Umfrage

Was kann ich tun, damit es meinem Kaninchen wieder gut geht?

Anderes Futter
0 (0%)
zum Tierarzt
6 (100%)

Stimmen insgesamt: 6


Autor Thema: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.  (Gelesen 8828 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #10 am: August 01, 2012, 15:46:39 »
Zuerst immer mal die Unschuldsvermutung :fettgrins: Das ist doch um einiges sozialer :liebe3:

ich wollte Swannymaus ja auch nichts unterstellen  :o, war nur meine Vermutung, da sie ja mit keinem Wort den TA-Besuch erwähnt hat.

Und es ist ja wirklich so, dass manche, aus was für Gründen auch immer, einen TA-Besuch scheuen. Habe zu Hause ein Prachtbeispiel dafür. Da muss man auch zigmal sagen: Ruf die TÄ an, wenn die Mietzen krank sind.  :(  Diese kommt ja auch zu einem nach Hause.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #11 am: August 01, 2012, 19:48:33 »
Zuerst immer mal die Unschuldsvermutung :fettgrins: Das ist doch um einiges sozialer :liebe3:
ja, man sollte nichts reininterpretieren, das würde uns hier auch nicht weiterbringen,
 aber ich finde es war ziemlich deutlich formuliert.  :rf:

Die Kleine hat so wieder angefangen zu fressen

Wenn ich davon ausgehe, dass das nicht versehentlich falsch formuliert ist, dann lese ich da leider
ganz deutlich heraus, dass sich das Probleme von alleine gelöst hat.
Sie hat "so" wieder angefangen zu fressen.
Und das war immerhin die Antwort auf  meine Frage, was der TA gesagt hat.

Kann man leider in diesem Fall meiner Meinung nach nicht diplomatisch sehen, auch wenn ich mir etwas anderes erhofft hätte.  ;)

Swanny, vielleicht magst Du Licht ins Dunkel bringen? Hast Du Dir unsere Tips, die wirklich aus reinen
Erfahrungen stammen, zu Herzen genommen? Ich wünsch Deiner Dorie alles Gute!!

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #11 am: August 01, 2012, 19:48:33 »

Offline Swannymaus

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jul 2012
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #12 am: August 03, 2012, 16:54:48 »
Ich war nun mit ihr beim TA..
Die Kleine hat ne Lungenentzündung :( und deswegen kein Hunger mehr..
Nun bekommt sie Aufbaufutter und 4Tage Antibiotiker..

Vielen Dank für eure Hilfe.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #13 am: August 03, 2012, 17:12:07 »
Hallo Swanny!

Gut das du doch noch beim TA warst - wie wurde die Lungenentzündung denn diagnostiziert?
Abhören? Röntgen?
Leider klingt dein TA nicht besonders kompetent, denn ganz ehrlich: bei einer Pneumonie [Lungenentzündung] sind
4 Tage Antibiotika ein Witz, der nichts weiter als einen Tropfen auf den heißen Stein ist - und das sollte
ein TA wissen!  >:D
Mit vier Tagen AB-Eingabe schafft man sich eine waschechte Resistenz, sowas ist wirklich kleines TA-Einmaleins.

Was hat der TA denn gesagt, wann sollst du wiederkommen? Nach vier Tagen?
Was für ein Antibiotikum hat er dir gegeben [muss draufstehen]?

Kein Wunder, dass sie nicht mehr fressen mag, denn bei einer Pneumonie leidet man immer auch
unter Atemnot - da würde wohl jedem der Hunger vergehen. Sicherlich hat sie auch Fieber. :(
Arme Maus, ich drück dir die Daumen, dass ihr eine Chance habt gegen die fiese Entzündung,
denn oftmals ist es ein schwerer und langwieriger Kampf. :troest:


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Swannymaus

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jul 2012
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #14 am: August 03, 2012, 17:23:26 »
Steht nicht drauf, was das für Antibiotika ist.
Haben das ins 2spritzen gefüllt..
Sie meint, wenn es nach den 4 Tagen nicht besser ist, muss ich noch mal hin..
Sie wurde abgehört.. Und da meinte sie, dass es ein verdacht auf Lungenentzündung ist..

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #15 am: August 03, 2012, 17:31:45 »
Steht nicht drauf, was das für Antibiotika ist.

Mh, kein besonders gutes Zeichen - denn sowas ist verboten!  >:D
Ist es eine durchsichtige Flüssigkeit?

Mh, also ich würde auf jeden Fall nach spätestens vier Tagen nochmal hingehen, denn
nach einer so kurzen Zeit sind die Bakterien in der Lunge, solltet ihr Glück haben und es sind
Bakterien, noch nicht bekämpft. :(
Vielleicht würde ich zur Sicherheit die Lunge Röntgen lassen um den "Verdacht" zu bestätigen und
Tumoren oder kollabierte Bronchienstränge auszuschließen.
Auf Verdacht ein AB zu geben ist nicht besonders professionell - aber wenigstens
etwas! :weissnich:
Nimmt sie denn das Aufbaufutter? Ist es CriticalCare?
Wie verhält sich das Partnertier?


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Swannymaus

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jul 2012
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #16 am: August 03, 2012, 17:39:35 »
Ja die Flüßigkeit ist durchsichtig.
Jap ist das Futter, aber ne sie nimmt es nicht. und mit einer Spritze kann ich es ihr auch nicht ins Maul spritzen, wegen ihrer Schnappatmung.. :(

Ich denke auch, dass ich dann noch mal zum TA fahre, weil gut sieht sie nicht aus.
Sie sitzt alleine in einem Stall, weil sie andere Kaninchen beißt..

Ich hoffe das es ihr bald wieder besser geht.. :(

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #17 am: August 03, 2012, 17:54:22 »
Wenn sie schon Schnappatmung hat ist es höchste Zeit zum TA zu fahren, wenn nötig in
eine Klinik, und dort eine genaue Diagnostik durchzuführen um ihr schnell und
wirksam helfen zu können.
Deine Maus quält sich im Moment wirklich und ihr sollte schnell geholfen werden - ehe
sie erstickt. :(

Bitte lass dir keine Zeit mehr, schnapp dir die Kleine und suche einen erfahrenen, kompetenten
und genauen Tierarzt auf, konsultiere vielleicht eine Klinik, da ihr dort schnell, sicher und
mit den höchsten technischen Standards geholfen werden!
- Die kleine Maus ist wirklich schwer krank und braucht dringend Hilfe.

Viel Glück und hoffentlich gute Besserung.


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #18 am: August 03, 2012, 22:31:50 »
Oh man  :aaah: :snief:

Ich hoffe, Du warst mit der armen Maus noch beim TA,
sie muss ja schrecklich leiden, das darf man sich gar nicht vorstellen.

Ich drücke ganz doll die Daumen!

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Mein Kaninchen frisst und trinkt nichts mehr und atmet komisch.
« Antwort #19 am: August 03, 2012, 23:24:35 »
Huhu Swannymaus,

ich kann gut verstehen wie es nun dir auch bei der Sache gehen muss.
Wir sagen geh zum TA und dann ist es noch immer nicht richtig, ach man
und dann geht es der Süßen auch noch so schlecht. :snief:
Mir klingt es bei deinem TA auch nicht nach dem perfekten Rundum-Sorglos-Paket..
Wo wohnst du denn, vielleicht haben wir eine Tierarzt-Empfehlung für dich??
Hab ihr Fieber gemessen?

Neben einem passenden Antibiotikum wäre ggf. (je nach professioneller,
kompetenter Meinung) auch Metacam gut, das ist zwar in erster Linie ein
Schmerzmittel aber wenn sie Fieber hat hilft das auch dagegen.
Mögliche passende AB: Chloramphenicol, gut vertragen werden ebenfalls Marbocyl
und Baytril jeweils aber subcutan und zu guter letzt Veracin. Letzteres ist ein Penicillin
und darf auch in Kleinstmengen bitte nicht in den Mund kommen, also das Fell sollte
unbedingt nach dem Spritzen gereinigt werden, wenn etwas daneben ging.


Hoffe sehr dass die Kleine das übersteht!

Mistii: Was ist verboten an Medikamenten-Abfüllung...? :o
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf