Autor Thema: Krümel lebt alleine  (Gelesen 3982 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mäckily Jones

  • Gast
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #10 am: September 20, 2008, 18:32:10 »
Hallo,

wir hatten bis vor kurzem auch ein einsames Kanninchen (Böckchen). Seit kurzem hat er aber eine Partnerin und das ist die beste Entscheidung die wir getroffen haben,  obwohl wir auch lange dafür gebraucht haben. Hat unter anderem auch daran gelegen dass ich ganz schön schlimme Sachen über Zusammenführungen gelesen habe und mir das einfach nicht zugetraut hab. Ne Freundin von mir, die früher auch Kaninchen hatte und sich recht gut auskennt, kannte dann jemanden der Nachwuchs hatte. Wir haben von denen dann ne Häsin bekommen. Hätte es überhaupt nicht geklappt, hätten sie die auch zurück genommen (auch wenn es mir sehr schwer gefallen wäre). Das machen die aber glaube ich auch wenn du im Tierheim ein Kaninchen holst. Da würde ich einfach mal nachfragen.
Jedenfalls ist es echt süß wie die beiden miteinander umgehen. Wo der eine ist muss der andere auch sein. Am besten auf dem gleichen Fleck. Und wo der eine seine Nase reinsteckt, ist der andere nicht weit.  ^^ Und scheu sind die beiden nicht geworden, eher im Gegenteil. Beide sind nciht sehr verschmust (leider) aber seit die zusammen sind, sind die viel aktiver.
Ich hoffe du triffst eine gute Entscheidung für euch vier  :)

LG!

Offline hoppelpoppel

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 7

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #11 am: September 21, 2008, 20:46:15 »
Hallo
Wie? Keine Körner? Das ist mir ja was ganz neues. Das hab ich jetzt noch nie gehört, und Krümel ist ganz wild nach körner.
wir haben da so einen Mix vom Züchter den bringt der Geschäftskollege von meinem Mann immer mit denn der ist im gleichen Verein wie der Züchter vom Krümel.
Was aber auch ganz komisch ist: Jemand hat zu mir gesagt ja keine Supermarktkarotten. Ok, hab dann Biokarotten gekauft - die können sich dann Krümel und Kind teilen. Und was ist? Bio ist bäh! krümel frisst kein Bio. Weder Karotte, noch Apfel oder Gurke! Witzig oder?
Klar hölt steter Tropfen den Stein. Auf das muss ich jetzt halt setzten. Im Moment ist bei unserem Papa aber eher ." Wenn der jetzt noch einmal was anfrisst wird der Käfig wieder aufgebaut oder er kommt weg!!"
Also, müssen sich bei uns die Wogen erst mal wieder glätten und krümel muss sich wieder einschleimen - das kann er übrigens sehr gut! neulich war es auch mal brenzlig und da ist er einfach anghoppelt und hat sich auf die Füße von meinem Mann gelegt.
Ich sag nur rauhe Schale und weicher Kern!
Diesmal müssen wir nur ein bisschen diplomatischer sein denn unser dummer Hase hat sich an einem Erbstück zu schaffen gemacht. Weiß der Geier wie er da raufgekommen ist.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #11 am: September 21, 2008, 20:46:15 »

Offline moquito

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Dez 2007
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #12 am: September 21, 2008, 20:59:43 »
Wie? Keine Körner? Das ist mir ja was ganz neues. Das hab ich jetzt noch nie gehört, und Krümel ist ganz wild nach körner.
wir haben da so einen Mix vom Züchter den bringt der Geschäftskollege von meinem Mann immer mit denn der ist im gleichen Verein wie der Züchter vom Krümel.
Ne, keine Körner, bitte weglassen! Das ist ganz normal, dass die Nins trotzdem drauf abfahren. Ungesundes ist immer lecker.

Was aber auch ganz komisch ist: Jemand hat zu mir gesagt ja keine Supermarktkarotten. Ok, hab dann Biokarotten gekauft - die können sich dann Krümel und Kind teilen. Und was ist? Bio ist bäh! krümel frisst kein Bio. Weder Karotte, noch Apfel oder Gurke! Witzig oder?
Das mit den Supermarkt Karotten hab ich noch nie gehört. Man sieht ja z.B. welche frisch sind und welche nicht.
Hatte auch mal ne Schale Bio-Karotten gekauft und die wurden auch nicht wirklich gern gefressen.  :weissnich:

Wenn der jetzt noch einmal was anfrisst wird der Käfig wieder aufgebaut oder er kommt weg!!"

Diesmal müssen wir nur ein bisschen diplomatischer sein denn unser dummer Hase hat sich an einem Erbstück zu schaffen gemacht. Weiß der Geier wie er da raufgekommen ist.
Na na na, wer wird denn hier gleich beleidigend?!
Die Nins können leider nicht unterscheiden was wertvoll ist und was nicht. Da kann man als Halter nur gut aufräumen und Sachen außer Reichweite stellen.

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #13 am: September 21, 2008, 21:42:16 »
Zum Thema Trockenfutter siehe hier: http://board.wackelnasen.net/trockenfutter-t279.0.html.

Zum Thema Anfressen kann ich nur schreiben: da seid Ihr als Halter in der Pflicht...schon allein, damit sich das Karniggel nicht vergiftet an z. B. Lacken etc.! Generell solltet Ihr bedenken, dass Kaninchen bis zu einer Höhe von ca. 1,10 m oder sogar noch höher hüpfen können, gerne Löcher in Teppiche beißen, graben und überhaupt gerne alles anfressen. ;)
viele liebe Grüße von Betti

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #14 am: September 22, 2008, 10:51:03 »
Ja, bitte kein Getreide geben - das ist wie mit Süßigkeiten bei Kindern .... welches Kind mag die nicht  :lala:

Könnt ihr nicht einen Teil der Wohnung abtrennen (mit einem Gitter, etc.), damit euere Krümel nicht an die geliebten Stücke geht und die anknabbert.  Wir alle hier wissen ja, dass Nins gerne was zerstören ... Teppichfransen, Tücher, Polster, Liste könnte wohl endlos fortgesetzt werden. Besonders gefährlich sind ja Kabel. Die meisten Tiere haben auch so Lieblingssachen, die sie gerne anknabbern ... die muß man ihnen entweder lassen und abschreiben oder retten.
Liebe Grüße auch von Charly


Offline hoppelpoppel

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 7

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #15 am: September 22, 2008, 19:03:22 »
Hallo
da bin ich wieder.
Mein kommentar " dummer Hase" bezieht sich auf -Winnie Pooh- der ist da auch immmer ein dummer,alter Bär. Und bei mir ist Krümel nur ein dummer Hase, denn alt ist er ja noch nicht. Also lieb gemeint wenn man das natürlich, ohne den Hintergrund zu kennen, anders verstehtals es gemeint ist.
Das er hoch springen kann haben wir heute nacht( 3.30) gemerkt. da brummt es auf einmal neben mir: "Was machst du denn da?" und dann hab ich nur noch ein ganz schnelles flitzen die Treppe runter gehört mit einem bum,bum bum von meinem Mann hinterher. Zuerst dachte ichdas ich da jetzt hinterher muss weil die zwei im Moment ja nicht die besten Freunde sind. Aber die Aktion zurück in deinen Stall verlief sehr friedlich. Die Situation unserer "Männer" scheint merklich entschärft. Das lässt auf Vorschritte in Bezug "noch ein Weib ins Haus" hoffen.
Wir hatten bis vor ein paar Wochen ein Gitter (von dem freilaufgehege  zwei teile zusammengesteckt)in der Zimmertür von meiner Tochter, da wohnt Krümel nämlich mit drinn. Das hat auch genügt, er konnte nachts auf den Balkon und wenn wir nachgeschaut haben lag er meist wie ein Hund vor ihtem Bett und hat gewartet bis sie aufwacht. Das ging auch den ganzen Sommer gut bis er auf einmal anfing ins Bett zu hüpfen und weil er Krallen hat die er nicht einziehen kann hat er böse spuren im Gesicht von meiner Tochter hinterlassen. Deshalb hat er jetzt, zumindest nachts nur noch stark beschränkten Ausgang. Unser Gehege mit 60cm Höhe ist für ihn aber wohl kein Hinderungsgrundwenn ich das mit den 1,10m lese.
Wenn er mich nur verstehen könnte das er die nächste Zeit gaaaaanz brav sein soll -dann klappt es auch bestimmt schneller mit einer Hasendame.
Getreide werde ich weg lassen, Karotten gibt es wieder ganz normale, wenn Krümel kein Bio frisst ist vielleicht auch gar nicht viel Bio drann. Tiere haben immer noch den besseren Instinkt als wir Menschen.
Und unsere Wohnung ist jetzt überall hochwasser tauglich, auch in Zimmer in die unser Krümel eigendlich nicht darf. Z.B. unser Schlafzimmer - aber was man nicht darf ist natürlich viel interesanter-wie bei den Kindern.
Bin gespannt auf heute Nacht was uns da an Überraschungen erwartet.
Bis dann und vielen Dank für Tipps und Kritik, ich werde sie zu Herzen nehmen.
LG

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #16 am: September 23, 2008, 14:45:15 »
ach wie süß  :hasilove: unsere Chouchou sprang auch immer zu mir ins Bett (als sie noch in Innehaltung war) und leckte mir das Gesicht ab. Ansonsten schlief sie immer unter meinem Bett (hatte ihr da einen alten Polsterüberzug als Bett gegeben.

Wenn ihr einen Balkon habt, ist das ja eigentlich ideal. Wäre der groß genug, dass ihr da einen Stall bauen könnt und dann in Zukunft 2 Ninchen wohnen könnten?
Liebe Grüße auch von Charly


Offline hoppelpoppel

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 7

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #17 am: September 24, 2008, 20:16:34 »
Das mit dem Balkon hab ich mir auch schon durch den K opf gehen lassen als wir uns für ein kaninchen entschieden haben. Dann wurde uns aber abgeraten weil er voll in der Südseite liegt und der Boden aus lauter rutschigen,glatten, schwarzen und damit sehr heiß werdenden Granitplatten, Marmor und was weiß ich noch für Steiner besteht die irgend wann mal von einem Laster gefallen sind. Und weil das Kaninchen von der Kusine vor zwei Jahren tot im Stall lag als es so heiß war bin ich davon abgekommen. Wir haben auch einen gemeinsamen Hof mit Nachbarn aber die haben zwei Jagdhunde die hören oder auch nicht. Das Zimmer ist im Moment der "einzige" Platz. Bis wir ein anderes Zuhause finden das mehr auf dem Land liegt. Wenn wir das haben was wir suchen lebt Krümel mit Partner im Paradies und alle Probleme lösen sich in nichts auf.
Bis dahin............
Ehrlich gesagt find ich es auch voll goldig wenn ich Krümel auf dem Kopfkissen erwisch. Er wird dann immer ganz verlegen und fängt dann an am Kissen zu lecken. Wenn ich ihn dann anzische hüpft er aus dem Bett und "bewacht" . Aber erzähl es nicht meiner Familie.

Offline ute

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teddy, Lilly & Emely

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #18 am: September 25, 2008, 08:32:57 »
Aber erzähl es nicht meiner Familie.

Wo werden wir denn, die dürfen alles essen, müssen aber nicht immer alles wissen  ;)

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Krümel lebt alleine
« Antwort #19 am: September 25, 2008, 08:55:31 »
Hihi, ja, mein Freund bekam auch immer die Krise, wenn sie unters Bett schlüpfte und dort ihren Platz beanspruchte  :lala:
wenn er da war, durfte sie da dann nicht schlafen (und das soll ein Ninchen verstehen) - dafür hat sie dann demonstrativ auf seinen Polster gepinkelt ....
Liebe Grüße auch von Charly



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf