Autor Thema: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr  (Gelesen 17591 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« am: Juli 01, 2011, 21:40:22 »
hallo leute,

ich bin gerade ein bisschen schokiert...
als ich nach der arbeit zu rosi und helge geguckt hab, lagen überall fellbüschel im gehege verteilt...
als ich rosi hochnehmen wollte, hab ich schon gemerkt, dass sie ziemlich fertig is, sie wollte auch erst nach mir schnappen, hat dann aber schnell wieder abgelassen. körperlich war alles in ordnung. konnte bei beiden echt nix feststellen.

ich hab beide dann im garten laufen lassen, so wie ichs eig jeden abend mach. aber irgendwie haben sie sich net in ruhe gelassen, ständig gejage, ständiges geklopfe und gebrumme.
im gehege wars net wirklich besser...
heute früh war alles noch total normal.

was is da nur los???
normal is rosi die chefin, helge is eher der schüchterne typ.
aber jetz war es eher so, dass rosi kurz auf ihn los is, er aber den spieß umgedreht hat und voll hinter ihr her is.
also bissl rangeleien gibts schon mal immer, aber so extrem wars noch nie...

ich hab jetz echt schiss, dass die sich heut nacht die köppe einschlagen  :snief:
was soll ich jetz tun?

liebe grüße von der verzweifelten steffi... :(

Offline Siena_Dyne

  • Punker-Bunny
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 1.058
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #1 am: Juli 01, 2011, 23:27:20 »
das hatten meine beiden gestern auch...
ganz plötzlich gehen die sich richtig an die gurgel... ist aber gott sei Dank nichts passiert.

Ich hab da leider keine Ahnung was das bei dir ist oder bei mir... eben gerade haben sie es schon wieder gemacht  :wow:
Kämpfer für die richtige Portion Möhren sind nun; SpecialAgent Light und Sergeant Spot.

SuperShadow kämpft nun im Regenbogenland für die richtige Portion!

http://www.derwesten.de/nrz/Sein-Name-war-Bond-id810311.html

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #1 am: Juli 01, 2011, 23:27:20 »

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #2 am: Juli 02, 2011, 00:14:11 »
Hey Steffi, das ist ja doof
Ich fühle mit dir, hab ja in letzter Zeit auch viel Zoff hier mitmachen müssen

Wie lange sind die beiden denn schon harmonisch zusammen?
Und kannst du ausmachen, wer anfängt?

Gab es irgendwelche größeren veränderung im Gehege oder drumherum in letzter Zeit?

wie sieht es denn aus, wenn sie sich kbbeln? rennen sie nur hintereinander her und ruopfen sich fell aus, oder bilden sie richtig ein Knäul?

Ich denke mehr als regelmäßig auf Verletzungen prüfen bleibt dir jetzte rstmal nicht.

Sehr beliebte Stellen scheinen die "Oberschenkel" "Hüfte" und der Unterbauch für Bisse zu sein, da würde ich als erstes nachsehen, ob da was ist und auch den Rücken abtasten nach bisswunden

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #3 am: Juli 02, 2011, 01:02:53 »
schonmal danke fürs mitgefühl... :blumen:

also fell lag heut abend ja schon rum... was wirklich sehr ungewöhnlich is, weil des sonst echt nie is.

helge hab ich 2009 im feburar bekommen, die VG verlief unspektakulär und seit dem gehts mit den beiden echt gut. rosi zickt halt ab und an mal bissl rum, aber helge hat ein so ruhiges und ausgeglichenes gemüt, der hat des bisher immer schnell verziehen. er rennt weg und geht ihr bissl ausm weg.
bis heute...

es läuft so ab:
rosi brummt helge an, darauf folgt ne kleine attacke von ihr mit sehr schnellem rückzug. helge lässt sich des net gefallen und jagt ihr hinterher. fell liegt aber von beiden kaninchen rum. man kann also sagen, dass helge sich neuerdings gegen die attacken wehrt und zurückattackiert... vielleicht ne kleine revolution?  :weissnich:

es gab keine veränderung, es gab keinen neuen gegenstand im gehege, kein neues futter, echt nix. des klo hab ich saubergemacht... aber des mach ich eig jeden tag, des kanns also net sein ;)

im moment sitzen beide in verschiedenen ecken und wenn se sich doch zufällig mal über den weg laufen gibts wieder stress. rosi fängt an, helge führts fort.
ich denk, für den moment kann ichs so lassen, weil se genug rückzugsorte haben.
muss ich einfach mal weiter beobachten  :weissnich:

ich war heut einfach nur so geschockt, weil so viel fell rumgelegen is und es echt wie aufm schlachtfeld ausgesehen hat  :eek:
morgen hab ich bissl mehr zeit zum gucken.
ich werd mal berichten wie die lage is.

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #4 am: Juli 02, 2011, 11:45:06 »
Ist sie vll hitzig? (wegen dem anbrummen, das kenne ich von hitzigen Weibchen und da gehts dann auch häufig rund)

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #5 am: Juli 02, 2011, 15:40:46 »
kann gut sein. aber brummen tut se eig öfter mal.
sie is halt ne kleine zicke.

aber selbst wenn se hitzig is: so schlimm wie jetz wars echt noch nie...
vielleicht gehen die hormone mit ihr durch oder so... also scheinschwanger war sie bisher noch kein einziges mal.

heut früh, hab ich ganz normal gefüttert, beide konnten ohne stress nebeneinander fressen.
allerdings lag bissl neues fell im gehege.

als ich grad nach der arbeit wieder geguckt hab, war rosi ganz alleine im oberen bereich des stalls, da befinden sich beide relativ selten.
ich bin total erschrocken, weil sie ihren kopf leicht schief gehalten hat... oder hab ichs mir nur eingebildet?
als sie dann wieder runter zu helge is, war der kopf aber wieder normal... find ich komisch, werd ich aber weiterhin beobachten.
sie is einmal durchs gehege geflitzt und zack wieder hoch in den oberen stall.
helge war des scheinbar egal.

sieht jedenfalls schon alles besser als gestern aus, aber es is immernoch net ok.
fressen tun beide auf jedenfall...

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #6 am: Juli 02, 2011, 16:36:46 »

Hmm, ich finde es auch wichtig, seinen Tiere im Auge zu behalen,
denn nur dann kann man bei Auffälligkeiten auch reagieren.

Cookie hatte auch mal mit schiefem Köpfchen um die Ecke gelunst,
da durchfuhr es mich auch sofort, aber es war nix.


Mal gucken wie es sich entwickelt, wenn es icht wieder gut wird,
könntest du beide mal einpacken. Stress entsteht unter Kaninchen
auch wenn eines der Tiere in der Gruppe krank ist.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #7 am: Juli 02, 2011, 17:01:38 »
Stress entsteht unter Kaninchen
auch wenn eines der Tiere in der Gruppe krank ist.

genau des denk ich mir eben auch... drum bin ich da jetz so extrem sensibel.
ich hab echt des gefühl, dass irgendwas im busch is, aber ich kann net einschätzen was.
is irgendwas gesundheitlich?
oder einfach "nur" mal ne unstimmigkeit untereinander?
macht mich echt wahnsinnig, weil ich net weiß was es is.

vielleicht bild ichs mir auch nur ein  :vogel:

was anderes bleibt mir net übrig als beobachten, abwarten und tee trinken  :kaffee:
falls was is, geh ich sofort zum ta... is ganz klar. aber bisher hab ich ja noch keinen wirklichen grund.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #8 am: Juli 02, 2011, 17:16:04 »
Hmm nee.. einen ernsten Grund seh ich auch keinen,aber hoffentlich kommt da auch keiner :troest:
Aber wie gesagt, ich verstehe dich ganz gut, bin da in Sachen "Tierchen" auch nicht anders :knull:

Trink wirklich mal einen Tee, das kann schon helfen, dazu ein Kekslein :jam:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: meine beiden verstehen sich plötzlich nicht mehr
« Antwort #9 am: Juli 02, 2011, 22:45:12 »
danke zini   :blumen: in meinem umfeld können mich net so viele leute verstehen... is ja "nur" ein kaninchen  :kaese:

ich komm gerade vom TA. habs nimmer ausgehalten.
rosi saß jetz echt nur noch im oberen bereich des stalls, der ja eig von beiden nie genutzt wird.
sie war irgendwie schlapp also hab ich sie ausm stall genommen und auf verletzungen gecheckt.
das fell von ihrem schwänzchen war extrem abgezogen,  bis aufs fleisch... hat zwar net geblutet, sah aber trotzdem übel aus.
nen großen fell-freien fleck am rücken hat se auch.
dann hab ich mir wieder diese schiefstellung eingebildet.
mir wars zu viel... ich hätt heut nacht sonst kein auge zugemacht.
also ab zum TA.
die wunden wurden behandelt, meine süße wurde durchgecheckt, die tierärztin konnte keine schiefstellung erkennen.
naja, 4 große piekser gabs dann auch noch und tabletten für 4 tage.
sie war bissl schwach.

des mit der schiefstellung soll ich noch beobachten... falls es ein schädeltrauma ( oderschädelbruch? ich weiß nimmer, ich war so aufgeregt^^) sein sollte, würde sich des in den nächsten tagen bemerkbar machen. aber sie denkt net, dass es sowas is...

joa.. ansonsten weiter beobachten. sollte sich die wunde entzünden oder sollte sich ihr verhalten verändern muss ich nochmal mit ihr hin.

rosi war übrigens soooo tapfer. sie hat kein einziges mal gezuckt. da soll noch einer mal "angsthase" sagen... unser kater geht da beim tierarzt viel mehr ab!  ;)

ok.. rosi is fit, aber des eigentliche problem besteht noch: die zwei stessen sich immer noch an...  :(



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf