Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Unsere Tiere => Andere Tiere => Thema gestartet von: sweet_Dreamy am Oktober 10, 2009, 21:23:02

Titel: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am Oktober 10, 2009, 21:23:02
Ich wollte euch mal unsern Familienzuwachs vorstellen...
Ihr Name ist Tinkerbell (von uns auch Naseweiß genannt, weil sie so aufgeweckt ist) und sie ist ein cream farbener Goldhamster... Sie ist heute an ihrem 1. Geburtstag bei uns eingezogen, weil ihre alte Körnerspenderin leider eine Allergie hatte....
Ich habe auch schon ein 1. Foto von ihr, aber bessere werden folgen...

 (http://s3.directupload.net/images/user/091010/temp/vapg2xmv.jpg) (http://s3.directupload.net/file/u/19313/vapg2xmv_jpg.htm)
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: moquito am Oktober 10, 2009, 21:32:44
Ui.... schöne Fellfarbe hat die Süße   :hasilove:

Freu mich schon auf  :fotos:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: ute am Oktober 10, 2009, 21:57:09
noch ein Hamsti :freu:

ich will auch :fotos:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Alice am Oktober 11, 2009, 10:21:46
Sweet-Dreamy  :wow:

Was eine Schönheit :love:

Da brauchen wir Hamsterfans hier aber noch viele, viele Fotos :lala: :liebe3:

:fotos:

Viel Spaß mit der kleinen Tinkerbell :liebe3:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Klein-Betti am Oktober 11, 2009, 10:25:58
Goldhamster werden größer als die Hamsties, die ich von Alice kenne, gelle? :)

Aufgrund der vielen Hamsterhalter hier im Forum sollten wir fast über ein separates Unterforum nachdenken. :lala: :kicher:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Alice am Oktober 11, 2009, 10:41:19
Betti :kicher:

Hammy war ein Goldhamster ;) Nur eben Langhaar ^^ Tinkerbell und Rica sind kurzhaarige Goldhamster :liebe3: Von Goldies gibt es nur diese zwei Arten ;)
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Klein-Betti am Oktober 11, 2009, 11:22:47
 :o :o :o
Aber Vincent ist ein kleiner Hamster, weil er ein Dsungarischer Hybride ist....da habe ich doch richtig aufgepasst, oder? :gruebel:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Alice am Oktober 11, 2009, 11:25:01
Das is ja feini OT :o

Vincent ist ein Hybride ... ein Mischling aus dem Dsungarischem Zwerghamster und dem Campbellzwerghamster :kicher:

Zu den Zwergen zählen: die Dsungaren, die Campbells und die Roborowskis :liebe3:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Muckel am Oktober 11, 2009, 14:24:13
hihi alice klärt auf  :kicher:

ein süßer neuzugang: bitte :fotos:

achja, bald kann ich hoffentlich auch hamstifotos zeigen  :lala:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am Oktober 11, 2009, 14:55:46
Danke ihr Lieben  ^^ Werde heute ABend mal versuchen noch Fotos zu machen, wenn sie nicht wieder zu schnell ist  :lala:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Sue am Oktober 11, 2009, 14:56:52
hi
total süß die kleine  :fotos:

Ich wünsch dir viel spaß mit ihr.

in letzer Zeit haben wir echt viele Hamster im Forum dazubekommen.... aber ich finds super.

und was ich total cool find... mein dschungi Payton wird glaube ich jetzt weiß denn er wird immer heller find ich voll super
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: mel am November 02, 2009, 19:50:07
Wie süüüß, ich liebe Hamster!!!

Bin auch auf mehr Fotos gespannt! FREU FREU
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Kim am November 03, 2009, 11:40:17
Wenn Ich drüber nachdenke wie gerne Ich auch einen Hamster hätte  :lala: Jetzt wo Ich weiß, dass man nicht zwingend Mehlwürmer fütter muss, wünsche Ich mir nur noch mehr einen  :kicher:

Also Ich bin auch für Mehr-Fotos :)
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Alice am November 03, 2009, 13:27:48
[...], dass man nicht zwingend Mehlwürmer fütter muss, [...]

Zumindest nich lebendig ;) Hamster brauchen Eiweissfutter! Das is super wichtig! Wenn man nich lebendig füttern will, dann getrocktnet. Man kann auch gekochtes Eiweiss und Naturjoghurt reichen, allerdings würde solch eine reine Gabe nicht ausreichen. Also, was tierisches muss sein!

OT: Ich hab heut meine ersten lebendigen gekauft :o Ich bin gespannt  :schwitz:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Kim am November 03, 2009, 13:30:20
Naja, getrocknet habe Ich damit ja nicht meine Probleme. Aber lebendig muss nicht sein. Ich hab das schonmal gesagt: Bei mir würden die Mehlwürmer wahrscheinlich alle noch ein zu Hause kriegen  :kicher:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am November 03, 2009, 16:16:14
Zum Glück sind getrocknette Mehlis in meinem Futter... ud ab und an gibts noch Jogurth oder nen Scheibchen Ei...

Und mehr Fotos gibt es bald!
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am März 10, 2010, 23:17:31
Hab noch garkeine neuen Fotos gezeigt...
unsere Hamsterdame steht unsern Nickeln im AUsbrechen übrigens um nix nach, die hat das Gitter schonmal weggeschoben... aber das ist jetzt gesichert, nachdem ich sie 1x im Keller  :eek: wiedergefunden habe....

Aber hier mal ein paar Bildchen:

 (http://s6.directupload.net/images/user/091012/temp/9ijrcqj6.jpg) (http://s6.directupload.net/file/u/19313/9ijrcqj6_jpg.htm)
 (http://s3.directupload.net/images/user/091012/temp/lds86rcx.jpg) (http://s3.directupload.net/file/u/19313/lds86rcx_jpg.htm)
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Lilia am März 11, 2010, 06:57:06
Oh man, bei Hamstern liest man echt die verrücktesten Sachen  :eek: Die scheinen bei ihren Ausbrech-Aktionen aber auch tausend Schutzengel zu haben :kicher: 
Aber süß is Tinkerbell :liebe3:
Von mir aus dürfens ruhig noch :fotos: sein :D
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am März 11, 2010, 07:01:35
Ja aber hallo haben die gute Schutzengel.... aber auch gut so!
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Djembe am März 11, 2010, 10:33:20
Jetzt seh ich den Tread das erste Mal - so ein süßer Hamsti.
Da könnte man ja wirklich auf den Geschmack kommen.
Als Kind hatte ich ja auch Hamster und die waren auch so kleine Ausbrecherkönige (zumindest einer von ihnen). Waren aber auch sehr witzig - sind bei meinem Papa ins Hosenbein gekrochen und dann oben beim Ärmel wieder raus  :kicher: :kicher:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am Juli 13, 2010, 23:45:48
Ihr wolltet doch bestimmt mal ein paar neue Fotos sehen?! :lala: :kicher: Hier sind sie:

(http://s1.directupload.net/images/user/100711/temp/r5bxbj45.jpg) (http://s1.directupload.net/file/u/19313/r5bxbj45_jpg.htm)(http://s1.directupload.net/images/user/100711/temp/2ofuendm.jpg) (http://s1.directupload.net/file/u/19313/2ofuendm_jpg.htm)(http://s3.directupload.net/images/user/100711/temp/zqkaxpt6.jpg) (http://s3.directupload.net/file/u/19313/zqkaxpt6_jpg.htm)
Das war Samstag als es so heiß war, hab ihr ne kalte Flasche neben das Glas gelegt deswegen hat sie da geschlafen... und das Fotographieren hat sie gestört... deswegen das letzte Bild... hab sie dann aber auch direkt wieder in Ruhe gelassen... die arme ist immer noch ganz fertig... wenns ihr morgen Abend net besser geht, dann gehts mal ab zum Onkel Doc zum Check Up... Fressen tut sie ja
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Zinra am Juli 15, 2010, 12:46:52
Ohh wie schön :) Äußerst selten, dass Hamster in einem Versteck schlafen, in dem man sie trotzdem sehen kann :klatsch:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Djembe am Juli 15, 2010, 23:47:11
echt super Fotos! sie sieht ganz verschlafen drein  ;)
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am Juli 26, 2010, 22:31:52
Danke ihr 2... ja musste die gelegenheit einfach nutzen  :lala:

Aber heut Abend macht sie mir etwas Sorgen:
Der Popo war verklebt, den hab ich sauber gemacht... die Köttelchen sind etwas weicher als sonst... naja und ich finde der Bauch ist dick, obwohl sie 5g abgenommen hat (hat jetzt 135g)... Naja, hab direkt meinen TA angerufen, der einige Dinge abgefragt (Fressverhalten; Alter; Köttelabsatz; Verhalten; Augen; ...) und ich soll jetzt beobachten und wenns nicht schlechter wird morgen früh rein kommen...
Sie kriegt jetzt die Nacht Fencheltee und CC(auch mit Fencheltee angerührt und etwas Möhrchenbrei reingemacht)... ca 0,5ml hab ich via Spritze schon gut reinbekommen...  ^^ Sie hat direkt geschnallt, dass da was rauskommt... Mal sehen, hoffe es ist nur zu große Sorgen von mir und nix ernstes...
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Lilia am Juli 27, 2010, 06:52:37
Oh Gottl, das hab ich ja ganz verpasst  :eek:
Die Bilder sind ja zucker :liebe3: Wie sie da in ihrem Bonbonglas schläft :liebe3:

Hoffentlich wird sie schnell wieder gesund  :( Ich drück euch ganz feste die Daumen, dass es nix ernstes ist und der Fencheltee schon gut hilft *hoff*
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am Juli 27, 2010, 10:16:05
Danke dir Lilia!

Ich komm grad vom TA...  :flenn: Unsere kleine Süße hat Zysten in Eierstöcken oder Gebärmutter :flenn: sie hat jetzt Infusionen bekommen und was zum Aufbauen, soll sie heute Abend nochmal mit CC füttern und muss mir bis morgen um 10h überlegen ob ich sie operieren lassen will oder sie üüber den Regenbogen zu unserer Shelly flitzen lasse...

Sie ist erst 1,5 Jahre alt... ist zwar nicht mehr jung aber auch nicht als für nen Hamster... ich weiß es einfach noch nicht...  Ich will sie halt nicht quälen... aber finde auch, dass sie noch 1-2 schöne Jahre haben könnte... die Entscheidung ist echt schwer :flenn:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Lilia am Juli 27, 2010, 10:39:50
Oh verdammt :(
Immer diese bösen Geschichten bei den Hamstimädels  :flenn:
Ich kann dir die Entscheidung ja leider nich abnehmen, eigentlich kann ich mich noch nichtmal richtig in die Lage versetzen. Ich weiß nich, wie ich handeln würde :( 1,5 is für nen Goldi ja wirklich noch kein Alter... wahrscheinlich würd ich´s probieren, wenn ich das Gefühl hätte, sie würde kämpfen wollen. Es unversucht lassen ist eigentlich immer erst dann ne Lösung, mit der man leben kann, wenn man merkt, dass die Kleinen nich mehr wollen.

Wie du dich auch entscheidest, es wird richtig sein. Bin in Gedanken bei dir :knull:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am Juli 27, 2010, 10:50:34
Danke Lilia! Werde mal sehen ob sie heute Abend etwas CC nimmt und dann werde ich entgültig entscheiden...  :(
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: Paula am Juli 27, 2010, 14:25:44
Oh mann, lass dich mal ganz doll drücken! :troest:
Die Entscheidung kann dir wirklich niemand abnehmen. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie ich mich entscheiden würde. Wünsch dir ganz viel Kraft! :knull:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am Juli 27, 2010, 15:26:48
Danke Paula!
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: ute am Juli 27, 2010, 15:51:16
 :eek: ach nee, da öffne ich den Thread und denk ich kann die süße Maus wieder auf Bildern anschmachten und dann das :snief:

Karin, lass dich mal ganz lieb :knull:

Ich wünsch dir die Kraft, die richtige Entscheidung für die Süße zu treffen, aber wer außer dir sollte das auch können :knull:

Du wirst ganz sicher das Richtige tun :troest:
Titel: Re: Darf ich Tinkerbell vorstellen?
Beitrag von: sweet_Dreamy am Juli 27, 2010, 16:08:38
Dir auch danke Ute!
Mein Mann meint wir sollen es probieren, bei Menschen sagt man ja auch nicht "oh der ist schon 60 die OP ist zu teuer für das Alter.." Ich schau mir aber trotzdem erstmal an wie es ihr heute Abend geht...

22:00h: Also Ihr geht es deutlich besser als heute Morgen, wahrscheinlich durch die Infusionen und die Medis... deswegen werden wir die OP morgen wagen und hoffen, dass sie alles soweit gut übersteht! Sie kriegt jetzt heut Abend/Nacht von mir in mehreren Portionen CC mit Möhrensaft, -Brei und Fencheltee angerührt (1ml ist schon drin), damit sie noch was kraft sammeln kann...

Drückt ihr uns alle für morgen die Pfötchen und Daumen?

Ich mach mal ein Mantra für sie  :anbet: