muss nur einmal "richtig" vergesellschaften.

Wärst du dazu bereit?

Wichtig, damit sie sich dauerhaft verstehen ist dann aber, dass sie zu zweit auf keinen Fall in einen Käfig gesperrt werden, auf so engem Raum ist es leider kein Wunder, dass die Tiere sich nicht verstehen...

Offline Petra

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mai 2011
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich Liebe meine Kaninchen!
    • Widderkaninchen

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #5 am: Mai 18, 2011, 13:34:58 »
Hallo Muckel,
Danke ::) für die Freundliche Begrüßung,
Ich habe sie nur getrennt, weil die Dame Cherry, immer wieder auf den kleinen Brownie drauf geht,  Rammelt, er kommt wenig zur ruhe,  Sie hat ihn schon sehr weh getan, das der kleine Geschrien hat. Deswegen Abends, wenn wir ja auch schlafen besser getrennt, bevor sie sich beißen und sehr weh tun. :-(((
Die Käfige sind, 120 cm.  groß lang. Auslauf Morgens 3. Std. und Abends 3 - 4 Std.  Wenn schönes Wetter ist. kommen sie im Freigehege, den ganzen tag. 2x2 Meter groß unten mit  Rasen, und oben noch mal zum laufen und Springen angebaut, mit Häuschen.  Da und in der Wohnung verstehen sie sich, klar geht Sie auch hin und wieder auf den kleinen drauf, aber es ist ja auch groß genug das der kleine sich verkrümeln kann.  Auch die ganze wohnung haben sie zum Auslauf.
LG Petra
Seitdem ich so manche Menschen kenne, Liebe ich die Kaninchen.

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #6 am: Mai 18, 2011, 14:15:10 »
Huhu Petra
Das rammeln ist nur dominanzgehabe und so macht sie den rang klar

trennst du sie also immer wieder, müssen sie immer neu den Rang aus machen

Würden sie einmal richtig vergesellschaftet, dann würde es mal ne zeit lang rund gehen mit jagen, beißen, rammeln und wenn der rang dann klar ist, hört das auf ;)

6-7 stunden auslauf am tag bedeutet 17 stunden im kleinen Käfig  :(

Du sagst ihr habt ein freigehege mit 2*2 Meter. Das wäre die Größe die zwei kaninchen dauerhaft(als 24 stunden am Tag!) brauchen, man rechnet 2m² pro Kaninchen

Wäre es nicht möglich ihnen auch drin so ein gehege zu bauen und sie dann darin nochmal richtig zusammen zu führen?

vielleicht magst du dazu mal diese beiden themen lesen:
http://board.wackelnasen.net/argumente_fuer_einzelhaltung_und_ihre_richtigstellung-t11271.0.html

http://board.wackelnasen.net/argumente_fuer_kaefighaltung_und_ihre_richtigstellung-t11389.0.html


vielleicht magst du dich und deine Süßen auch noch offiziell im Begrüßungsboard vorstellen? (am liebsten natürlich mit :fotos:  :lala:)

Offline Petra

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mai 2011
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich Liebe meine Kaninchen!
    • Widderkaninchen

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #7 am: Mai 18, 2011, 14:51:49 »
hallo :)) Muckel,
in der Wohnung laufen ja beide zusammen. ::)  da stellt Cherry auch immer die Rangordnung auf.  Rammelt den kleinen, manchmal rammelt ER auch Sie.  ER ist Kastriert.  ::)
Sie dürfen ja in der ganzen Wohnung laufen, ca.  50 qadradmeter  wir haben  selbstverständlich alles Kaninchen sicher gemacht. ::)
GLG Petra Cherry und Brownie
Seitdem ich so manche Menschen kenne, Liebe ich die Kaninchen.

Offline Siena_Dyne

  • Punker-Bunny
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 1.058
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #8 am: Mai 18, 2011, 14:56:39 »
Wenn alles Kaninchensicher ist, warum lasst ihr die beiden dann nicht einfach dauerhaft laufen?
Das ist so schön zu sehen, wie die Ninchen dann toben und springen :)
Kämpfer für die richtige Portion Möhren sind nun; SpecialAgent Light und Sergeant Spot.

SuperShadow kämpft nun im Regenbogenland für die richtige Portion!

http://www.derwesten.de/nrz/Sein-Name-war-Bond-id810311.html

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Widderkaninchen
« Antwort #9 am: Mai 18, 2011, 14:58:45 »
Das habe ich schon verstanden, nur ist es halt sehr traurig und stressig für die tiere immer wieder nachts getrennt zu werden, da sie so nie ihre rangordnung finden und immer wieder rammeln müssen usw

sienas vorschlag fände ich sehr gut, so müssten sie nicht mehr getrennt werden und auch nicht eingesperrt werden :)


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf