Autor Thema: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?  (Gelesen 3712 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lore_1940

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 220
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Hallo,

nachdem es scheinbar nun ernst wird und die kleine Tiffy am Dienstag bis 17 Uhr ca. zu mir kommt, möchte ich gerne Eure Meinung hören:

Soll ich die Kleine, die einen 24-Stundentransport hinter sich hat, zuerst in den großen Hasenstall setzen (steht im Gehege) und die Türe geschlossen halten und ihr mal eine Zeit geben, dass sie zur Ruhe kommen kann, oder soll ich sie gleich vergesellschaften, das kann aber ja wieder Stress bedeuten.

Ist es gut, wenn sie die anderen sieht im Gehege?

Was würdet Ihr machen?

LG LOre

Klein-Betti: Threadtitel präzisiert.

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #1 am: Juli 25, 2009, 14:52:04 »
Ich würde das Tier erstmal ca. ein bis zwei Wochen komplett separat (außer Sicht-, Riech-, Hörweite) halten, damit es zur Ruhe kommt, du es beobachten kannst und sichergehen kannst, dass es dir keine Krankheiten einschleppt. In der Zeit kannst du es auch beim TA vorstellen, den Kot untersuchen lassen und nötige Impfungen durchführen lassen.
viele liebe Grüße von Betti

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #1 am: Juli 25, 2009, 14:52:04 »

Offline lore_1940

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 220
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #2 am: Juli 25, 2009, 14:59:11 »
Hallo,

soll ich sie in dem Hasenstall lassen oder soll ich ein kleines Wohnungsgehege machen (ich habe so ein Hasengitter), was ist für die Kleine besser. Gegen was muss ich bei Innenhaltung impfen, meine bisherigen Ninchen sind alle geimpft gekommen.

LG Lore

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #3 am: Juli 25, 2009, 15:03:41 »
Ein Gehege wäre vermutlich größer, oder? Das wäre dann schon schöner für das Tier. Dann stellst du dort noch ein kleines Häuschen oder einen umgedrehten Karton rein, damit sich das Tierchen auch verkriechen kann.

Nach erfolgter Grundimmunisierung wird gegen RHD (Chinaseuche) einmal jährlich und gegen Myxomatose zweimal jährlich (am besten im Frühjahr und im Herbst) geimpft.
viele liebe Grüße von Betti

Offline Juli

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 1.477
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #4 am: Juli 25, 2009, 15:07:51 »
Hallo Lore,

schön, dass das mit der Kleinen klappt.  :D

Ich würd sie auch erstmal zur Ruhe kommen lassen.
Es wäre sicher besser, wenn du ihr kurzfristig (bis zur Vergesellschaftung) ein separates Gehege bieten kannst, in welchem sie keinen Kontakt zu den anderen hat.

Die Impfungen sind für Außen- und Innenhasis glaube ich die gleichen, d.h. RHD und Myxo.  ;)

Liebe Grüße




Liebe Grüße von Juli,
mit Kasimir und Hermine
& mit den Sternen- Nins Bounty, Emmy, Ricky, Mary und Flymo im  :herzi: ...

Offline lore_1940

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 220
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #5 am: Juli 25, 2009, 15:11:56 »
Hallo,

ich bin jetzt etwas erstaunt, weil ich ja mit allen Tieren schon beim TA war, Kot untersuchen ließ und die Tierchen durchchecken, er hat aber nie was gesagt, dass ich nachimpfen muß bei Myxo. Gut, dass ich das jetzt weiß.

Ich werde ihr also ein kleines aber kuschliges Gehege machen, ich habe genug Sachen, die ich auf Reserve habe um noch ein Gehege auszustatten.

Danke für Eure Hilfe.

LG Lore

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #6 am: Juli 25, 2009, 15:59:28 »
ich würde es auch so machen mit dem gehege
wichtig ist, dass sie die anderen weder sieht noch riecht
die ein bis zwei wochen allein sind wichtig...da kannst du sie beobachten udn auch das futter so umstellen, dass sie dann das selbe frisst wie die anderen ;)

achso: schrieb kathleen nicht, dass die kleine schon geimpft sei?
liebe grüße und halt uns auf dem laufenden :)

Offline lore_1940

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 220
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #7 am: Juli 25, 2009, 16:27:21 »
Hallo,

ja, das mach ich, am Dienstag gegen Abend bekommt ihr den ersten Bericht mit Foto.

LG LOre

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #8 am: Juli 25, 2009, 18:38:25 »
4 Wochen Quarantäne wären vielleicht sinnvoll,weil Du schon Tiere hast.

Offline kathleen

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jul 2009
  • Beiträge: 37

  • Meine Fotos
Re: Tiffy: wann und wie vergesellschaften nach langer Reise?
« Antwort #9 am: Juli 25, 2009, 18:52:41 »
Hier also das Bild von ihr ;)


[Anhang älter als 1 Jahr: gelöscht durch Administrator]


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf