Autor Thema: Der kleine neo ist krank... =(  (Gelesen 16146 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kadel

Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #80 am: April 03, 2013, 14:43:57 »
Hallo,

Nun kann ich mich auhc mal wieder meldne nach umzug und 1 monat kein internet...

leider nur mit sehr schrecklichen nachrichten

mein geliebter neo ist für immer eingeschlafen =( und ich bin immer noch am boden zerstört
es ist jetzt ca 2 wochen her

wir haben gekämpft bis zu letzt aber leider hat nichts geholfen er hat immer wieder massive
bauch problme gehbat mind 1 mal in der woche für ein paar tage und es ging nicht mehr durch
medizin oder ähnliches weg. Die zwei hatten zusammen noch mehre klinik aufenhalten in hoffnung
das es besser wird, aber es hat leider nichts gebracht und er war zum schluss sehr schwach und
man hat gemerkt das er das nicht mehr kann  :( :(

es ist so furchbar und schmerz so sehr....

und auch bei der kleinen gab es ein schreckliche nachricht ihr kiefer wurde vom abzess schon
angegriffen und "porös" gemacht, so dass die einzigste option war ihr ein teil des kiefers zu
entfernen aber das wollten wir nicht wir wollten ihr so noch eine schöne zeit geben da sie
gefressen hat und auch mit meds gut abgedeckt war und auch der TA meinte das diese op
sehr riskant sei.

nunja stand der dinge ist der kleinen maus geht es soweit ganz gut der offfensitliche abszess
hat sich gut zurück gebildet und auch das auge haben wir durch wochen lange salbungen
ziemlich gut wieder hin bekommen

sie frisst und ist recht neugierig aber auch sehr nieder geschlagen weil sie jetzt wieder alleine ist=(
sie frisst zwar auch nur das wozu sie lust hat, aber das ist okay. Sie kriegt mehrmals am tag ihren Brei
dann futtert sie kräuter, heu kohlrabiblätter und sowas

ich überlege jetzt nur was ich mit ihr machen soll und denke auch wenn es für mich die blödeste lösung
ist, dass ich ein schönen platz für sie suche vlt zu einem ältern rammler oder zu einem rammler der das
gleiche "problem" hat wie sie weil sie soll nicht allein bleiben.
aber ich kann mir auch nicht vorstellen mir wieder ein ninchen dazu zuholen weil mich die letzte zeit
psychisch sehr mit genommen hat und ich glaube ich kann das nicht noch mal. das weitere problem ist,
dass sie anderen kaninchen gegenüber ja auch sehr ängstlich ist und man schon einen sehr ruhigen
artgenossen bräuchte

kennt ihr vlt jemand der ein herz für die süße haben könnte? wir sind momentan ja auch noch in
TA Behandlung um den verlauf weiter zu begut achten, aber die kleine macht sich echt super und
wenn man es nicht weiß würde man eigentlich nicht merken das sie etwas hat.

vlt hat ja einer eine idee für mich weil so ist es keine dauer lösung....
 

liebe grüße

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #81 am: April 03, 2013, 15:09:38 »
Huhu Kadel,

da meldest du dich aber mit echt großen Neuigkeiten bei uns :weinen:
Es tut mir sehr leid, dass Neo nicht erfolgreich gegen die Magenprobleme ankämpfen konnte,
aber ihr habt ihm immer versucht zu helfen. Was will man mehr tun? Mehr geht nicht! :troest:


Wegen der Kleinen würde ich keine Vermittlung machen, solange sie nicht durch eindeutiges Röntgen
oder andere Untersuchungen als wirklich geheilt da steht, denn ein neuer Besitzer würde ja ein
"eiterndes" Kaninchen auch nur schwer versorgen könne, falls überhaupt. Es sei denn du findest
jemanden, der sie trotz der Erkrankung übernimmt, wobei das auch nicht so große Chancen hat.
Ich hoffe du missverstehst mich jetzt nicht, aber ich weiß selbst auch gut genug, wie lange sich
Eitergeschichten hinziehen können, dass sie gut aussehen, fast verschwinden bevor es plötzlich
doch zum Ende kommt... Wenn der Eiter ganz weg ist, gut, abr nur fast weg ist gefährlich und
nicht fair dem neuen Besitzer gegenüber, denke ich. :o Zumal sie alles gut verstecken können...

Wie sieh denn die Prognose as, bzw. wie gut ist alles bisher abgeheilt, lasst ihr nochmals Röntgen?
Wie hat der TA festgestellt, dass der Knochen angegriffen ist? Ist noch eine offene Wunde da?


:knull: Kadel, ich drück dich, es ist eine sehr schwere Zeit momentan für dich, das tut mir wirklich leid!! :troest:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #81 am: April 03, 2013, 15:09:38 »

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #82 am: April 03, 2013, 15:18:27 »
Oh, Kadel, das tut mir alles sehr leid, mit Neo und auch mit der Kleinen.  :( :knull:

Wegen Vermittlung der Kleinen: Ich kann mich da auch nur Zini anschliessen. WENN du jemanden finden solltest, der sie aufnehmen würde, würde dieser Jemand ja wahrscheinlich auch nicht zum gleichen TA gehen. Ausser natürlich es wäre jemand in der Nähe deines TA. Ein neuer TA fängt wieder mit dem "herumdocktern" an und das wäre mit Sicherheit nicht gut für die kleine Maus.
Würde sie denn überhaupt eine VG durchstehen, wenn sie so krank ist? Auch ein Wechsel ihrer Vertrauensperson, wäre in einem geschwächten Zustand wohl auch nicht so einfach für sie.

Letztens fragte hier im Forum jemand nach "Leihkaninchen", wie es z.B. in Österreich oder der Schweiz möglich ist, damit ein Ninchen nicht alleine bleiben muss. Vielleicht wäre dies eine Möglichkeit.

Sei ganz fest gedrückt, Kadel :knull: und auch alles Gute für deine kleine Maus.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Kadel

Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #83 am: April 04, 2013, 17:39:06 »
Hallo,

Danke für eure worte

es ist alle momntan einfach blöd und ich denke immer das ich was falsch gemacht habe weil es beide so erwischt habe aber eigentlich steckt man ja auch nicht
in den krankheiten drin...

Nein also ich würde die kleine auch net einfach so mitten in der behandlung weg geben das sollte nicht so rüber kommen
aber im endefekt hat der ta ja auch gesagt da der knochen ja angegriffen ist wird das ja auch nie mehr weg gehen das hatten sie bei der letzt "kleine op" also eine erneute ausschabung des abzesses unter NArkos beim röntgen gesehen

also es ist noch eine kleine wunde da aber wie gesagt offentsichtlich ist es alles schon sehr schön abgeheilt und abgeschwollen

aber so bin ich froh das es ihr soweit gut geht aber wie gesagt es bricht mir das herz weil sie ja sone süße aber auch zurück haltende maus ist und sie eben ein selbst sichern partner braucht nach dem sie sich richten kann dann ist sie ja auch vil aufgeweckte

so ein "leihkanninchen" wäre ja eine idee aber ich denke auch irgendwie nicht hm ich weiß momentan echt net wie das weiter gehen soll
und ich hab hal angst das sie sich sehr unwohl fühlt so alleine aber naja ich muss sehen was die zeit bingt

und werde beim nächste ta besuch mal nach der endgültigen prognosse frage alles net so einfach aber so ist das leben eben...

ich hoffe euch und euren nins geht es besser

Offline Kadel

Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #84 am: April 18, 2013, 10:27:33 »
Hallo,

Ich wollte nochmal neuen bericht erstatten war mit schnecke gestern wieder beim Ta und ergbniss ist eigentlich nicht zu glauben,

da sich die auftreibung des knoches zurück gebildet hat der mund raum von in sehr gut aussieht und auch die äußerlichen eiter ein lagerungen sind weg

der ta selbst war überrascht weil sie das auch noch nie hatte soll in 4 wochen noch mal hin wegen kontrolle anosnsten geht es ihr auch so weit ganz gut
sie ist zwar immer noch sehr wählerisch was das futtern angeht aber der ta meinte vlt liegt es auch dadran da ihr ja die zähne fehlen das sie daher nur bestimmte sachen aussucht

ansonsten ist soweit aber alles stabil bis auf das ich denke das ihr neo einfach unwahrscheinlich fehlt *das echt so doof.....

lg

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #85 am: April 18, 2013, 18:41:52 »
Huhu Kadel,

Mensch was für tolle Neuigkeiten! Ich drücke weiter die Daumen, dass sie völlig abheilt :knull:
bekommt sie weiterhin irgendwelche Medikamente?

...sehr wählerisch was das futtern angeht aber der ta meinte vlt liegt es auch dadran da ihr ja die zähne fehlen

Ja bei beeinträchtigen Zahnkaninchen muss man sich mit dem Futter häufig sehr umorientieren. :hr:
Vielleicht hilft es auch, es bestimmt zurecht zu schneiden, denn Hubi z.b. fraß doch alles, wenn
es nur in Julienne geschnitten worden ist.

Wie ist ihr Gewicht? 
Hast du nochmals deinen Plan überdacht, bleibst du dem abgeben, jetzt wo es doch so gut ausschaut mit ihr-
immerhin habt ihr gemeinsam gekämpft und so viel miteinander überstanden :troest:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Kadel

Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #86 am: April 22, 2013, 16:17:45 »
Hallo,

Ja momentan weiß ich auch einfach nicht wie es weiter gehen soll

manchmal denke ich ach mensch versuchst es noch mal und holst ein zweites dazu aber mein männe ist eigentlich jetzt dagegen weil wir ja besprochen hatten
das wir sie wenn abgegen weil nochmal sowas durch machen glaub ich wird mehr als der horro

wiederum würde ich sie nur in wirklich gute hände abgegebn wo ich weiß das es ihr echt gut geht und ich weiß nicht ob ich da was finden würde...

alles blöd ich weiß momentan net was ich machen soll

ihr gewicht kann ich dir leider nicht sagen ich krieg sie net auf die waage sie ist ja mein kleines angst häschen ;) aber ich kann sie ja nächstest mal beim ta wiegen lassen


hast du vlt noch eine idee wie es weiter gehen kann?

liebe grüße

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #87 am: April 24, 2013, 11:17:10 »
Wenn du sie in der TBox auf die Waage stellst...? Gerade bei Tieren die nicht gesund sind,
ist eine regelmäßige und engmaschige Gewichtskontrolle sehr wichtig. :jo:

hast du vlt noch eine idee wie es weiter gehen kann?

Ich will euch nichts vorschreiben, ihr müsst das leider tatsächlich unter euch ausmachen. :(
Ihr müsst die Fragen für euch beantworten und auch damit nachts ruhig schlafen können:
ist eine gute Abgabe machbar/ findet ihr den richtigen neue Möhrenspender/ wie stehen ihre
Chancen auf ein schönes erfülltes restliches Leben? Wenn ihr das alles geklärt habt, könnt
ihr sie abgeben, wenn zuvor natürlich die Gesundheit vom TA bestätigt worden ist und sie
fit genug für einen Umzug/ neue Partner ist.
Solltet ihr ein neues Kaninchen holen, kann euch einer garantieren dass alles gut geht, aber
ihr wäret immerhin auf der sicheren Seite, dass du das beste Zuhause für sie gefunden hast
und ihr immer die beste Versorgung sicher ist ;)

Was auch immer ihr tut, ihr müsst es selbst entscheiden :troest:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Kadel

Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #88 am: April 29, 2013, 14:53:06 »
Hallo

Also wir sind noch nicht weiter ob eine neues muckel kommen darf oder nicht

ich hab mein männe jetzt noch mal gefragt was er von der idee hält hab ihm aber auch gesagt er kann sich das in ruhe überlegen..

wenn dann sollen ja beide dafür sein also ich werde dann berichten wenn eine entscheidung gefallen ist ob oder ob nicht..

aer schnecki gehts soweit ganz gut gestern abend ist sie das erste mal seit einer gefühlten ewigkeit freudig durchs gehege gesprungen und hat hacken geschlagen
das tat echt gut mal wieder etwas freude in ihr zu sehen (=

liebe grüße

Offline Kadel

Re: Der kleine neo ist krank... =(
« Antwort #89 am: Mai 14, 2013, 10:48:24 »
Hallo

Also meine männe aht mir jetzt seine entscheindung mitgteilt und er hat gesagt er will kein weiters nin haben

mich hat es geschockt und ich war tot traurig weil ich die süße eigentlich nicht abgeben will, aber andereseits soll sie auch nicht alleine
bleiben...

und einfach noch ein weiteres dazuholen ohne das einverständniss von ihm ist auch blöd es ist nunmal eine entscheidung die beide treffen müssen =(

bin echt depremiert momentan
gestern war ichmit der lüdden wieder beim TA und weiterhin alles gut noch mal zähne kontroliert und co weiterhin kein neuer eiter oder ähnliches alles gut und stabil
und dann hab ich sie gleich noch impfen lassen gibt ja jetzt irgendwie ein neuen impfstoff der nur 1 mal im jahr geben wird wusste ich noch gar nicht...

naja also ich weiß momentan echt nicht was ich machen soll wenn ich sie wirklich abgeben würde dann wirklich nur und sehr gute hände und ich
denke das ich da niemanden in der nähe finden würde...

alles dooof.......



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf