Autor Thema: Partner für die kleine Witwe Sookie  (Gelesen 985 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kaoru.A

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2012
  • Beiträge: 10

  • Meine Fotos
Partner für die kleine Witwe Sookie
« am: Oktober 16, 2012, 21:18:48 »
Hallo Leute. Nun ist meine Sookie bereits seit einem Monat Witwe...
Ich suche wirklich ständig in allen möglichen Seiten (Ebay Kleinanziegen, Schwarzes Brett, Tierforen etc), aber finde keinen älteren Kastraten. Leider weiß ich auch nicht wie alt Sookie ist, der Tierarzt schätzte weg. den großen Zahnproblemen auf sehr alt. Aber ich möchte eig. keinen alten Hasen dazuholen... Vllt mache ich auch zu viel Stress mit der Suche? Kennt ihr das, wie lange habt ihr gesucht? Ich möchte halt nicht, dass sie sich zum Einzelgänger entwickelt und dann sich garnicht mehr vg lässt...

Ich weiß, man darf nicht 2 Mädels zusammentun. Und man sollte den Partner im gleichen Alter suchen, aber was denkt ihr, sollte ich es trotzdem mal mit einem kleinen Männchen versuchen, den ich einer Frühkastration unterziehen lasse?

Wäre lieb, wenn ihr etwas von euren Erfahrungen schreibt!

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Partner für die kleine Witwe Sookie
« Antwort #1 am: Oktober 17, 2012, 11:06:35 »
Huhu Kaoru.A

Vllt mache ich auch zu viel Stress mit der Suche? Kennt ihr das, wie lange habt ihr gesucht?

Ich habe nach Brownies Tod glaub ich eine Woche später schon JP gefunden
gehabt und nach kurzer Eingewöhnung die VG gestartet. Auf ihn aufmerksam
wurde ich, weil eine Kleinanzeige drin war von einer Dame die öfter mal
ungeliebte Tiere aufnimmt und sie weitervermittelt. Ich hab gedacht das Alter
ist ok, er war so um die 2 Jahre und 50km sind auch zu bewältigen, daraufhin
Kontakt aufgenommen, Termin ausgemacht, TB geschnappt und los.
Ich hab mich schon in ihn verliebt, da hatte ich ihn noch net mal richtig gesehen. :liebe3:
Naja nur mit Cookie dauerte das daheim ziemlich lange- ich glaube über 4 Monate
bis sie mal richtig zusammen saßen. Das war auch der Grund weshalb ich meine
2er Gruppe zur 4er aufstockte, da auch Cookie schon 7,5 Jahre ist und JP nicht
allein sein soll nach ihrem Tod (in etwa 200.000 Jahren... :lala: )
Um die weiteren zwei zu finden hab ich mich zu einem ortsansässigen Tierschutzverein
begeben und mir zwei Tiere von der Vereinsvorsitzenden raussuchen lassen, da ich
beschrieben hatte, was ich daheim hab und was ich also charaktertechnisch suche.
Das klappte super, die VG Candy und Hubo (beide von der Kaninchenrettung) dauerte
5 Minuten und es ist bis heute super harmonisch. Beide sind sehr umgänglich und sozial.
Die VG der 4 war schwieriger aber auch nicht unmöglich, wenn man eben mit dem
Herzen und Verstand dabei ist. Es ging beim ersten Mal ein bissel was schief, aber der
zweite Versuch klapte und heute haben wir eine tolle bunte 4er-Truppe die sich liebt.

sollte ich es trotzdem mal mit einem kleinen Männchen versuchen, den ich einer Frühkastration unterziehen lasse?

Kleines Männchen? Ich weiß nicht wie fit deine Lady ist. Es kann schon sein,
dass er ihr zu ungestüm ist und er nicht bekommt was er braucht, wenn er
am rumtollen ist und sie eben nicht toben mag. Also ab einem Jahr aufwärts
sind junge Kastraten (je nach Charakter!) schon noch mal ein bissel wilder, aber
das wäre schon eher im Rahmen für deine Sookie. Es muss nicht immer gleich alt sein,
meine Tiere sind zwischen 7,5 und 2 Jahren alt und es klappt so ganz gut.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Partner für die kleine Witwe Sookie
« Antwort #1 am: Oktober 17, 2012, 11:06:35 »


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf