Autor Thema: 82294 ca. 0,5 Jahre alt, Löwenköpfchen Fluffy AH  (Gelesen 1640 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eirren

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2015
  • Beiträge: 3

  • Meine Fotos
82294 ca. 0,5 Jahre alt, Löwenköpfchen Fluffy AH
« am: September 10, 2015, 20:20:15 »
•Name: Fluffy
•Geschlecht: Weibchen
•Alter: ca. 0,5 Jahre
•Rasse (wenn bekannt): Löwenköpfchen
•Kastriert ja/nein: nein
•Impfungen: nein
•Derzeitiger Wohnort mit PLZ: 82294
•Vermittlungsregion/VM deutschlandweit?: deutschlandweit
•Innen- oder Außenhaltung: AH
•Besonderheiten/Erkrankungen: keine Krankheiten
•Vorstellung vom neuen Zuhause: min. ein Partnertier, viel Platz, überwiegend Frischfutter
•Kontakt: s.doerbecker@gmx.de

Angaben zum Charakter wären wichtig:

- Ist es unterwürfig oder dominant? dominant
- Ist es eher aktiv oder ruhig? aktiv
- Ist es gruppentauglich oder eher Paarhaltung? schwer zu sagen
- Ist es auch für Innen- bzw. Außenhaltung geeignet? beides

Fluffy habe ich aus schlechter Haltung übernommen. Sie kannte bis jetzt nur Ihren 50 cm Käfig. Aufgrund Ihres viel zu kleinen Käfigs hat sie auch die Macke entwickelt in Hände, Grasbüschel und alles andere was von oben reingereicht wird als Feind zu betrachten und dieses mit knurren, anspringen und reinbeißen zu vertreiben.

Seitdem sie in einem größeren Gehege ist, hat sich das entspannt aber ganz weg ist es noch nicht.

Ich habe sie auch versucht mit anderen Pflegetieren zu vergesellschaften, jedoch ist Fluffy dermaßen auf die andere (ebenfalls dominanter) Häsin drauflosgegangen, das diese sich nicht mehr aus Ihrer Hütte getraut hat. Die devote Häsin hat sich sowieso schon direkt am Anfang verkrümmelt. Beide wurden von Fluffy auch die ganze Zeit belauert und sobald einer einen Mucks gemacht hat wurde er direkt wieder in Ihr jeweiliges Versteck getrieben.
Da die anderen Häsinen gar nicht mehr ans Futter gelassen wurden, habe ich die ZF abgebrochen und Fluffy sitzt jetzt wieder alleine.

Ich vermute das ein komplett devoter Partner ungeeignet wäre, da Fluffy das gnadenlos ausnutzt. Ein ebenfalls dominanter, vllt etwas größerer Partner wäre wahrscheinlich eher geeignet.

Fluffy ist komplett stubenrein. Außerdem ist sie sehr neugierig und an allem Neuen gegenüber interessiert, sowie sehr agil. Sie ist futtertechnisch nicht sehr wählerisch und hat bis jetzt alles gefressen und vertragen was ich Ihr vor die Nase gesetzt habe.

Durch Ihre schlechten Erfahrungen was Menschen angeht wäre AH wahrscheinlich besser für sie geeignet.



Kleine Neugiersnase  /herzchen




Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf