Autor Thema: VG Teil 1: Libby und Henry  (Gelesen 4870 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline iris

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jul 2011
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Weiblich
    • my art... Tiere, Portraits, Stilleben und mehr

  • Meine Fotos
VG Teil 1: Libby und Henry
« am: August 11, 2011, 00:01:31 »
Heute Nachmittag habe ich ein kastriertes Böckchen aus dem TH Biberach geholt. Ich habe ihn Henry genannt. Der sieht so witzig aus... hätte er keine Ohren, dann
wüsste man nicht, wo hinten und vorne ist.
Eigentlich wollte ich ja morgen Früh Libby (1-jähriges Zwergwidderweibchen, das ich aus Käfig-Einzelhaltung geholt habe), den Neuen und meine 4-köpfige
Kaninchenfamilie (4 Mädels) vergesellschaften. Aber irgendwie wollte ich wissen, ob Libby fähig ist, mit anderen Nins auszukommen, oder ob
sie wirklich so aggressiv ist, wie der Vor-Vor-Besitzer sagte. Und da Henry ein ganz schöner Brocken ist, habe ich beide gleich zusammen gelassen. Zuerst
auf neutralem Gebiet. Es hat so super geklappt. Libby ist "natürlich" die Chefin, das hat sie ihm klargemacht, indem sie ihn erstmal gescheucht und mehrmals
berammelt hat. Ansonsten lief es total friedlich ab... nicht mal Fell ist geflogen. Also habe ich es gewagt (ich weiß, daß soll man nicht), Libbys Außengeheteil
saubergemacht, mit Desinfektionsmittel eingesprüht, frisch mit Kaninchenstreu eingestreut, an mehreren Stellen Futter verteilt, und beide rüber verfrachtet.
Es ist absolut friedlich. Der arme Henry wird immer wieder mal im Kreis herum gejagt, ansonsten ist Frieden. Noch sind sie keine Freunde, sie haben noch nicht
gekuschelt. Aber sie sind auch keine Feinde und akzeptieren sich.
Jetzt mache ich mir nur ein bisschen Sorgen um die beiden Babys... wenn Libby auf ihnen auch so herumrammelt, dann hab ich echt Angst um die Kleinen. Sie ist
schon um einiges größer und schwerer...
Sollte ich die komplette VG doch noch verschieben und die Kleinen (3 Monate) noch ein wenig wachsen lassen?
Am WE hole ich noch einen Rammler. Der wird erst kastriert und nach der 6-Wochen-Frist zu den anderen gelassen. Vielleicht sollte ich die große VG bis
dahin noch schieben? Was meint ihr?
LG, Iris

Offline Mina85

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Aug 2010
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #1 am: August 11, 2011, 10:32:57 »
Ja Iris mit den babys solltest du auf jeden Fall noch warten denn dafür sind sie wirklich noch zu klein und könnten sich auch nicht wirklich wehren...was für ein Geschlecht sind die beiden Babys??? Wenn beide Geschlechter vertretn sind musst du auch erst das Böckchen kastrieren lassen und sowieso erstmal 6 Wochen warten.
Ist dein Henry kastriert und hast du ihm vom arzt durchchecken lassen,bevor du die beiden zusammengesetzt hast?? Denn man mus ja ausschließen dass er Ungeziefer an sich hat oder ansteckende Krankheiten.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #1 am: August 11, 2011, 10:32:57 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #2 am: August 11, 2011, 12:49:14 »
Huhu Iris :wink3:

Die Babys sollten 16 Wochen alt sein bei der VG.
Deren Haut ist noch recht dünn, außerdem würde ich dann in einem Gang
alle Tiere zusammenwerfen. Also auch den zweiten Rammler abwarten.
Sonst fängst du ja wieder an. Das bedeutet unnötig Stress für die Hoppel.
Die beiden anderen würd ich natürlich solang auch zusammenlasen.
Versuch aber auch bitte eine Kotprobe beim TA machen zu lassen von Henry.

Denn man mus ja ausschließen dass er Ungeziefer an sich hat oder ansteckende Krankheiten.
Zumal er aus dem Tierheim ist, da kann man sowas schnell einschleppen.
Aus diesem Grund empfehlen wir eine Quarantänezeit von 10 Tagen.


Und :herzi: lichen Glückwunsch zum Neuzugang!! :freu: :fotos: :D
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline iris

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jul 2011
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Weiblich
    • my art... Tiere, Portraits, Stilleben und mehr

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #3 am: August 11, 2011, 21:19:51 »
@mina85: ich habe 5 Mädels. Deshalb wollte ich ja auch noch 2 kastrierte Böckchen, damit der Zickenkrieg nicht zu groß wird.
Henry ist natürlich kastriert. Und gesund, er wurde im TH durchgecheckt.

@Zinra: na ja... das Thema VG mit den Babys hat sich erledigt...
Ich bin um 9.00 heute morgen aufgewacht. Immer noch im Zweifel, ob ich es wagen soll oder doch lieber nicht...
Zuerst habe ich aus dem Fenster geschaut. Mein Schlafzimmer liegt im 1.Stock mit Ausblick auf das Außengehege.
Und da dachte ich, mich trifft der Schlag: saß mein Lebensgefährte Thomas gemütlich in einem Klappstuhl vor dem
Gehege, Tasse Kaffee in der Hand, und alle 6 Nins sind dort rumgehoppelt!!! Ich bin raus wie ein Blitz.
Thomas hat gemeint, bevor ich es mir wieder anders überlege, hat er die VG einfach mal eingeleitet...   :wow:
Und es war so friedlich, daß ich nicht mal sauer sein konnte. Es flog kein Fell, sie haben sich benommen, als wären
sie schon ewig zusammen. Libby ist total glücklich. Besonders mag sie Snowy (bei der hatte ich am meisten Bedenken).
Sie haben schon gekuschelt. Auch mit den Kleinen klappt es wunderbar. Ich kann es gar nicht fassen  ^^
Ich hab dann den Innteil, in dem die Familie bisher gehaust hat, sauber gemacht und den Felsstein aus dem Tunnel,
der die Zwischenverbindung zwischen außen und innen ist, rausgenommen. Sie sind sofort durch den Tunnel nach
innen, und auch dort war es überhaupt kein Problem.
Mann, mann, bin ich froh! Und ich bin stolz auf meine Kanichen-Bande   :hasilove:
Und dann kam gleich ein  "neues" Problem...  Heute bekam ich einen Anruf von einer Freundin. Verwandte von ihr halten ein 5-jähriges
Löwenköpfchen-Weibchen alleine. Weil sie es so lieben, wird es verhätschelt und gefüttert, regelmäßig zum TA gebracht usw... aber es wird
vermenschlicht, sie verstehen nicht, daß ein Kanichen alleine nicht glücklich ist. Vor Wochen haben wir darüber geredet, und ich habe gesagt,
wenn sie die Leute überreden kann, es herzugeben, dann nehme ich es auf. Und jetzt, wo alles geregelt und geplant ist, hat sie es geschafft...
So kommt nun in den nächsten Tagen noch ein Neuzuwachs... 8 Nins, aber dann ist Schluß!
Drückt die Daumen,d aß alles weiterhin so gut geht.
Ich komme eben vom Füttern, und obwohl ich mehrer Häufen verteilt habe, gibt es in der Gruppe nicht einmal Futterneid.
LG, Iris

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #4 am: August 12, 2011, 07:08:32 »
Oha, na das nenn ich mal Tatendrang :kicher:
Ich glaub, ich wär erstmal schon sauer gewesen... Männer machen manchmal einen Mist :hr:
Aber es ist ja zum Glück alles gut gegangen :liebe3: Ich freu mich richtig mit, dass es so reibungslos geklappt hat. Wann gibts denn :fotos: :lala:

Wegen dem Neuzugang wär ich jetzt allerdings vorsichtig :gruebel:
Die Truppe hat sich grad so gut gefunden, wenn du da jetzt direkt wieder Unruhe rein bringst, kann natürlich auch das ganze Gruppengefüge zusammenbrechen und das wär echt schade.

Vermitteln willst du die Kleine nicht oder?

8 Kaninchen - das is schon heftig :kicher: Aber wenn ihr den Platz habt und es wagen wollt, drück ich euch natürlich die Daumen :knull:

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #5 am: August 12, 2011, 09:57:41 »
Mir geht's da wie Lilia. Ich wär wohl auch erstmal ziemlich stinkig gewesen. Ich hab nämlich auch so ein Exemplar hier (das übrigens den selben Namen trägt wie deiner :kicher: ), das manchmal übereifrig handelt :lala:
Natürlich ist es schön zu lesen, dass alles so gut funktioniert, auch mit den Kleinen! Und ich drück auch weiterhin die Daumen, dass es so bleibt und alle deine Nasen glücklich sind :liebe3:

Den Neuzugang setzt Du ja sicherlich eh erstmal einzeln. Wie war das noch mit dem zweiten Kastraten? Hast Du den schon? Bin grad nicht im Bilde, sorry :o
Ich glaube allerdings, dass es weniger schwierig ist, ein neues Nin (oder zwei) in eine relativ große Gruppe einzubinden, als z.B. einem bestehenden Pärchen anzugliedern. Natürlich kann es, wie Lilia schon schreibt, auch wieder Unruhe in die bestehende Gruppe reinbringen, die Rangordnung klären müssen sie ja in jedem Fall. Ich stell's mir bloß net so arg kompliziert vor wie bei kleinere Gruppen, weiß auch nich warum  :gruebel:

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #6 am: August 12, 2011, 10:18:01 »
Ja, das ist wohl auch in größeren Gruppen alles halb so wild. Da wird in der Regel nich die komplette Rangordnung über die Haufen geworfen. Das neue Tier wird einfach irgendwo integriert :kicher:
Wahrscheinlich würde es bei euch auch so laufen. Mein erster Gedanke war nur irgendwie, dass man das Schicksal vielleicht nicht zu oft herausfordernd sollte :kicher:

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #7 am: August 12, 2011, 10:48:38 »
Wahrscheinlich würde es bei euch auch so laufen. Mein erster Gedanke war nur irgendwie, dass man das Schicksal vielleicht nicht zu oft herausfordernd sollte :kicher:

Da hast Du natürlich auch recht! :lala:
Aber ich glaube einfach ganz feste dran, dass es auch mit Ninchen 7 und 8 super klappen wird :jo:

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #8 am: August 12, 2011, 11:13:08 »

Hui, das sind ja rasante Entwicklungen :wow:
Was ein Glück, dass das so gut ging :jo:

Aber doof nun für den zweiten Kastraten aus dem TH ebenso wie
mit dem anderen Mädel. Wenn es jetzt 8 Nins werden, sind dann 7
von denen nicht Weiber?? Da find ich das schon schwierig.
Auch wenn bei größeren Gruppen nicht immer das gesamte Gefüge zerbricht,
fragt mal bei Großgruppenhaltern wie oft es dazu kommt, dass ein Tier gemobbt wird.
Also ich meine,wenn deine 7 jetzt ein harmonisches Bild abgeben würd ich da auch
nicht mehr zu arg drin rumpfuschen. Außer der Zickenkrieg wird heftig, wenn deine
Babygirls in de Pubertät kommen. Das wird sicher auch wieder ein kritischer Punkt.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline iris

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Jul 2011
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Weiblich
    • my art... Tiere, Portraits, Stilleben und mehr

  • Meine Fotos
Re: VG Teil 1: Libby und Henry
« Antwort #9 am: August 12, 2011, 23:05:58 »
@lilia: vermitteln kann ich die Kleine auf keinen Fall. Die Besitzer trennen sich nur sehr schweren Herzens von ihr, und auch nur,
weil sie einsehen, daß ein Kaninchen in Einzelhaltung unglücklich ist. Sie bringen sie vorbei, weil sie unbedingt sehen möchten,
wie sie bei mir untergebracht ist. Wenn ich so täte, als würde ich sie behalten, und dann weitervermittle, das könnte ich nicht,
das wäre nicht fair...
@Fellnase und Zinra: den 2. Rammler hole ich morgen. Er ist von privat nicht kastriert. Ich lasse dies so schnell wie möglich machen,
und dann muß er halt leider noch 6 Wochen lang weiterhin alleine leben.
@Zinra: Es sind dann 6 Mädels und 2 Jungs

Ich hoffe jetzt einfach, daß es auch mit den beiden anderen Neuen so klappt wie bisher. Und sollte es das nicht, sollte eines
gemobbt werden oder sollte es mit den Babys zu Problemen in der Pubertät kommen und die Herde ist irgendwann doch
verstritten (was ich aber nicht glaube, und nicht hoffe...), dann kann ich ein zweites Gehege bauen und die Gruppe trennen. Würde
ich aber sehr ungern.
Auf jeden Fall habe ich Platz. Wir haben einen großen Wild-Wucher-Garten. Dort wächst alles, was Nins mögen. Im Sommer muß ich
nur Karotten dazukaufen. Ich bin auch schon dabei, mir einen Wintervorrat an getrockneten Leckereien anzulegen: Brennesseln,
Ringelblumen, Rosenblätter. Im Herbst dann noch Nuß- Birne- und Apfelbaumblätter. Und Heu habe ich auch zur Verfügung, weil wir
zwei Pferde haben. Von dem her, sind auch 8 machbar.
Liebe Grüße, Iris


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf