Autor Thema: Das Paar, das keines ist...  (Gelesen 3676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sebian150

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 115
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Das Paar, das keines ist...
« am: Oktober 17, 2008, 18:14:50 »
Hallo ihr Lieben!
So, vor ca sechs bis sieben Wochen ist meine Süße zu meinem Kleinen gekommen. Nur, sie vertragen sich einfach nicht. Hab auch eigentlich den Eindruck, dass das Weibchen meinen Kleenen nicht akzeptiert. Sie jagt ihn immer noch wann es nur geht, versucht ihn hinten rein zu zwicken, klaut ihm das Futter... Er macht mittlerweile einen recht eingeschüchterten Eindruck, sitzt nur in den Ecken oder auf dem Käfigdach. Wenn er mal unten liegt und sie sich nur in seine Richtung dreht, rennt er schon weg! Bisher kein Kuscheln, ablecken oder auch nur beieinander liegen. Sie liegen immer am jeweiligen anderen Ende vom Gehege, führen, wenn sie nicht grad hinter ihm her ist, eigentl. ein getrenntes Hasenleben...

Nur in der Transportbox sieht es anders aus. Da putzt sie ihn liebevoll und er auch manchmal sie und sie hat sich in der Box heute auch an ihn gekuschelt.  ^^ Warum ist das denn nur so krass gegensätzlich zwischen den beiden? Ob sie überhaupt noch eine Chance haben? Denn auf dauer kann diese Nicht-Beziehung zw. den beiden ja nicht gesund sein, für keinen von beiden.   :(
Ich bin genau das, was ich zu sein scheine
und doch das Gegenteil von allem was ich bin.
@Sebian H.

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #1 am: Oktober 17, 2008, 18:37:27 »
Wie alt sind die Beiden nochmal??


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #1 am: Oktober 17, 2008, 18:37:27 »

Offline Sebian150

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 115
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #2 am: Oktober 18, 2008, 11:56:35 »
Also mein Böckchen ist ca 7 Monate und das Weibchen ca ein Jahr. Die von der Kaninchenhilfe meinte, dass das Alter kein Hinderniss ist, da sie nicht so weit auseinander sind.  :weissnich:  ??
Ich bin genau das, was ich zu sein scheine
und doch das Gegenteil von allem was ich bin.
@Sebian H.

Offline Alice

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #3 am: Oktober 18, 2008, 12:42:15 »
also, ich finde am alter liegts nicht. meine beiden sind 8 jahre auseinander und das funktioniert super! vielleicht brauchen sie einfach noch mehr zeit?! wenn es in der TB klappt, dann wird das bestimmt noch werden... ;) die hoffnung stirbt zuletzt!

grüßle
Viele liebe Grüße von mir und meiner Fellbande :wink2:

Offline glory

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 124

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #4 am: Oktober 18, 2008, 15:55:36 »
ich glaub auch nicht unbedingt, dass es am Alter liegt. Meine beiden sind auch 7 Jahre auseinander und das klappt super. Also, die liegen auch nicht immer zusammen, vor allem jetzt wo sie mehr Platz haben gehen sie sich gern mal aus dem Weg... ;) da liegt sie im Käfig und er am anderen Ende des Geheges....

Drück dir die Daumen, dass es noch besser wird mit deinen beiden!



Offline Bommi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Jun 2006
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #5 am: Oktober 18, 2008, 19:25:24 »
Hat denn bei den beiden eine richtige ZF statt gefunden? In welchem Zustand hast du sie ins gemeinsame revier gesetzt?
Haben sie da bereits richtig gekuschelt?

Offline Sebian150

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 115
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #6 am: Oktober 18, 2008, 19:39:36 »
Eine richtige ZF hat stattgefunden, noch mit einer von der Kaninchenhilfe. Da mein Kleiner allerdings dem Weibchen im neutralen Bereich nur aus dem Weg gegangen ist, meinte sie, ich soll beide am nächsten Tag ins eigentliche Gehege setzten.
Ne, haben da natürlich nicht gekuschelt. Mein Kleiner hatte solche Panik vor der Süßen, dass er sich in der Dusche verkrümelt hat, während sie den Rest vom Bad eingenommen hatte.
Ich bin genau das, was ich zu sein scheine
und doch das Gegenteil von allem was ich bin.
@Sebian H.

Offline Bommi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Jun 2006
  • Beiträge: 254
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #7 am: Oktober 18, 2008, 20:16:55 »
So werden sie aber vermutlich nie zueinander finden. Wir haben bei unserer ZF so ein Freilaufgehege aufgebaut und es waen zunächst knapp 3qm. Als wir merkten, dass sie sich nur aus dem WEG gehen, haben wir immer etwas verkleinert. Bommel war auch immer nur weggerannt und hatte Angst aber irgendwann hat er gemerkt, dass es dazu keinen Grund gibt und dann wurde gekuschelt. Ab diesem Punkt waren sie noch ca. 7 Stunden da eingesperrt, bis sie sich selbst befreiten  :kicher:

Auch wenn ne Dame von der Kaninchenhilfe dabei war - ich denke es war ein Fehler, denn so werden sie sich nie "finden".
Wir hatten vor ca. 6 Wochen bei der 1ten ZF auch den Fehler gemacht und haben sie nach ca 24h ins gemeinsame Zimmer gesetzt. Da fand aber noch kein Kuscheln statt. Wir dachten aber es sei ja alles ruhig und es endete im Zimmer abends in Keilerein und bösen Kämpfen...

Solltest du nich vielleicht nochmal starten? Einige hatten die Hasis hier auch schon mehrere Tage im neutralen Bereich, BIS es dann lappte. Das dauert ebend manchmal  :weissnich:

Offline Sebian150

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 115
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #8 am: Oktober 19, 2008, 13:59:39 »
Neu starten? Du meinst, sie ca zwei Wochen voneinander trennen, so dass sie sich weder sehen noch riechen? Puh, könnte ein Problem werden, da ich dann nicht wüsste, wo ich einen von beiden hintun soll. Badezimmer werden meine Eltern nicht erlauben und sonst gibt es bis auf den kellerflur keinen Raum, der genug Platz für das Tier hätte. Nur im keller ist es halt kalt und da hängen wir auch immer die Wäsche auf...
Das heißt, das Tier müsste dann vorübergehend zu jemand anderes ziehen, kenn aber keinen, der das machen würde.

Und selbst wenn es doch irgendwie geht, wie soll es dann diesmal nach den zwei Wochen aussehen? Auch nen kleineren neutralen Bereich??
Ich bin genau das, was ich zu sein scheine
und doch das Gegenteil von allem was ich bin.
@Sebian H.

Offline Tosh

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Mär 2008
  • Beiträge: 439
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Das Paar, das keines ist...
« Antwort #9 am: Oktober 20, 2008, 09:04:59 »
Huhu Sebian, jep, ganz genau. Nach zwei Wochen findet wieder eine ganz normal ZF statt, im neutralen Raum. Du solltest sie auch definitiv länger dort zusammenlassen, wenn sie sich aus dem Weg gehen, den Raum verkleinern und nicht nach ein oder zwei Stunden ins neue Gehege setzen. Wenn dir die Zeit zu lang dauert und der Raum genutzt werden möchte, kannst du die ZF auch im normalen Gehege machen wo sie später drin sind. Dort natürlich alles sehr gut sauber machen. Dann hast du auch das Problem des Umsetzens nicht so. Hat bei meinen sehr gut geklappt.


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf