Autor Thema: Scheu und vorsichtig  (Gelesen 3250 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sonne

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Nov 2008
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Weiblich
  • Happy und Lucky
    • Arizona Linedancer

  • Meine Fotos
Scheu und vorsichtig
« am: Dezember 15, 2008, 22:25:09 »
Hallo an alle!
Nun hab ich wieder mal ´ne Frage.
Am 02.12. haben wir ja Lucky und Happy zu uns geholt. Anfangs war Happy (das Weibchen) diejenige, die zutraulicher war und sich streicheln lassen hat und Lucky derjenige, der vorsichtig war und sich zurückhielt. Nun ist es genau umgekehrt. Lucky ist sehr zutraulich, frisst aus der Hand, lässt sich streicheln und knuddeln. ^^
Nur Happy läuft jedesmal weg, wenn man ihr zu nahe kommt. Sie frisst aus der Hand und kommt auch her, wenns was zu fressen gibt, aber sobald man sie streicheln will, ist sie weg. Kann man das irgendwie wieder ändern? Ich möchte keins der beiden mit Streicheleinheiten vernachlässigen, aber wenn Happy immer weghüpft, ist es schwierig, auch sie zu streicheln. Wenn sie aus der Hand frisst, gelingt es manchmal, über ihren Kopf zu streicheln. Aber sobald sie das merkt, ist sie wieder weg :weissnich:
Mir ist auch aufgefallen, dass Lucky der Übergeordnete ist. Hat das mit dem zu tun?
Habt Ihr eine Idee, was ich tun kann, dass Happy auch zutraulich wird? Gibt es da einen Trick??
Liebe Grüße
Sonne
In Erinnerung an meine kleine Piccolina! Wir vermissen Dich sehr!

Offline moquito

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Dez 2007
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #1 am: Dezember 15, 2008, 23:18:38 »
Mhhh....ein Trick fällt mir jetzt auch nicht ein, aber eigtl. ist das Einzige, was man machen kann, eh irgendwas, das mit Futter zusammen hängt.

Manchmal muss man vlt. auch einfach akzeptieren, dass das ein oder andere Nin nicht so zutraulich ist.

Ich würde es einfach weiter über Futter versuchen und ihr Zeit geben.

Viel Glück  ;)

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #1 am: Dezember 15, 2008, 23:18:38 »

XxSichelmondxX

  • Gast
Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #2 am: Dezember 15, 2008, 23:50:39 »
Ich habe es mittlerweile aufgegeben meine Ninis zutraulich machen zu wollen.

Ich denke wenn sie Streicheleinheiten von mir haben wollten würden sie kommen. Da sie aber beim Streicheln wegrennen akzeptiere ich das jetzt einfach so.

Es sind ja schließlich auch keine Kuscheltiere...

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #3 am: Dezember 16, 2008, 09:01:41 »
Dem kann ich mich nur anschließen. Meine Gina war noch nie ein Knuddelhasi und wird´s vermutlich auch nie werden. Seit Frodo da is, hab ich ja ein Knuddelninchen :) Anfangs war sie da sehr merkwürdig und hat Frodo immer angeknurrt und gejagt, wenn er vom Streicheln kam. Dann hat sie sich plötzlich auch immer öfter streicheln lassen und seitdem darf Frodo auch wieder zum Knuddeln zu mir kommen. Sie scheinen da ne Art Abkommen geschlossen zu haben: Gina lässt sich auch ab und zu streicheln und Frodo bleibt dafür nich mehr so lange bei mir  :kicher:

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #4 am: Dezember 16, 2008, 09:54:25 »
ja, ich kann mich den anderen nur anschließen. Jedes Ninchen ist da anders!
Wir haben ja 4 - und am zutraulichsten sind die Kastraten - die lassen sich von jedem streicheln. Die Weibchen sind da eher wählerisch. Die kommen nur zu uns vertrauten Personen. Was ich ja auch wieder süß finde. Außerdem sind die Mädls viel verschmuster. Die Männchen kommen, stupsen und wollen kurz gestreichelt werden - dann wollen sie wieder ihre Ruhe.
Liebe Grüße auch von Charly


Offline Alice

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #5 am: Dezember 16, 2008, 15:34:59 »
also mein kleiner ist seither immer noch der oberschmuser hier. ich denk, in dem punkt wäre die kastra egal gewesen  :kicher: keine angst, ich will kein nachwuchs  ;) er schmust was das zeug hält und wehe du hörst vorher auf.... :kloppe: und seit neustem hat er die couch für sich entdeckt und wartet jetzt jeden morgen auf der couch bis ich komme, mich hinsetze und ihn dann 25 minuten lang kraule....das schönste für ihn.

aber meine kleine dame will absolut nicht angefasst werden. ich habs schon während nem super, leckerem essen probiert, keine chance. anfassen ist nicht ihr ding. sie ist jetzt zwar auch noch nicht so lange hier (anfang september), aber anfassen bzw streicheln wäre der letzte vertrauenspunkt. alles andere klappt super. man muss es akzeptieren und geduld haben. entweder es klappt oder es klappt eben nicht. tiere haben eben auch charakter.
Viele liebe Grüße von mir und meiner Fellbande :wink2:

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #6 am: Dezember 16, 2008, 18:09:36 »
Es kann sein, dass sich das im Laufe der Zeit ändert und das Tier sich streicheln lässt.....oder auch nicht. So wie wir Menschen unterschiedlich sind, ist es auch bei den kleinen Langohren. ^^

Gugg' mal hier zum Thema: http://board.wackelnasen.net/thema_handzahm-t6779.0.html, http://board.wackelnasen.net/handzahm-t6889.0.html (sind unterschiedliche Threads auch wenn sie den gleichen Titel haben  ;)), http://board.wackelnasen.net/wie_lange_dauert_es_ungefaehr_bis_kaninchen_sich_streicheln_lassen-t6162.0.html und http://board.wackelnasen.net/zutraulich-t7256.0.html und hier http://board.wackelnasen.net/wie_zahm_bekommen-t7403.0.html. ;)
viele liebe Grüße von Betti

Offline Sonne

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Nov 2008
  • Beiträge: 435
  • Geschlecht: Weiblich
  • Happy und Lucky
    • Arizona Linedancer

  • Meine Fotos
Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #7 am: Dezember 16, 2008, 22:14:41 »
Danke für die vielen Antworten. Heute hat Happy einen kleinen Fortschritt gemacht und hoppelt nicht mehr sofort weg, wenn ich ihr zu nahe komme. Sie frisst ja aus der Hand und läßt sich mit Karotte locken, ich gebe ihr die Zeit, sich an mich zu gewöhnen. Vielleicht wird es ja noch. Ansonsten knuddelt ja Lucky mit ihr. ^^
Nächsten Montag wird Lucky kastriert. Hab mir extra eine Woche Urlaub genommen, damit ich ihn dann versorgen kann. Ich bin schon nervös.... Ich hoffe, dass alles gut geht und Lucky alles gut übersteht. Meine Schwägerin hat damals ihren Kuschel beim selben TA kastrieren lassen und es hat alles wunderbar geklappt und er ist am nächsten Tag schon wieder ganz fit gewesen. Ich glaub, ich bin nervöser als Lucky..... Es ist, als ob ich selbst unters Messer müsste. Ich gebe beide Tiere beim TA ab, damit Lucky nicht allein ist, wenn er aufwacht. Die zwei sind ja immer zusammen und ich denke, es ist besser, wenn Happy ihrem Lucky beisteht.
Werde Euch danach berichten, wie es geklappt hat....
Liebe Grüße an Euch alle.
Sonne
In Erinnerung an meine kleine Piccolina! Wir vermissen Dich sehr!

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Scheu und vorsichtig
« Antwort #8 am: Dezember 17, 2008, 09:14:23 »
Ja, das ist sicher eine gute Idee, beide gemeinsam zum TA zu bringen. Geteiltes Leid ist halbes Leid!
Und: sie sind wirklich meist gleich wieder fit.
Liebe Grüße auch von Charly



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf