Autor Thema: 3er-VG geht nicht so richtig voran  (Gelesen 7039 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
3er-VG geht nicht so richtig voran
« am: April 09, 2010, 16:59:17 »
Hallo ihr Lieben
Wie ihr ja wahrscheinlich wisst haben wir am Samstag (mit Hilfe von Alice :thx:) unsere 3er-Vg gestartet. Zuerst saßen sie zwei Nächte im Flur, allerdings war der wohl irgendwie zu groß, sie gingen sich nur aus dem Weg. Deswegen habe ich am Montag das Gehege (5m²) neutralisiert, umgestellt, Einrichtung so gut es geht ausgetauscht und VG-tauglich gemacht und die drei dort rein gesetzt.

Aber dort das gleiche Spiel: die zwei Alteingesessenen(haben ihr Gehege anscheinend nicht wieder erkannt, haben sich umgeschaut und alles neu markiert) kuscheln miteinander und putzen sich und Tuia wird, sobald sie ihnen zu nahe kommt verjagt, sitzt also immer allein.
Allerdings kommt es nie zu Rangkämpfen, bzw Tuia wird nicht unterworfen, da sie anscheinen zu schnell ist!? Sie wir immer nur durchs Gehege gescheucht, sobald sie den beiden zufällig zu nahe kommt, aber die beiden anderen kriegen sie nicht. Ninú ignoriert sie eigentlich ganz und Yranor versucht eigentlich ständig sie mit allein Mitteln zu kriegen, scheint aber zu langsam.
Ansonsten ist alles eher ruhig, jeder liegt immer mal entspannt und Tuia darf auch fressen, ich stelle wie immer natürlich 2 Näpfe hin.

Nur irgendwie verlier ich langsam die Geduld. Ich hatte vor die drei solange im geschlossenen Gehege zu lassen bis sie gemeinsam kuscheln und fressen. Meint ihr das ist richtig?

Sie tun mir Leid, meine beiden sind ja gar nicht gewohnt so lange eingesperrt zu sein, Ninú nagt an der Tür wie blöd (Tuia macht es ihr neuerdings nach) und sobald ich zum füttern und sauber machen rein gehe versuchen meine beiden um jeden Preis rauszukommen.

Ich hatte geplant wenn die VG geglückt ist das Gehege immer offen zu lassen, sprich dass sie Wohnzimmer und Küche den ganzen Tag über haben und das Gehege bleibt offen, da ist Klo, Buddelkiste und "Spielmöglichkeiten" drin. Wenn wir heim kommen würde dann noch Flur und Bad als Auslauf dazu kommen...

Aber solang sie sich nicht verstehen geht das ja nicht, oder?
Was würdet ihr machen? Warten und weiterhin im Gehege lassen?
5m² können ja eigentlich nicht mehr zu groß sein, oder?

So sieht das Gehege jetzt zur VG aus:



Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp/Rat oder euch Erfahrungsberichte wie es bei euch mit ner 3er-VG lief...

Liebe Grüße Muckel und die drei

Offline Cara

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Dez 2009
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #1 am: April 09, 2010, 18:12:43 »
Bei mir lief die VG genauso damals. Ich habe denen relativ schnell Auslauf dazu gegeben und es war dann so, dass die beiden alten den Auslauf genutzt haben und der neue aber nicht dazu durfte und verjagt wurde.

Bei mir ist es dann bei beiden VGs in Mini-Schritten vorwärts gegangen, so nach dem Motto: der neue darf etwas mehr raus, es dauert länger bis er verjagt wird. Bis der Neue bei mir mit kuscheln durfte sind 2,5 Monate vergangen. Man muss dazu aber auch sagen, dass meine Weibchen extrem dominant sind und deswegen die Neuen nur sehr langsam akzeptiert haben.

Ich würde es also ruhig mal ausprobieren, du kannst die Tür ja immer noch wieder zu machen. Vielleicht ist das auch nochmal der Anstoss, den sie für die VG brauchen...

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #1 am: April 09, 2010, 18:12:43 »

Offline ute

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teddy, Lilly & Emely

  • Meine Fotos
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #2 am: April 09, 2010, 18:27:07 »
Bis jetzt ist es bei dir genau so wie es bei Teddy, Lilly und Emely war.

Ich hab dann das Gehege auf 2-2,5m² verkleinert und da kamen sich dann wenigstens Teddy und Emely näher.

Zusammen Fressen war kein Problem, aber ansonsten hielten Lilly und Emely immer Abstand.

Als ich sie dann aus dem Gehege in den Garten ließ gab es auch zwischen den Weibern Revierkämpfe. Lilly war die Unterlegene und hielt sich, solange Emely bei Teddy war von ihnen fern.

Leider kann ich dir nicht sagen, ob sich dies mit genug Zeit auch noch gegeben hätte.  :(

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #3 am: April 09, 2010, 22:55:54 »
Das meine ich auch, zuviel Platz darf es bei einer VG nicht sein.
Schon so, dass sie aich auch mal aus dem Weg gehen können, aber auch so,
dass sie sich über den Weg laufen und sich der Situation stellen müssen.
In deinem Fall würde ich auch zum Verkleinern raten und das gesamte Gehege
erst wieder frei geben, wenn sich die Lage eingependelt und stabilisiert hat.

Was ich  versuchen würde:
Gehege halbieren, beobachten, hoffen und abwarten.
Erst wenn irgendwas erkennbar ist, in welche Richtung es geht, würde ich weiter reagieren.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Anka

  • Löwen-Mama
  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 227
  • Geschlecht: Weiblich
  • *Joey, Einstein, Jule und Lilly*

  • Meine Fotos
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #4 am: April 10, 2010, 16:55:23 »
Hallöle,
wir sind grade genau an der gleich Stelle nur mit Einstein und Joey sind schon immer zusammen und Maja kam letzte Woche dazu. Zuerst wurde sie konstant gejagt und hat sich dann immer aufs klo zurückgezogen. Das war dann "ihre Stelle" alles andere gehörte den Jungs. Das Gehege war auch relativ groß, so mussten die sich nicht wirklich annähern. Nach 2-3 Tagen haben wir es dann reduziert. Dann gab es nochmal Rangkämpfe und mittlerweile kann Maja auch überall ins Gehege und wird nur noch beim fressen gejagt. Kuscheln tun bis jetzt nur die Jungs, aber da kommt die Ablehnung eher von Maja... (Sie ist 6 Jahre und nun zum ersten Mal nicht mit anderen Kaninchen in einer Gruppe, denke deswegen ist ihr das noch nicht ganz Geheuer)
Ich denke das es noch etwas dauert bis alle knuddeln.

Ich würde an deiner Stelle auch das Gehege erstmal was verkleinern und dann schauen wie die drei sich geben. Solange sie nicht bösartig zueinander sind, sehe ich da noch keine Probleme und irgendwann werden sie sich auch an Tuia gewöhnen und sie putzen!

Lg Anka
In loving Memory
Maja ~2003 - 13.10.2010
We will never forget our little Princess!

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #5 am: April 10, 2010, 21:58:11 »
danke ihr lieben
Hatten gestern mal verkleinert, aber nach 3 Stunden dann doch wieder das ganze Gehege gegeben, da Tuia in Panik auf der Flucht immer übers Gitter springen wollte und dann oben drauf hängen gelieben ist, das konnte ich dann nicht nachts unbeobachtet lassen und habs weg gemacht, wäre mir doch zu gefährlich gewesen  :o

Als es recht klein war kämpften Yranor und Tuia total wild  :eek: Ninú scheint sich ihres Chefpostens sicher, die lag da und hat die beiden da toben lassen...gekriegt hat er Tuia aber wieder nicht, sie ist entweder zu schnell oder geht vor Panik die Wand hoch, gestern saß sie dann fast aufen Fensterbrett  :eek: aus dem Stand


Ich glaube da hilft jetzt wirklich nur warten...  :( außer es hat noch jemand einen Geheimtipp....

Vor allem geht zb Ninú nicht mal aggressiv auf sie zu. Sie ließ sie gestern sogar Gemüse aus ihrem Napf holen an dem sie grad fraß, aber Tuia fängt sofort an zu sprinten, wenn sie einen der beiden wittert oder sie einem zu nahe kommt... :(

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #6 am: April 11, 2010, 14:20:59 »
Zur Diskussion/Meinungsaustausch:

Was ist wenn ihr die drei zum Autofahren in die TB setzt, 0,5h unterwegs seid und sie dann wieder ins Gehege setzt?


Ich denke es wäre auch gut, das Gehege nach oben hin weiter abzusichern, nicht dass Tuia doch etwas passiert im Eifer des Gefechts.
Die drei sollen sich ja miteinander auseinander setzen, aber mit angemessenem "Stresslevel".
Vermeiden kann man Stress eh nicht bei einer VG, aber gemeinsam müssen wir eine Lösung finden, wie der Stress
in Grenzen  bleibt und wie das Ganze schneller zum Ende kommt ohne unnötige Unterbrechungen und Pausen.
Denn ich meine weiterhin, zuviel Platz verzögert, behindert eine VG.
Was definitiv nicht bedeutet, dass du deine Kleien unüberlegt in eine Ecke zwängen sollst ;)

Andere Idee.
Die drei für den Zeitraum der VG auf ein gänzlich unbekanntes Terrain, ohne Gitter, bspw. Küche?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Gisela

  • Gast
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #7 am: April 11, 2010, 14:42:02 »
mal eine Frage. Als die noch mehr Platz hatten, haben die sich schon mal akzeptiert. Sie durfte fressen. Keiner hat mit ihr gekuschelt. Aber das kann man ja nach so kurzer Zeit auch noch nicht erwarten. Bei einer 3er Gruppe besteht immer die Gefahr, dass die weiter als 2er Gruppe weiter leben, sich nicht an der neuen stören und sie einfach machen lassen. So lange genug Platz da ist kein Probelm.

Als es dann weniger Platz wurde, wurde sie gejagt. Warum muss die unbedingt dem Streß ausgesetzt werden. Lass die doch in aller Ruhe von ganz alleine auf sich zu kommen. Die machen das schon.

Würde denen wieder mehr Platz gönnen und einfach mal abwarten. Die "erkämpft" sich ihren Platz schon noch. Lass ihr doch Zeit.

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #8 am: April 11, 2010, 14:51:34 »
@Zinra: unsere momentane TB ist zu klein dafür, müssten uns noch ne größere zulegen demnächst

Das Gehege an sich ist hoch genug (fast ein Meter), das problem ist nur, wenn ich es verkleinere muss ich es im Gehege mit diesen 60cm Gitterelementen abgrenzen und da will sie dann immer drüber und bleibt oben hängen....

ich hab gestern und heute mal das gehege aufgemacht, Yranor ist gleich wie ein blöder durch die ganze Wohnung getobt, Ninú dann auch
Heute dnan ein komisches Bild: Yranor gleich raus, pennt im Wohnzimmer... Ninú sitzt drin und lässt Tuia nicht aus den Augen. Sobald Tuia nur einen Schritt in den Auslauf, sprich außerhalb des Geheges setzt kommt Ninú angerannt und scheucht sie zurück ins Gehege...komisch....

Gänzlich unbekanntes Terrain gibt es hier nicht... Wir hatten ja den Flur neutral gemacht, aber der hat 10m²
Küche geht nicht, ich hab ne offene Küche, sprich sobald die Gehegetür offen ist stehen sie in der Küche
Der einzige Raum zu denen meine beiden keinen Zutritt haben ist das Schlafzimmer, aber da müsste man wieder mit Gittern absperren...

Danke Zini, dass du so lieb mit mir überlegst :knull:

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: 3er-VG geht nicht so richtig voran
« Antwort #9 am: April 11, 2010, 19:26:41 »
na gern doch Muckel ^^

Kurz nur:
die kleinen 60er hatte ich  mal abgesteckt nach oben.
Pappe oder andere Elemente nach oben hin mit Kabelbindern befestigen.
Meine wollten nämlich früher immer auf das angrenzende Sofa springen, da hab ich nach oben ausgebaut :kicher:


Ich glaub, ich hätte den dreien keinen Auslauf gegeben, bevor die sich nicht besser verstehen und arrangiert haben.
Die meisten VGs die noch net abgeschlossen waren gehen erneut richtig los, wenn z.B. das Dauergehege zu früh bezogen wurde
und die VG an sich noch nicht wirklich abgeschlossen war. Also von daher könnte es sein, dass der Ausflug nicht so gut war.
Aber sicher bin ich mir nicht, da du vor Ort bist und ich eben net :) Die Daumen sind weiterhin gedrückt.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf