Autor Thema: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?  (Gelesen 10319 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline glöckchen

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2009
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #10 am: September 14, 2011, 19:13:55 »
schlechte Nachrichten =(

Die TÄ sagt zwar, sie könnte kastrieren (hat Erfahrung usw), würde es aber nicht raten. Sie (und diese Verhlatenstherapeutin die sie kennt) ist der Meinung, dass das zwar schon mit den Hormonen zu tun hat, allerings auch trotzdem eine Charakterfrage ist, dass sich keine der beiden unterordnen will. Da das schon öfters vorgekommen ist mit dollen Käpfen usw...
Sie meint, dass die Kastration überhaupt keine Garantie wäre und auch wenn die Hormone weg sind, kann es zu Revierkämpfen kommen wenn beide so dominant und streitlustig sind..

Ich weiß nicht was ich davon halten soll, ich hab jetzt schon so viele Meinungen zu dem Thema gehört, bin einfahc nur noch verwirrt und hab das Gefühl, auf einmal garnix mehr über Kaninchen zu wissen....

Jetzt gibt es einen neuen Vorschlag: die TÄ hat kontakt zur Kaninchenhilöfe und weiß sogar von einem Kastraten, der schon länger kein neues Zuhause findet. Je nach dem ob er vom Alter her passt, könnten wir ihn nehmen...
Allerdings sind ja jetzt alle der Meinung, Milli und MOmo sollten nicht mehr zusammen, also wäre er halt der potentielle Partner für eine von beiden.
Heißt: die Idee ist, eine sozusagen einzutauschen. Was ich ABSOLUT nicht will.

Ich finds total super dass sich unsere TÄ so da reinhängt und sich für unsbemüht, aber jetzt sind erstmal alle meine Hoffnungen (die ich in eine mögliche Kastra gesetzt hatte) weg und ich bin nur noch verzweifelt...

glöckchen

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #11 am: September 14, 2011, 22:43:39 »
Ich weiß nicht was ich davon halten soll, ich hab jetzt schon so viele Meinungen zu dem Thema gehört, bin einfahc nur noch verwirrt und hab das Gefühl, auf einmal garnix mehr über Kaninchen zu wissen....

lass dich mal  :knull:
so gings mir auch, als meine beiden so gestritten haben. solche ausnahmesituationen verunsichern einen halt noch mehr..

aber was mich verwundert is, dass beide doch 7 jahre super miteinander klargekommen sind. wieso verstehen die sich plötzlich nimmer?
ich mein, wenn se sich von anfang an net leiden konnten, dann kann man von nem charakterproblem ausgehen.
aber die sache is ja von heut auf morgen aufgetreten... echt komisch.

was hälst du von der idee erstmal nen kastraten als streitschlichter zu dir zu holen?
falls des net klappt kannst du ja immernoch überlegen.

du hättest ja noch alternative nummer 1:
noch nen rammler zu holen und ein pärchen zu dir nehmen

oder alternative nummer 2:
noch nen rammler holen und aus einem gehege zwei gehege machen.
soweit ich des in erinnerung hab is dein gehege recht groß...

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #11 am: September 14, 2011, 22:43:39 »

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #12 am: September 14, 2011, 23:34:49 »
oder alternative nummer 3: wirklich dann einw eibchen abgeben (was ich persönlich als letzte alternative sehe)

:knull: es gibt immer irgendeine Lösung, auch wenns jetzt erst mal sehr verzwickt aussieht!

Ich finde die Aussagen deiner TÄ klingen plausibel, waren ja auch meine gedanken, bzw Bedenken...Zu überlegen wäre aber zumindest mal eine Untersuchung der Geschlechtsorgane, also abtasten der Gebärmutter und eventuell nen Ultraschall, nicht, dass sie doch veränderungen haben und es gesundheitlich nötig wäre....

Offline glöckchen

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2009
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #13 am: September 15, 2011, 11:32:50 »
Hallo und danke euch (=

Wir warten erstmal noch das WE ab, da bin ich sowiso weg und danach werden wir wohl oder übel langsam mal entscheiden müssen...

@Steffi: es ist ja nicht das erste mal, dass sie so streiten. Vor langer Zeit, als sie noch zu wenig Platz hatten (nachts im Stall), wurde Milli mal so angegriffen von MOmo, dass sie danach nicht mehr fressen wollte eine Weile, das war schon lebensgefährlich. Dann ging es erstmal gut, als sie direkt danach das Gehege dauerhaft bekommen haben. Aber innerhalb des letzten Jahres ist nun schon dreimal was passiert und langsam hab ich genug davon, mit verletzten Kaninchen zum TA zu fahren (bzw meine Mutter die das nun meistens macht auch)...nicht wegen mir, sondern wegen den beiden, das ist so ein Stress für die..

Einen Kastraten dazu setzen war auch mein erster Gedanke, das Problem ist nur, dass die Verletzungen mittlerweile ja schon sehr gefährlich sind und wenn dann noch mal was passiert hmm...gerade wenn man Kaninchen draußen hat, hört/sieht mans ja nicht sofort wenn es Streit gibt. Ich würd die beiden so gerne wieder zusammen sehen, aber wir haben einfahc alle große Angst, dass sowas nochmal passiert.

Zwei Rammler holen und dann beide Pärchen halten (also Gehege trennen) wär auch meine Traumvorstellung, geht aber nicht. Meine Mutter will nicht so viele Kaninchen haben. Da es irgendwann vermutlich darauf hinauslaufen wird, dass sie sich um die Nins kümmert (falls meine Schwester nach dem Abi auch auszieht und sie nicht mitnehmen könnte), müssen wir uns da auch nach ihr richten.

Es bleibt wohl nur noch..."eintauschen" oder wirklich, dass wir ein Pärchen zu uns nehmen.

Wir (Freund und ich) haben damals sehr lange überlegt, ob wir die Kaninchen mitnehmen sollen und haben uns dann aus guten Gründen dagegen entschieden, ich hatte hier auch damals darüber geschrieben. Unsere Wohnung ist nicht wirklich kaninchengeeignet und, ehrlich gesagt, auch einfahc voll obwohl wir nicht viel unnötiges hier rumstehen haben.
Es geht nicht darum, dass wir sie nicht wollen, sondern darum, dass wir nicht viel bieten könnten.

Nun ist ja alles anders und wir müssen nochmal von vorn überlegen...

Danke nochmal für eure Hilfe!
glöckchen

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #14 am: September 15, 2011, 19:46:38 »
ich kann mich noch an die doofe situation bei dir erinnern..
is ja wirklich schwierig.
freie wohnungshaltung wollest du net.. oder?

ne freundin oder bekannte haste net zufällig, oder?
des wär auch ne ziemlich schöne lösung  ;)
oder ne nachbarin...

also ich seh scho, dass du echt net viele alternativen hast.
die, die ich jetz aufgezählt hab scheinen net zu gehen...
da bleibt nur muckels alternative übrig, auch wenns echt hart is.
mir fällt jetz auch net mehr ein  :weissnich:


Offline glöckchen

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2009
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #15 am: September 19, 2011, 11:14:59 »
Hallo,

also freie Wohnungshaltung würde ich schon wollen, ist aber unmöglich bei uns, leider...mein Freund ist allergisch auf Staub und Tierhaare und noch mehr (kenn mich nicht so aus mit Allergien), das ist zwar mittlerweile nur noch sehr wenig, aber wenn er Heu usw auf Dauer direkt um sich hat, wird es schlimmer.
Und da wir schon generell Tiere haben wollen, soll sich das nicht verschlimmern...
Außerdem sind meine beiden richtige Randaleweiber, nicht nur wegen den Kämpfen sondern auch so. Sie nagen alles an, markieren extrem usw. Es wär bei uns zB. nichtmal wirklich möglich, alle Kabel zu sichern...

Ich wünschte wir hätten ein drittes Zimmer, aber eine größere Wohnung können wir uns nicht leisten...

Bekannte die Kaninchen halten, hab ich leider auch nicht und auch keine, die damit anfangen wollen bzw. eher können. Das wäre ja auch noch ok gewesen...

Wir sind jetzt wieder zurück (waren am WE weg) und werden wohl diese Woche entscheiden, was wir machen wollen..also mein Freund, Schwester, Mutter und ich...puh =/

Ich werd mir hier nochmal alle eure Ideen durchlesen, mal gucken ob wir zu einem annehmbaren Ergebnis kommen...

Danke nochmal!
euer glöckchen

Offline glöckchen

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2009
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #16 am: September 19, 2011, 21:45:59 »
Huhu,

ich schon wieder.

Wir haben uns entschieden: mein Freund und ich nehmen Momo (demnächst) mit zu uns nach Münster und Milli bleibt bei meiner Mutter+Schwester...und beide bekommen natürlich neue Partner, für Milli haben wir schon ein Böckchen in Aussicht..müssen natürlich auchz schon älter sein.

Jetzt bin ich erstmal sehr sehr erleichtert, dass keine weg muss, aber da kommt viiiieeel Arbeit auf uns zu. Wir werden größtenteils auf den Balkon verzihcten müssen in Zukunft, (auf die eigentlich geplanten Katzen sowiso) und müssen dort ne Menge ändern und sichern usw...

Momo und ihr zuk+ünftiger (hoffentlich) Freund werden auch nur 5, irgendwas qm zur Verfügung haben und manchmal Auslauf in der Wohnung, was ja auch nicht bei allen Temperaturen geht. Ich hoffe wirklich dass das klappt, wenn nicht haben wir keine Möglichkeit mehr, sie zu behalten...

Ich hab wirklich den liebsten Freund der Welt  :hasilove:

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #17 am: September 20, 2011, 07:24:58 »
Ach glöckchen, du glaubst garnich, wie ich mich freue, das jetzt zu lesen :liebe3:
Es ist toll, dass dein Freund da so mitzieht und ihr eine Lösung gefunden habt, wie alle glücklich werden können :freu:
Wir hatten die Kaninchen auch mal auf dem Balkon - und dadurch selbst nix mehr davon :kicher:
Zum Wäsche trocknen hats noch gereicht und ein paar Blumenampeln konnte man auch noch aufhängen :lala:
Aber irgendwie hat uns das dann doch nie gestört, weils einfach zu niedlich war, wie die Puschels da draußen rumgehüpft sind und immer mal durch die Tür geguckt haben :kicher:


Offline glöckchen

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2009
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #18 am: September 20, 2011, 10:19:57 »
Lieb, dass du dich so mitfreust (=

Wir haben überlegt, dass die Nins den ganzen Balkon bekommen, wir aber das Gehege so aufbauen, dass wir auch mal ein bisschen Spielzeug zur Seite räumen und uns auch mal nach draußen setzen können.

Am kompliziertesten ist die Sicherung des Balkons nach vorne hin, wir wohnen in der Hochparterre, also könnten Raubtiere leicht dran kommen..wobei ich auhc nicht weiß, ob es hier wirklich Marder oä. gibt...wir wohnen in einem totalen Wohngebiet, allerdings haben wir viele Felder drum herum...
Hier laufen sooo viele Wildkaninchen rum, ich denk immer, ein Raubtier würd sich die doch eher schnappen als sich durch ein Netz auf einen Balkon zu kämpfen..aber man weiß ja nie.

Wir würden den Draht gerne so anbringen, dass wir ihn auch mal irgendwie öffnen können wenn wir da sind...nur wie!?

Falls irgendwer hier Bilder von seinem gesicherten balkon hat wär das ganz toll!
Ich überleg gerade noch einen Thread zur Balkonhaltung zu öffnen :lala:  *pfeif* mal sehen...

Liebe Grüße
glöckchen

Offline Kadel

Re: Kaninchenkämpfe:trennen?abgeben!?
« Antwort #19 am: September 20, 2011, 10:44:43 »
Hallo ,

ich selber habe mein nins nicht auf dem balkon aber ich fand das thema sehr interessant und hab mal im netz gegooglt und auch eine variante gefunden die ich recht nett fand ich füg das bild hier mal ein

allerdings ist das ja so wie es scheint auch nur ein normales netz was ja ggf durchgebissen werden könnte aber vlt gibt es da ja mittlerweile auch schon beis sichere netzt :weissnich:

ansonsten wäre ja vlt auch eine plexiglas lösung möglich es gibt ja auch die balkons die man quasi zu schieben kann und die dann wie so ein wintergarten sind weiß nicht ob du weißt was ich meine?!

liebe grüße


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf