Autor Thema: Kaninchen, allein glücklich?  (Gelesen 40800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen, allein glücklich?
« Antwort #170 am: September 14, 2010, 16:14:16 »
Ich finds einfach nur schlimm, dass darüber immer noch diskutiert werden muss. Ich hab den Eindruck, dass mittlerweile jedes kleine Kind weiß, dass Kaninchen einen Partner brauchen. Wie kann man dann auf die Idee kommen, in diesem thread (oder auch irgendwo anders) ernsthaft zu behaupten, dass Kaninchen glücklich sind, wenn man sich genügend mit ihnen beschäftigt?  :rolleyes:

Sieh bitte zu, dass dein Kaninchen einen Partner bekommt und warte damit nich erst bis nächstes Jahr. Wir haben Anfang September! Nicht alle Kaninchen haben das Glück, 12 Jahre alt werden zu dürfen. Also warum muss es noch bis nächstes Jahr allein bleiben, wenn man doch nie weiß, ob es diesen Zeitpunkt überhaupt noch erleben darf?

Zitat
Unser letzer Hase hat es immerhin 12 Jahre alleine ausgehalten und erst dann mussten wir ihn einfschläfern.... 

"ausgehalten" trifft es wohl ziemlich gut  >:D

Offline snoopy_82

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Dez 2009
  • Beiträge: 81

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen, allein glücklich?
« Antwort #171 am: September 14, 2010, 17:29:01 »
ich kann auch nur aus erfahrung mit zwei kaninchen sprechen. wenn ich meine beiden so beobachte und sehe wie sie miteinander umgehen (kuscheln, jagen, usw) kann ich nur sagen, dass ich super froh bin von anfang an zwei kaninchen angeschafft zu haben. ich bin auch der meinung das kein spielzeug und kein mensch einen partner ersetzten kann.

ich kann es nur empfehlen, zwei oder mehrerer ninis zu halten. ich würde auch nicht gerne den ganzen tag alleine rumsitzen...

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Kaninchen, allein glücklich?
« Antwort #171 am: September 14, 2010, 17:29:01 »

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen, allein glücklich?
« Antwort #172 am: September 14, 2010, 18:06:27 »
Ganz ehrlich, ich bin diese Diskussion auch so langsam leid und stimme Lilia absolut zu. Du kannst Dich mit einem Kaninchen beschäftigen, wie Du willst, den Partner KANNST Du nicht ersetzen. Nicht mit stundenlangen Streicheleinheiten, nicht mit schnuffigen Leckerchen. Das Tier gewöhnt sich vielleicht an's Alleinsein bzw. kennt garnichts anderes, aber wird trotzdem irgendwann abstumpfen (ich wollte nicht schreiben "verblöden"). Stell Dir mal vor, Du lebst 80 Jahr nur mit einer Kuh zusammen. Und dann sag mir, dass Dich so ein "Leben" glücklich machen und erfüllen würde.  :gruebel:
Beispiel: Mein Max kam mit seiner damaligen Partnerin aus dem TH zu uns. Die beiden waren ein Herz und eine Seele, haben nur aufeinander gegluckt, sich total geliebt. Dann ist Mia gestorben und weil Max seine Kastrafrist noch abzusitzen hatte (Mia war auch kastriert, weshalb die beiden zusammen bleiben konnten), war er eine ganze Weile noch allein. Nachdem auch sein nächstes Mädel viel zu zeitig gehen musste, hat's wieder ein Stückchen gedauert, dann kam Schnuffi zu uns. Ich kann nur sagen: Max hat die Kleene noch nicht mal richtig gesehen gehabt, hat der einen Luftsprung nach dem anderen gemacht. Da haben sich die beiden noch nicht mal gekannt und die Freude war schon riesig. Nur weil überhaupt ein anderes Kaninchen im Raum ANWESEND war. Joa, und da hat sich auch schon bald die große Liebe draus entwickelt gehabt :liebe3: und ich möchte wirklich nie nie wieder ein einzelnes Nin hier haben. Und wer einmal Kaninchen in Gesellschaft erlebt hat, ganz bestimmt auch nicht!

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen, allein glücklich?
« Antwort #173 am: September 14, 2010, 18:30:34 »
Übrigends bin ich da sehr fanatisch und das gleiche gilt meiner Ansicht auch für Katzen und Hunde.
 :lala:

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen, allein glücklich?
« Antwort #174 am: September 14, 2010, 18:44:08 »
Ich schließ mich Primel an :)

Alles andere les ich gar nimmer. :lala:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Angee

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Kaninchen, allein glücklich?
« Antwort #175 am: Dezember 07, 2010, 12:27:26 »
Ich habe diesen Fehler bei meinem allerersten Kaninchen auch gemacht und könnte mich heute noch dafür killen. Immer, wenn mir andere sagten, dass er eine Gefährtin oder Gefährten braucht, hab ich gesagt, das er auch so glücklich ist. Und am Ende hab ich mir noch ein Meerschweinchen zugelegt, weil ich dachte dann hat er einen Freund.

Ich hab daraus gelernt!! Und wenn ich heute meine 2 Weiber sehe, wie sehr sie aneinander hängen, würde ich so einen Fehler nie wieder machen!!!



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf