Autor Thema: Weibchenzusammenführung -wie lange versuchen?  (Gelesen 655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CaroNele

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2014
  • Beiträge: 4

  • Meine Fotos
Weibchenzusammenführung -wie lange versuchen?
« am: September 01, 2014, 09:02:05 »
Guten Morgen!

Ich habe seit 16 Jahren Kaninchen. Meist in Pärchenhaltung 2 zusammen, aber auch schon mal, 3, 4 und 5 zusammen.
Da mein Weibchen nun leider alleine war habe ich wochenlang nach einem neuem Partner gesucht und keinen gefunden mit entsprechendem Alter ca. und kastriert.
Meiner Nele ging es auch gut, doch dann wurde sie ruhiger und saß nur noch rum und irgendwie einsam und traurig war sie eben.
Deshalb entschloss ich mich in diesem Fall für ein zweites Weibchen. Gleiche Größe, ähnliches Alter und mit vielen Kaninchen hatte es ohne Probleme zusammengelebt.
Wir haben ein ca. 30qm großes Gehege. Beim ersten Tag der Zusammenführung, zeigte neues Kaninchen keine Angst und neugieriges Interesse. Nele erst auch, dann  ging das Gezwicke und Jagen los. Sie hat der neuen 2 Mal Fel gerupft, lies sie dafür in Ruhe sobald diese sich versteckte oder geduckt hinsaß ohne Bewegung.
In den darauffolgenden Tagen, zwickte sie Nele schon nicht mehr und das Jagen war weniger agressiv. Das neue Kaninchen war dafür sehr verängstigt, bewegte sich den ganzen Tag gar nicht mehr und fraß auch nicht, weil dafür müsste es sich bewegen. Nachts habe ich die Neue deshalb seperat in den Stall in der sie ihren Hunger mit großem Appetit stillt.
Es sah erst nach Verbesserung aus. Doch nun geht es nicht weiter.
Wie lange würdet ihr das durchziehen?
Das Fressproblem finde ich nicht gerade gut und Trennen soll man eigentlich nicht.
Habt ihr Tipps und Erfahrungen?!
Wer von euch hat schon mal eine Weibchenzusammenführung gemacht? Wie lange hat sie gedauert usw.?
Ich kenne das Problem eben nicht, da bei meinen Kaninchen immer ein Männchen dabei war und es keinen Streit gab.
Klar weiß ich davon, aber was soll ich nun machen?
Meine Idee wäre jetzt weiterhin nach einem Männchen zu suchen und dann zu schauen, ob dieser sich mit Nele verträgt und wenn ja, das Weibchen wieder abgeben. Verstehen sich dann alle 3 gut, würde ich auch alle behalten. Kann es sein, dass so ein Männchen, dies bewirkt?
Wenn sich das Männchen allerdings auch nicht mit Nele verträgt, was mache ich dann? Monatelang weiterversuchen und hoffen, dass die Zickerei aufhört.
Ich bin ja schon froh, dass kein Fell fliegt, nicht gebissen wird usw.
So und nun bin ich gespannt was ihr antwortet! Danke im Voraus!
Werde mich dann mal durch das Forum lesen bis dahin.  :)
Voll lustige Ninchensmileys  :D

Offline CaroNele

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2014
  • Beiträge: 4

  • Meine Fotos
Re: Weibchenzusammenführung -wie lange versuchen?
« Antwort #1 am: September 01, 2014, 09:41:01 »
Habe noch etwas vergessen. Evtl. relevant. In den ersten 2 Tagen haben beide sich nur durch Zauntrennung kennengelernt. Da war Nele die Ängstliche. Sobald die Neue sich bewegt und rumgehoppelt ist, erschrak Nele sehr, zuckte zusammen und rannte weg um sich in Sicherheit zu bringen. Dies legte sich ein wenig und ihre Neugier kam. Sie beschnupperten sich auch durch den Zaun und es war keinerlei Agression vorhanden. Nach diesem Zeitpunkt dachte ich, es wäre ein guter Zeitpunkt für die ZF.

Vor ein paar Monaten hatten wir von einer Nachbarin ein Weibchen da, wegen Urlaubsbetreuung. Damals gab es das Männchen von uns noch. Mit dem Männchen ging es gut, aber Nele war extrem agressiv, jagte, rupfte ununterbrochen Fell und biss zu. Da konnte das Kaninchenweibchen nicht mal wegrennen, da es beim Beißen quasi festgehalten wurde. Wir trennten dann schnell.
Im Vergleich dazu läuft es nun harmlos ab, was schon mal positiv ist.
In ein paar Wochen ziehe ich um und dort werde ich ein eigenes Kaninchenzimmer einrichten. Dieses ist dann ja richtig neutral. Soll ich bis dahin noch so weitermachen und hoffen es wird dann gut?
Hatte daran gedacht, dann auch erst die Neue in das Zimmer zu lassen für ein paar Stunden und dann erst die Nele. Was sagt ihr?
Zusatzinformation: Nele war bei ihrem Partner die Unterwürfige und das Männchen war sehr dominant.
Habt ihr noch Fragen?

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Weibchenzusammenführung -wie lange versuchen?
« Antwort #1 am: September 01, 2014, 09:41:01 »

Offline CaroNele

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2014
  • Beiträge: 4

  • Meine Fotos
Re: Weibchenzusammenführung -wie lange versuchen?
« Antwort #2 am: September 03, 2014, 09:17:04 »
Ich sehe gerade, dass ich den Beitrag als Frage einstellen hätte müssen! Deshalb antwortet mir vielleicht auch keiner. Ist es möglich das im Nachhinein zu ändern?


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf