Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Informarchiv => Krankheiten => Thema gestartet von: Nami am April 03, 2009, 11:43:12

Titel: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Nami am April 03, 2009, 11:43:12
Hallo,

ich muss meine beiden Kaninchen gegen Chlamydien behandeln, da der Verdacht besteht, dass sie sich nun bei meinen Meerschweinchen angesteckt haben (Behandlung läuft da seit 6 Wochen, Tiere leben räumlich getrennt). Ein Kaninchen niest seit heute und hat leichten Schleim an der Nase. Mit meiner Tierärztin habe ich schon telefoniert

Ich bin allein und hab zwei sehr wehrhafte Kaninchen, wenn es darum geht, ihnen etwas zu verabreichen.

Wie kriege ich das AB möglichst schonend in ihr Mäulchen, ohne aufgekratzte Arme und ein total verstörtes Kaninchen?

Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Juli am April 03, 2009, 11:52:00
Hallo Nami,

schau mal:

http://board.wackelnasen.net/empty-t7753.0.html;highlight=medizin

http://board.wackelnasen.net/tipps_zur_verabreichung_von_medikamenten-t7945.0.html

Da gibt´s ein paar wirklich gute Tipps!  ;)

Ich wünsche alles Gute für deine Tierchen!  :)
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Zinra am April 03, 2009, 12:06:10

Ich hab auch sehr wehrhafte Nins. Ich decke ihnen mit einer Hand die Augen ab und nehm sie dann mit Nackengriff und der anderen Hand unter dem Po an meine Brust, lehne mich nach vorn. Hand ist weiter am Nacken , aber das Nin ist recht ruhig.
Hast du dann ein Handtuch neben dir, wickel es drum oder schieb das AB einfach so ins Maul.

Und einach in einem Basilikumblatt o.ä. verstecken hilft net?
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Nami am April 03, 2009, 12:19:33
Hallo,

danke schön für die Tipps. Die Handtuchmethode habe ich schon mal bei Biene ausprobiert, als ich den Verdacht auf einen Blähbauch hatte und ihr vorsichtshalber Sab gab...danach hatte ich ein total entsetztes Kaninchen  :rolleyes: und Sven frisst nichts, was er nicht kennt. Da das flüssiges AB ist, kann ich das auch nicht mit Frischfutter o.ä. geben, Babybrei habe ich allerdings bei ihnen noch nicht versucht. Sven frisst allerdings langsamer als Biene, sie hätte ihre Portion dann bestimmt schon auf, bevor er fertig ist. Man ist das kompliziert.
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Zinra am April 03, 2009, 12:28:03
Naja, aber Gesundheit hat Priorität.
Dass sie anfangs geschockt sind, dass du sie einfach packst, ist bei meinen auch so.
Aber sie gewöhnen sich da auch dran und der Schockmoment wird immer kürzer.
Genervt sind die beiden aber net weniger... :hr:
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Nami am April 03, 2009, 12:37:15
Ja du hast recht.

Es ging eben auch besser als erwartet. Biene hat ihr AB mit Babybrei aufgeleckt (hatte noch Banane in Apfel da, durch die Schweins) und bei Sven musste ich es mit der Handtuchmethode machen, man ist der jetzt sauer auf mich  :( zum Glück ist er sehr klein (wiegt 1200g) da ist er noch gut zu händeln.
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Zinra am April 03, 2009, 12:52:57
Na siehste, einfach anpacken und es muss halt gemacht werden.
Weniger sorgen machen, dann geht das schon :troest:
Dann müsse sie nur noch gesund werden :yeah:
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Nami am April 13, 2009, 21:49:17
Hallo,

nachdem es in den letzten Tagen immer schlimmer wurde mit dem AB geben und die Kaninchen immer aggressiver, selbst zu zweit (mein Freund war zu Besuch) und ins Handtuch eingewickelt, klappte es kaum noch (die Kröhnung war als Sven mir vorgestern kräftig in den Busen biss *argh*) habe ich nun einen neuen Trick...wenn wir das vorher gewusst hätten, hätten wir uns viel Ärger ersparen können...aber vielleicht ist das ja noch hilfreich für andere.

Die beiden Hasis fahren total auf Vitakraft Vita Special Just for Kids ab...davon zermahle ich nun immer ein paar in einer Kaffeemühle und rühre das AB mit den Vitapulver an, sehr dickflüssig und fest, sodass sich zwei Kugeln formen lassen...tja, das fressen die beiden Spinner ohne Probleme, kein Stress für sie, kein Stress für uns bzw. mich (Freund heute abgereist), beide Seiten zufrieden  :wow:
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Klein-Betti am April 14, 2009, 00:18:46
Die beiden Hasis fahren total auf Vitakraft Vita Special Just for Kids ab...davon zermahle ich nun immer ein paar in einer Kaffeemühle und rühre das AB mit den Vitapulver an, sehr dickflüssig und fest, sodass sich zwei Kugeln formen lassen...tja, das fressen die beiden Spinner ohne Probleme, kein Stress für sie, kein Stress für uns bzw. mich (Freund heute abgereist), beide Seiten zufrieden  :wow:
Schwierig wird es, wenn das AB sehr intensiv (unappetitlich) für das Kaninchen riecht, dann wird untergerührtes oder wie in eurem Fall "verarbeitetes" AB nicht genommen bzw. nur teilweise und somit wird die Dosierung ungenau. :rolleyes:

Die Erfahrung zeigt, dass sich die langfristig zu behandelnden Tiere an die Prozedur der Medikamentverabreichung gewöhnen und es von mal zu mal einfacher geht. ;)
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Nami am April 14, 2009, 08:22:11
Hallo,

tja nur wurds bei den beiden von Tag zu Tag schlimmer, nix mit gewöhnen, schon wenn ich sie einfangen wollte, wussten sie, was gleich abgeht  :rolleyes: wie es ist wenn sie mal Baytril haben müssen (das riecht ja sehr stark) kann ich nicht sagen, so aber gehts momentan gut.
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Zinra am April 14, 2009, 10:15:22
Wie geht den die Behandlung an sich vorran?
Manchmal können auch starke Schmerzen Auslöser für solche Reaktionen sein.
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Nami am April 15, 2009, 12:31:07
Sehr gut. Sven ist so gut wie Beschwerdefrei, kein Rotz mehr an der Nase und niest kaum noch. Biene niest noch ein paar Mal am Tag, meistens Abends, wird aber stetig weniger. Ihre Schnute ist auch nicht verklebt o.ä.. Vom Verhalten her geht es beiden gut und seit ich ihnen das AB mit den Vitaböllern gebe, sind sie auch wieder die liebsten Hasis, die es gibt  :rolleyes:

Edit: Das sind die beiden Patienten http://foto.arcor-online.net/palb/alben/78/2732178/1280_3238663432343139.jpg Sven ist der braune, Biene schwarzweiß
Titel: Re: Kaninchen: AB geben ohne Schock zu verursachen
Beitrag von: Klein-Betti am April 15, 2009, 12:45:13
Die beiden sind ja mal oberniedlich. :hasilove:

Drücke Euch weiter die Daumen.....