Autor Thema: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???  (Gelesen 2008 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kaninchen-mami

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Apr 2012
  • Beiträge: 9

  • Meine Fotos
Hallo liebe Kaninchenfreunde :)
letztes Jahr so gegen Herbst ist mein Löwenköpfchen Berti gestorben und seitdem habe ich seine Freundin Bella lieber in mein Zimmer geholt.
Letzte Woche haben wir dann ein Widdermädchen gefunden.
Bella soll sowieso nach draußen wenn es etwas wärmer ist und die andere Häsin ist schon draußen.
Ich würde die beiden natürlich gerne zusammenführen.
Wäre es vielleicht gut wenn noch ein kastrierter Rammler dazu kommt?
Und kann ich dann alle gleichzeitig zusammen lassen?
Außerdem ist Bella ziemlich zickig und leicht aggressiv (von Anfang an) kann man dagegen etwas machen?

LG Kaninchen-mami

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???
« Antwort #1 am: April 23, 2012, 12:56:00 »
Huhu Kaninchen-mami

Zuerst muss man gucken, wan und wieso ist bella zickig: Platzmangel? Futterneid? Infektionen/ Erkrankungen?

Am besten ist es eine Vergesellschaftung zu machen wo dann die Tiere am Ende auch dauerhaft leben,
denn der Umzug vom VG-Gehege ins Dauerrevier kann einen neuen Zwist nach sich ziehen.
Aber das kann man alles auch planen und durchdenken. Zwei Mädels, wo eine eher schwierig ist und
eine die du noch kennenlernen musst können schon ein leichteres Leben haben, wenn ein Kastrat puffert.

Wie sollen die drei denn dann untergebracht werden? Das ist ja auch als Entscheidungsvariable zu bedenken.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???
« Antwort #1 am: April 23, 2012, 12:56:00 »

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???
« Antwort #2 am: April 23, 2012, 12:57:38 »
Huhu

Grundsätzlich kannst du da klar noch nen Männchen dazu setzen
Grad zwei zickige unkastrierte Weiber können (können, müssen nicht) ansonsten zu zweit schon ne explosive mischung geben

am besten wäre wenn dann alle drei gleichzeitig zusammen zu lassen in einem neutralen gebiet.

ganz wichtig aber vorher zu klären: ist genug Platz für drei?

wie viel platz hätten die drei dann draußen dauerhaft (also 24 Stunden am Tag) zur Verfügung?

Innentiere nach außen setzen ist nach den Eisheiligen Mitte Mai möglich.

Offline kaninchen-mami

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Apr 2012
  • Beiträge: 9

  • Meine Fotos
Re: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???
« Antwort #3 am: April 23, 2012, 14:24:11 »

Vielen Dank für eure Antworten

Unser Garten ist leider nicht so groß und von daher wäre die Grundfläche dann 2x4 Meter.

Bella ist seit dem Tod von Berti alleine. Wenn ich ihr z.B. neues Futter in ihren Käfig gebe kommt
sie angestürmt und knurrt. Oder wenn ich ihr den Wassernapf zurückstelle baut sie sich auf und knurrt
den Napf an, kratzt mit ihren Pfoten dadran und beißt rein.
Will sie damit zeigen, dass das ihr Revier ist und es verteidigt?
Der Käfig hat 2 Etagen und wenn ich zu Hause bin läuft sie durch mein Zimmer.
Krank ist sie laut TA auch nicht.

Würde eine Katration sie vielleicht milder stimmen?

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???
« Antwort #4 am: April 23, 2012, 19:30:22 »
2*4 Meter wäre der platz den sie dann dauerhaft, also immer zur verfügung haben?

zur aggressivität:

Einzelhaltung kann aggressiv machen, bzw zu verhaltensänderungen führen
Viele Kaninchen zeigen das nicht (leider, im Falle von kaninchen bei denen die halter es bewusst allein halten und keinen Partner beschaffen wollen), es kann also dann mit partnern zurück gehen

auch könnte es am Platz liegen, du schreibst käfig, vielleicht ist sie momentan nicht so ausgelastet?
eventuell ist es aber auch einfach nur revierverhalten, das kann auch sein



es könnte also wirklich sein, dass es sich mit Platz und Partnern dann gibt.
Sofern sie keine weiteren Auffälligkeiten zeigt (häufige scheinschwangerschaften o.ä.) würde ich da also noch nicht über eine Kastration nachdenken.


Offline Anja

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Aug 2010
  • Beiträge: 62

  • Meine Fotos
Re: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???
« Antwort #5 am: April 24, 2012, 08:47:43 »
Ich kann mich Muckel da nur anschließen. Als wir unseren Rammler Jack aus dem Tierheim geholt haben, hatten wir ihn zwei Wochen in Quarantäne in einem 120x80 cm großen Käfig. Während dieser 2 Wochen zeigte er genau die gleichen Symptome. Mein Freund hat sich gar nicht mehr getraut in den Käfig zu fassen ;-).
Als er dann mit unserem Weibchen vergesellschaftet wurde und in sein 4 m² Gehege gezogen ist, hat er dieses Verhalten nie wieder gezeigt. Im Vergleich zu Roxy ist er sogar zu einem richtigen Schmusekaninchen geworden und liebt es sich am Köpfchen kraulen zu lassen.
Gleiches konnte ich bei dem Kaninchen meiner Freundin beobachten, welches wir 2 Wochen lang in Pflege hatten: viel zu kleiner Käfig & Einzelhaltung. Solch ein biestiges Tier habe ich noch nie gesehen. Leider hat sie sich auf mein Anraten gegen Zuwachs entschieden und das Verhalten ihres Kaninchens hat sich bis heute nich geändert.
Was ich damit sagen will: Ich denke auch, dass es an der Einzelhaltung liegt, da deine Maus ja nun schon eine Weile alleine ist. Umso schöner finde ich es, dass sie nun wieder einen oder sogar zwei Partner bekommt.
Wie verhielt sie sich denn, als ihr Partner noch gelebt hat? War ihr Verhalten ähnlich aggressiv?

Offline kaninchen-mami

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Apr 2012
  • Beiträge: 9

  • Meine Fotos
Re: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???
« Antwort #6 am: April 24, 2012, 10:28:19 »
Zum Käfig kann ich nur sagen, dass es nur eine Übergangslösung ist und sie im Durchschnitt 5-8 Stunden täglich
zum rumtoben und rumhoppeln hat. Davon ruht sie sich jedoch die Hälfte der Zeit aus  :kicher:
Und das Außengehege wird dann ihr dauerhaftes Zuhause.

Aggressiv ist sie schon von Anfang an. Wir haben sie von einem Nachbarn bekommen damit mein Liebling Berti nicht
mehr so alleine war. Nach Bertis Kastration hatte Bella "die Hosen an" und hat ihn gerammelt. Es durfte auch niemand
sie oder Berti streicheln. Dann hat sie gefaucht und geknurrt.

Ich glaube auch, dass sie schon öfter scheinschwanger war, weil die beiden immer Nester gebaut haben.
Nach Bertis Tod ist sie auch noch etwas mehr aggressiv geworden. Wahrscheinlich, weil sie dann alleine war.

Offline kaninchen-mami

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Apr 2012
  • Beiträge: 9

  • Meine Fotos
Re: Zusammenführung von 2 Weibchen+1 kastrierter Rammler???
« Antwort #7 am: April 24, 2012, 10:55:19 »
Ich hab auch angst, dass Bella Daisy ernsthaft verletzten wird.
Daisy hat gestern erst Babys bekommen (leider alle 7 Totgeburten) und ist jetzt sehr dünn.

Auf dem ersten Bild ist Daisy, das gerupfte Hühnchen, zu shen und auf dem zweiten Fetti Bella  :kicher:


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf