Autor Thema: Häsin berammelt ununterbrochen kastrierten Rammler  (Gelesen 841 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BonnieClyde

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mai 2012
  • Beiträge: 2

  • Meine Fotos
Häsin berammelt ununterbrochen kastrierten Rammler
« am: Mai 03, 2012, 11:22:53 »
Hey ihr!

Ich hab zurzeit ein echt Problem mit meiner Häsin Bonnie.
Sie ist ein Fundkaninchen (Alter geschätzt 8 Monate) und ein relativ scheues Wesen und immer sehr nervös. Ich habe dann einen Rammler, Clyde, dazugekauft und ihn auch gleich kastrieren lassen. Die Vergesellschaftung der beiden lief super und man sah sie eigentlich nur sich gegenseitig putzen, kuscheln und liebhaben. Auch wenn Bonnie Menschen gegenüber scheinbar sehr traumatisiert ist, hatte sie zum Rammler wirklich absolutes Vertrauen (bishin zu Augen putzen und Bauch hervorstrecken) und war in seiner Gegenwart auch sehr entspannt.

Seit ca 2 Wochen ist Bonnie ziemlich hitzig und hat begonnen, ein Nest zu bauen und sich Fell auszurupfen, was ja auf eine Scheinschwangerschaft hindeutet. Ich hab auch das Nest nicht zerstört und gewartet, bis es für die uninteressant wurde. Jetzt ist zwar der Nestbau vorbei, nun fängt Bonnie aber an, nahezu ständig den Kastraten zu berammeln..der hat gar keine ruhige Minute mehr.
Auch wenn er sie putzen will, fängt sie an über ihn drüber zu hüpfen und ihn zu umkreisen und berammelt ihn schließlich. Er is ein sehr liebevolles Wesen mit gutem Grundvertrauen und lässt sich eh sehr viel gefallen von ihr. Aber ich merke zunehmend, dass ihn das sehr stresst.

Das ging so weit, dass er aus unserem Garten ausbüchsen wollte und schon auf den Gehsteig hoppelte..jetzt ist leider der Auslauf im Garten nicht mehr möglich, was ich sehr schade find..aber es ist einfach neben einer Straße zu gefährlich, wenn der Clyde aus dem wunderschönen Gartenbereich ausbrechen will nur weil er vor der Bonnie flieht.

Meine Bonnie ist also dauer"hitzig" zurzeit und ich befürchte, dass die nächste Scheinschwangerschaft bald folgen wird.
Was soll ich tun? Ich habe gehört, dass eine Kastration eim Weibchen risikoreich ist...habt ihr Erfahrungen mit dauehitzigen Häsinnen?

Lg
Linda
Ps.: Es heißt ja immer, Weibchen machen damit ihre Rangordnung klar. Aber das wirkt bei Bonnie nicht so...sie scheint eher zu "flirten", und macht das aber mittlerweile auf eine aggressive Art und Weise. Außerdem muckt Clyde ja auch nicht auf, die Rangordnung ist zwischen den beiden ja schon längst geklärt.

Offline BonnieClyde

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mai 2012
  • Beiträge: 2

  • Meine Fotos
Re: Häsin berammelt ununterbrochen kastrierten Rammler
« Antwort #1 am: Mai 03, 2012, 11:25:23 »
Oh sorry, hab nicht gesehen, dass es einen eigenen "Weibchen-Thread" gibt  :lala:...evtl könnte man das Thema dorthin verschieben!

Danke!

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Häsin berammelt ununterbrochen kastrierten Rammler
« Antwort #1 am: Mai 03, 2012, 11:25:23 »


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf