Autor Thema: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?  (Gelesen 3708 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« am: Juli 18, 2009, 14:27:51 »
Hallo an alle,
vielleicht habt Ihr mal wieder ein paar gute Ratschläge für mich: :lala:
Ich habe zwei Pärchen (je ein Weibchen und ein Kastrat) jeweils 4 -5 Jahre alt - Tierheimhasen (leider seit 1/2 Jahr getrennte Haltung da sich die Damen nicht mögen)
Platz hat jedes Pärchen genug - ich habe ja die Oster-Ferien gebaut - pro Paar ein riesen Außengehege und dazu für jedes Paar eine große Hütte mit kleinem Außengehege (madersicher und nur für nachts).

Nun zu meiner Frage: Unsere ehemaligen Nachbarn sind umgezogen und haben nun keinen Platz mehr für ihren Hasen (Einzelhaltung und nicht kastriert) ob ich den wohl haben wolle, einfach zu den Anderen und fertig. Nun so leicht ist das ja nicht (wie wir alle wisssen), aber ich habe ihn trotzdem genommen, sonst wäre er einfach aufs Feld gelassen worden..... (ich glaube darüber müssen wir wohl nicht diskutieren, oder?)

Zur Zeit sitzt er bei mir - umständehalber alleine - in einem Außenstall (zum Glück hatte ich den noch!) und wird unter tags in einen provisorischen Außenlauf gebracht.
Am Montag habe ich schon einen Termin beim TA zum kastrieren und der TA meinte er ist noch recht jung auf alle Fälle unter 3 bis 4 Jahren.

Denkt Ihr ich solle es wagen - nach der Kastra und den 6 Wochen Wartezeit - den Kleinen Mann zu einem Pärchen Vergesellschaften (wie das geht ist ja Dank der Infos klar) - wäre natürlich toll, wenn das klappen würde  ;) vom Alter würden sie ja alle gut passen..

Da beide Damen recht dominat sind habe ich da etwas Bedenken..??  :p
Vor allem habe ich keine Ahnung ob eine Gruppe mit zwei Männchen und einer Dame funktioniert. Da sich meine beiden Pärchen total lieben und sehr innig kuscheln - soll man da einen zweiten Mann reinsetzen ?

Einzelhaltung für den süßen Kleinen kommt für mich auf keinen Fall in Frage!!

Aber was tun - im extremsten Fall würde ich mich auch nach einer netten Damen umsehen. Nur finde ich es schade dann 3 Zweiergruppen zu halten (und für mich bedeutet das wieder bauen und schaufeln und schrauben usw....) :wow:
Ich könnte natürlich auch versuchen alle 5 auf einmal zu Vergesellschaften und vielleicht vertragen sich dann die Mädels doch wieder..?  :sunny:

Alles so Gedanken was ich tun könnte wenn der Kleine erst Kastriert (und 6 Wochen danach) worden ist. Also Zeit habe ich noch genug - nur möchte ich alle Möglichkeiten  schon mal überdenken und evtl. vorbereiten usw.

Was würdet Ihr an meiner Stelle tun oder habe ich noch eine andere Möglichkeit an die ich nicht gedacht habe??
Vielen Dank schon mal und LG :D
Drückt bitte die Daumen, daß am Montag alles gut geht mit der Kastration!!
Petra

Offline Paloma

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Okt 2007
  • Beiträge: 1.192
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #1 am: Juli 18, 2009, 15:28:01 »
Auf jeden Fall super, dass du den Kleinen genommen hast! ist zwar Erpressung von deiner Nachbarin, aber wer soll da konsequent bleiben, wenns um das wohl eines Tieres geht... :rolleyes:

Ich habe vor einem Monat zwei Pärchen von meiner Schwester vergesellschaftet, und es war der zweite Versuch.
Die erste VG ist total in die Hose gegangen wegen den Weibchen nund ich hatte nicht viel Hoffnung. Es gab über eine Woche Gejage aber jetzt ist alles klasse.

Also, du kennst deine Kaninchen besser aber ich würde es vielleicht mit allen fünfen probieren. Bei einem Pärchen ist er sicherlich erstmal das fünfte Rad am Wagen, aber so wäre es eine ganz neue Gruppe. Und die beiden Weiber kennen sich nun ja auch nicht mehr.
Ich denke es ist einen Versuch wert. Mehr als schief gehen kann es nicht, und dann kannst du es immer noch mit einer anderen Dame versuchen.
Eigentlich sollten es ja immer mehr Weiber als Kastraten sein, oder Hälfte Hälfte, aber du hast es dir ja nicht ausgesucht...

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #1 am: Juli 18, 2009, 15:28:01 »

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #2 am: Juli 18, 2009, 15:37:36 »
Liebe Paloma,
danke für die schnelle Reaktion.
Das mit der Zusammenstellung Halbe Halbe oder mehr Weibchen wußte ich nicht.
Ich dachte bis jetzt: je mehr Weibchen umso mehr "zicken" sie rum?
Vielen Dank
Petra

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #3 am: Juli 18, 2009, 17:52:17 »
Für mich hört sich der Versuch einer "großen" VG mit allen 5 irgendwie gut an. An deiner Stelle würd ich´s wohl zuerst mal so probieren, wenn die Kastrafrist vorbei ist. Wenn das nich funktioniert (es können sich ja auch mal die Männer kloppen) kannst du immernoch versuchen, ihn zu einer 2er Gruppe zu setzen.

Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen :) Wär ja schön, wenn wir eine neue große Gruppe hier im Forum hätten.

Offline Paloma

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Okt 2007
  • Beiträge: 1.192
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #4 am: Juli 18, 2009, 18:41:19 »
Ich glaube es geht darum, dass "genügend" Weibchen für die Kastraten da sind, damit sie sich nicht in die Wolle bekommen.
Aber solche Regeln können natürlich von der Praxis widerlegt werden... Vielleicht gehen sich deine Weibchen ja aus dem Weg, wenn mehr Kastraten da sind.

Offline bluepointer

  • Kämpferherz
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 2.101
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #5 am: Juli 19, 2009, 00:49:41 »
Ich würde ihn auch in die gesamte Gruppe vergesellschaften.
Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer, doch ich wurde geboren um zu leben...

Offline petra456

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2009
  • Beiträge: 689
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #6 am: Juli 19, 2009, 15:05:55 »
Hallo an Euch,

und ihr denkt alle 5 auf einmal das würde funktionieren? Das wäre mir auch am liebsten, denn ich hätte schon immer gerne eine größere Gruppe gehabt, in der alle friedlich zusammenleben. :D

Wenn ich alle 5 auf einmal an einen neutralen Platz setze und mir das dann einige Tage ansehe, kann man immernoch entscheiden wer zu wem und mit wem kann, oder ...?

Mein Problem ist nur, daß der neutrale Platz zwar überdacht und eine Terasse ist, aber keineswegs mardersicher. Und ich müßte sie ja dann schon einige Tage dort lassen und kann sie nachts nicht einsperren. Seht ihr darin eine Gefahr zwecks Marder?

Danach könnte ich immernoch die bestehenden Laufgehege/Ställe wieder öffnen/umbauen.
Falls meine zwei "Weiber" sich dann wieder zicken, könnte ich ihn probehalber zu dem Pärchen setzen mit denen er sich besser verstanden hat.

Oh Mann, das wird spannend. Aber erst muß er morgen die Kastra gut überstehen.

LG
Petra

Offline Paloma

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Okt 2007
  • Beiträge: 1.192
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #7 am: Juli 19, 2009, 19:35:02 »
Ja klar, das ist schon eine Gefahr mit dem Marder.
Und wenn du die Vg drinnen machst, etwa im Keller oder so? Ich weiß ja nicht, wie es bei euch aussieht mit Mardern...

Das wäre wirklich schön, wenn es mit allen fünf klappt. Und wenn es nicht klappt, kann es schon sein dass du siehst an wem es liegt und es klappt nur mit einem Pärchen. Stelle ich mir auch so vor, aber wenn das nicht der Fall ist würde ich zwei Wochen abwarten und es dann mit dreien probieren.
Aber das wollen wir ja nicht hoffen ;) gehen wir mal davon aus, dass es klappt.

Viel Glück für die Kastra morgen!

Offline Molle

  • Die wilde Hummel
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2006
  • Beiträge: 1.484
  • Geschlecht: Weiblich
    • Rabbits on tour

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #8 am: Juli 20, 2009, 18:37:00 »
Hej,
ich würd auch sagen, dass du es durchaus mit allen 5 probieren solltest. Mach die VG jetzt wo es warm ist, denn so kannst du dir wenigsten in der Nacht ne Liege neben das Gehege stellen u. persönlich alle Marder in die Flucht schlagen.
G L G  v o n  M o l l e,  m e i n e n  S c h n u f f e l s  u.  Ö k e n


Es ist nicht die Frage, ob Tiere intelligent sind,
sondern was sie dafür anstellen müssen,
damit wir es ihnen glauben.

Offline bluepointer

  • Kämpferherz
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 2.101
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Ein Männchen zu einem Pärchen setzen?
« Antwort #9 am: Juli 20, 2009, 21:10:51 »
Ich kann dir ja ein paar öfters getragenene, ungewaschene Socken schicken; dann brauchst du keine Angst vor Mardern zu haben...  :lala: :rofl:
Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer, doch ich wurde geboren um zu leben...


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf