Autor Thema: Hase will, Häsin aber nicht!  (Gelesen 3152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bonny-Clyde

  • Gast
Hase will, Häsin aber nicht!
« am: September 21, 2008, 10:06:56 »
Hallo und Guten Morgen,

nun ist ja unser Bock seit 2 Tagen kastriert und ja er sitzt wieder bei der Häsin. Das er sie decken kann immer noch ist mir bewußt, wobei ich eh glaube das es schon passiert ist. Also von daher...
Nun das Problem: Der Hase rammelt immer noch wie ein Irrer an der Häsin rum und sie will partout nicht. Sie quietscht und läuft weg, beißt auch schon mal nach ihm, wenns ihr zu bunt wird!
Muß ich sie doch auseinander setzen?

Gruß

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #1 am: September 21, 2008, 10:21:11 »
Muß ich sie doch auseinander setzen?
Wenn es sich bei dem Tier nicht um eine Frühkastration gehandelt hat, bitte auseinandersetzen für die nächsten sechs Wochen.
Wie alt ist denn der Kaninchenmann?
viele liebe Grüße von Betti

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #1 am: September 21, 2008, 10:21:11 »

Offline Alice

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #2 am: September 21, 2008, 10:50:35 »
huhuu!

warum hast du deinen kleinen nach der kastra wieder zur häsin gesetzt  :wow: , obwohl du weißt dass er noch zeugungsfähig ist? sorry, aber ich versteh das nich ganz und finde es ein bisschen verantwortungslos! ich meine, du bist schon ein weilchen hier und hast dich sicherlich schon durch viele threats gelesen (kann ich mir gut vorstellen wenn man neuling ist und nur das beste will) und ich denke du hast bestimmt auch den einen oder anderen threat über kastration schon gelesen. warum hast dann den fehler gemacht und sie wieder zusammen gesetzt?  :rolleyes: ich kann mir vorstellen, das dir die 6 wochen zu lang sind, was ich auch verstehen kann, hab selbst hier einen kanditaten sitzten der warten muss und ich es kaum erwarten kann sie zusammen zu setzen, aber es ist für uns menschen schwerer zu ertragen als für die nins!

bitte trenne sie schnellstmöglich, vielleicht hast du glück und er hat sie noch nicht gedeckt und bitte warte die 6 wochen ab!

grüßle alice
Viele liebe Grüße von mir und meiner Fellbande :wink2:

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #3 am: September 21, 2008, 14:03:37 »
In seinem Trieb kann er Deine Häsin auch *kaputt * machen.
Also bitte trennen,der rammelt die sonst tot.
Wäre nicht das erste mal.
Nach 4-6 Wochen sollte sich der Trieb gelegt haben.

Offline GerhardS.

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #4 am: September 22, 2008, 09:35:08 »
rammelt (...) tot.(...) Wäre nicht das erste mal.
Ja, und diese Rammler, die ungehindert in der Wohnung Nachwuchs zeugen dürfen, können auch ganz fürchterlich Menschen beissen.
Gerhard

Offline Sarah1985

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jul 2008
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #5 am: September 22, 2008, 10:00:10 »
Was machst Du denn, wenn sie jetzt doch trächtig ist?

Tut mir wirklich leid, aber das ist wirklich verantwortungslos.

Habe mal ein gutes Beispiel...

Meine beste Freundin arbeitet in einer Tierhandlung. Diese Tierhandlung hat vor ca. 1 1/2 Monaten einen Zwergenwidder aus privater Hand bekommen. Es wurde ihnen mitgeteilt, dass es ein Rammler ist. Nun ja, nach paar Tagen fing der Rammler an ein Nest zu bauen. Es war allen klar, dieser Rammler ist ein Weibchen und trächtig. Jetzt haben sie in ihrer Tierhandlung 6 kleine Baby-Widder. Dazu kommen noch 4 kleine Zwergkaninchen, die abgegeben wurden, wegen ungewollter Trächtigkeit und über 10 Meeris. Diese Kleinen sind auch schon 2-3 Monate in dieser Tierhandlung in einem kleinen Käfig und keiner will sie.

Es gibt so viele Nins, wie auch Meeris, die kein zu Hause haben. Deswegen finde ich, dass man dann diese 6 Wochen einhalten sollte!

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #6 am: September 22, 2008, 10:00:10 »
rammelt (...) tot.(...) Wäre nicht das erste mal.
  können auch ganz fürchterlich Menschen beissen.
Gerhard

Verarscht Du mich?

Offline GerhardS.

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #7 am: September 22, 2008, 10:07:07 »
nö. wieso? (themaaggressivesböckchenpsssstnichandiegrosseglockehäng) Bonny ist doch jetzt an der Pflicht, nicht du.

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #8 am: September 22, 2008, 10:11:20 »
Achso.
Dann tschuldigung. :)

Offline Tosh

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 439
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hase will, Häsin aber nicht!
« Antwort #9 am: September 22, 2008, 10:21:52 »
nun ist ja unser Bock seit 2 Tagen kastriert und ja er sitzt wieder bei der Häsin. Das er sie decken kann immer noch ist mir bewußt, wobei ich eh glaube das es schon passiert ist. Also von daher...
Gruß

*sprachlos ist*

Warum???


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf