Autor Thema: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?  (Gelesen 5686 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alice

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #10 am: Oktober 17, 2009, 13:06:30 »
Mindestens 12 Wochen sollte er alt sein, da dann sein Haut dick genug ist, um eventuelle Angriffe abzuwehren! Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt!

Sollte er nach der 12ten Wochen noch nicht kastriert sein -> kastrieren lassen -> 6 Wochen einzeln setzen (ohne Sicht und Riechkontakt) und dann vergesellschaften!
Viele liebe Grüße von mir und meiner Fellbande :wink2:

Offline Schnütchen

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Sep 2009
  • Beiträge: 515
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #11 am: Oktober 17, 2009, 13:22:40 »
Also kann ich auch ein noch viel jüngeres Tier nehmen???
Dachte nur..weil dieses kommt ja dann noch in die Rappelphase und Jaqueline ist ja nun mal schon n ganzes Stück älter...und mir wurde bei sweetrabbits gesagt das der Partner maximal 2Jahre jünger sein darf als sie selber.


Kann ich ihr auch n Weibchen vorsetzen oder ist n Kastrat im allgemeinen besser?
°Tierschutz ist kein Anlass zur
Freude, sondern eine Aufforderung,
sich zu schämen, dass wir ihn
überhaupt brauchen!°

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #11 am: Oktober 17, 2009, 13:22:40 »

Offline Alice

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #12 am: Oktober 17, 2009, 13:34:40 »
Besser ist immer das Gegenteilige ;) Also, ein Kastraten!

Mein Opi (10 1/2 Jahre) kam mit einer 4 -Monate alten Häsin auch super klar. Klar, sie war stürmischer und alles, aber dennoch haben sie gekuschelt und geschmust wie es eine der älteren auch tut. Ich persönlich, mache mich nicht mehr am Alter fest ...

(Die Häsin ist inzwischen in ein Aussengehege gezogen, da sie einfach für draussen bestimmt ist und nun fröhlich den Garten umgräbt :o :ohyeah: )
Viele liebe Grüße von mir und meiner Fellbande :wink2:

Offline Schnütchen

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Sep 2009
  • Beiträge: 515
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #13 am: Oktober 17, 2009, 13:44:30 »
Ok,dann werde ich mal nach jüngeren Kastraten suchen.
Vielen Dank für deine Antworten.
°Tierschutz ist kein Anlass zur
Freude, sondern eine Aufforderung,
sich zu schämen, dass wir ihn
überhaupt brauchen!°

Offline Schnütchen

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Sep 2009
  • Beiträge: 515
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #14 am: Oktober 18, 2009, 17:50:47 »
..maaan,es muss doch irgendwo n einsamen KaninchenOpi geben.. :(
°Tierschutz ist kein Anlass zur
Freude, sondern eine Aufforderung,
sich zu schämen, dass wir ihn
überhaupt brauchen!°

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #15 am: Oktober 18, 2009, 17:54:02 »
Ich glaub, die Suche nach einem kastrierten Opa kann ewig bis endlos werden :(
Ich hab vor ca. 1 Jahr einen kastrierten Rammler gesucht, wo mir das Alter sogar relativ egal war. Das war aussichtslos, hab dann einen unkastrierten Mann genommen und ihn selbst kastriert.
Vielleicht wär das für dich auch die beste Wahl... Es muss ja kein Jungtier sein, aber einen Opi finden wird bestimmt sehr sehr schwer. Je schneller deine kleine Omi einen Partner bekommt, umso besser. Dann lieber irgendeinen nehmen, selbst kastrieren und in 6 Wochen kann sie schon mit ihm kuscheln.

Offline Schnütchen

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Sep 2009
  • Beiträge: 515
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #16 am: Oktober 18, 2009, 18:07:30 »
Ja,darüber hatte ich auch schon nachgedacht aber ich habe hier leider nicht den Platz ihm 6Wochen nochn einzelnes Plätzchen anzubieten!:(

Dafür ist unsere Wohnung einfach zu klein.
Jaquelines Gehege fasst knapp 2m²,das wäre im Arbeitszimmer.
Im Wohnzimmer habe ich nochn großen Stall mit Meerschweinchen stehen und absolut kein Platz irgendwo nochn zusätzlichen Auslauf für den Rammler hinzubauen!
°Tierschutz ist kein Anlass zur
Freude, sondern eine Aufforderung,
sich zu schämen, dass wir ihn
überhaupt brauchen!°

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #17 am: Oktober 18, 2009, 18:10:34 »
Naja, auf die Gefahr  hin, dass das jetzt blöd klingt. Aber lieber 6 Wochen Käfig mit bissl Auslauf (den kann er ja mit den Meeris zur Not sogar gleichzeitig haben), als 2 einsame Kaninchen ohne Partner ;)

Offline Schnütchen

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Sep 2009
  • Beiträge: 515
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #18 am: Oktober 18, 2009, 18:21:21 »
..*seufz...hatte mir das nicht so "aufwendig" vorgestellt.
Hab keine Käfig da.
Und für 6Wochen extra einen kaufen...menno!:(
Es muss doch irgendwo...

Nagut,ich werd nochmal das Internet durchforsten.Vielleicht finde ich hier in der Nähe n paar Züchter oder so...die haben bestimmt auch ältere Tiere oder so...*amverzweifelnsei
°Tierschutz ist kein Anlass zur
Freude, sondern eine Aufforderung,
sich zu schämen, dass wir ihn
überhaupt brauchen!°

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kann man eine 7/8-jährige Kaninchendame vergesellschaften?
« Antwort #19 am: Oktober 18, 2009, 19:39:47 »
Ich hab meinen Frodo von Privatleuten geholt und die haben mir ihren alten Käfig mitgegeben... brauchten ihn ja nich mehr. Oft gibt´s auch gebrauchte Käfige für wenig Geld in den Kleinanzeigen. Extra einen Neuen kaufen wär wirklich quatsch, aber für die 6 Wochen tut´s auch ein gebrauchter.


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf