Autor Thema: nagt wie eine kranke am käfig rum  (Gelesen 2397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bommi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Jun 2006
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: nagt wie eine kranke am käfig rum
« Antwort #10 am: September 28, 2008, 21:40:10 »
Also wenn du sie den ganzen Tag draußen lassen kannst und sie nach einem bestimmten Rythmus zum Schlafein einsperrst, dann wird das vielleicht noch zwei, drei Nächte so gehen, bis ihr klar ist, dass sie immer wieder raus kommt. Hältst du sie alleine? Da is ihr dann wahrscheinlich auch so schon sehr langweilig....  :lala:

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: nagt wie eine kranke am käfig rum
« Antwort #11 am: September 28, 2008, 21:50:28 »
sie lebt doch mit Gismo zusammen ....
Ich würde es auch auf Auslauf wollen ... hindeuten ....
Liebe Grüße auch von Charly


Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: nagt wie eine kranke am käfig rum
« Antwort #11 am: September 28, 2008, 21:50:28 »

Offline Tosh

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 439
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: nagt wie eine kranke am käfig rum
« Antwort #12 am: September 29, 2008, 08:38:23 »
nur ich kann sie nachts nicht draussen lassen .nicht das sie nachher mist macht und die kabel anfrisst.

Einfach ein Gehege aus dem Baumarkt bzw der Zoohandlung besorgen. Bei zwei Kaninchen am besten zwei, mit etwas Geschick die zwei "vertüddeln" und schon brauchst du nachts keine Angst mehr zu haben und die zwei können toben  ;)


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf