Autor Thema: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?  (Gelesen 2698 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Elaria

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Aug 2012
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Bin etwas verzweifelt und todmüde *Gähn* Habe kaum geschlafen die Nacht und nachher muss ich Beauty vom Tierarzt abholen. Ab zurück um Anfang.
( Sorry wird ne längere Geschichte)
Flauschi ist eine 5-jähriges kastriertes Löwenköpfchen.  Er kam zusammen mit seinem Bruder Elvis als Baby zu mir.  Davor hatte ich schonmal ein Ninchen. Wollte aber diesmal lieber mit gesellschaft. Nach der Geschlechtsreife verstand er sich leider nicht mehr mit seinem Bruder Elvis. Erst dominierte er Elvis, dann Elvis ihn, dann wurde es ganz schlimmes Gebeiße und ich habe beide kastrieren lassen. Besser wurde es aber leider nicht. Elvis kam zu meiner cousine und ihren 2 weiblichen Ninchen. Jetzt ist Flauschi seit 2 Jahren allein und ich will ihn wieder vergesellschaften. Er hat seinen Käfig als Ort zum futtern und kötteln und läuft sonst im Wohnzimmer frei herum, im Frühling und Sommer kommt noch der Balkon ( mit Hasendraht gesichert und auf einer Seite überdacht) dazu. Er kommt ab und zu zur couch angehoppelt und springt bei guter Laune hoch in die Luft. Wenn ich auf dem Boden neben ihm sitze, kann ich ihn streicheln. Ansonsten ist er eher schreckhaft und ängstlich und versteckt sich schnell. Beißen tut er nie, zwacken nur ganz selten.

Letzten Montag habe ich Beauty, ein kerngesundes Fundtier das vor einer Tierarztpraxis abgesetzt wurde, aufgenommen. Sie ist aufgeweckt und neugierig und gar nicht schüchtern. Sie reagiert total auf ihre Umgebung. Über Ihr Alter kann ich nur spekulieren. Ich schätze sie eher jünger ein, vielleicht auf 1-2 Jahre. Am Anfang hat sie Ihren Käfig sehr verteidigt ( daher glaube ich sie ist auf jeden fall schon erwachsen), mit etwas Geduld hat sich das gewandelt und konnte ich mich  um ihr Essen etc, kümmern auch wenn sie drin sitzt.

Samstag habe ich meine Küche ( 3m x 3m ) für die Zusammenführung ausgestattet. Tagesdecke, 2 Klos, 4 neue Papphäuschen mit mehreren Ausgängen, jede Menge Heu und Wasser in Schälchen. Drum herum ein Freilaufgitter. Er hatte sie vorher bereits gesehen, aber sie war die Tage im Käfig auf dem Balkon und er drinnen, wie gewohnt.  Dann gings los. Sie haben sich ein bißchen gejagt und in den Po gebissen, es flogen die Fellpuschel, aber es war nicht dramatisch ( Gott sei Dank hatte ich vorher Videos gesehen!). Beauty lag entweder recht selbstbewusst in der Mitte des Geheges , aber meistens erkundete Sie neugierig alles und markierte es. Flauschi obwohl größer, schwerer und älter saß nach anfänglichem jagen nur seinem Karton. Beauty kam alle 10 min nach ihm zum gucken. Entweder er saß zufällig draußen und es wurde kurz gejagt ( er jagte sie), oder er stob  wie Jack aus der Box aus dem Häuschen wenn sie vorsichtig schnupperte und sie rannte dann weg.  Nach einer Weile rannte sie nicht mehr richtig weg sondern hopste nur einen Schritt zurück. Sie wirkte nicht aggressiv , sondern eher verspielt. Gerammelt wurde komischerweise nie. Sie schnuppelten vorsichtig Nase an Nase ohne zu jagen und zogen sich dann wieder ruckartig zurück. Am nächsten Tag gab es so gut wie kein Jagen mehr. Er zeigte einfach keine Interesse an ihrer Gesellschaft, während sie es immer wieder schnuppernd sich näherte. Dann am Abend gabs wieder eine kurze Gejage und ich wollte danach ins Bett gehen. Auf einmal rappelte es richtig im Karton, mein Freund ich waren ja gleich nebenan in Hörweite. Flauschi hatte sich in Beautys ( Bauch Bein?) verbissen und sie versuchte sich ins Häuschen zurück zu ziehen, der Dicke quetschte sich mit ins Häuschen und ließ nicht los! dann nahmen wir das Häuschen weg, und trennten die Beiden weil es sehr schlimm aussah. Und das war es dann leider auch...

Flauschi versteckte sich wieder in seinem Häuschen und ein dicker Fellpuschel guckte aus dem Mund. Beauty saß schnellatmend nur da und ich sah das sie blutete. Er hatte ihr doll ins Bein gebissen und als ich sie hochnahm zum untersuchen, sah ich das da richtig ein Hautfetzen hing. Innerhalb von 10 min waren wir beim Not-Tierarzt ( es war um Mitternacht!) und dort hat man sie da behalten weil die Bisse den Muskel verletzt haben und das nur mit Narkose und kleiner Op genäht werden kann.  :snief: Gott sei dDnk kam dann zu Hause recht schnell der Anruf, das Sie alles gut überstanden hat und ich sie morgen (also heute) abholen kann. ZF wurde abgebrochen, Flauschi ist wieder in seinem Käfig  und wird nachher auf den Balkon ausquartiert. Dann putze ich alles und Beauty kommt ins Wohnzimmer.

Was habe ich falsch gemacht? Kann man da noch was tun? Würdet ihr es nach ein paar Wochen nochmals versuchen? Ich will nicht das noch etwas Schlimmeres passiert. Bin etwas ratlos, es sah gestern doch bereits so gut aus. Bin für eure Hilfe und Tipps dankbar!!

Liebe Grüße
Elaria :(

Offline mirimimi

  • Kraulsüchtig
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 1.780
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://elesie-design.com
    • Youtube's channel

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #1 am: August 14, 2012, 14:31:19 »
Hallo Elaria  :hi!:
Schön dass du hier bist, auch wenn der Grund erstmal kein so schöner ist  :(

Ich hoffe Beauty geht es bald wieder besser und alles verheilt gut.
Was die 2. Chance angeht, ist es eben wichtig dass die beiden jetzt wirklich 0 Sicht- und Riechkontakt haben.
Du hast dich ja wohl schon über einiges informiert.

So wie du Flauschi beschreibst ist er ängstlich und agressiv. Der ein oder andere hier hat wohl schon mit entsprechenden Globuli erfolg gehabt.
Vielleicht bekommst du noch etwas mehr Berichte.
Wenn man Flauschi etwas friedlicher bekäme auf die Art würde ich es schon nochmal versuchen.
wer meine Schreibfehler findet darf sie gern behalten :irre:


Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #1 am: August 14, 2012, 14:31:19 »

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #2 am: August 14, 2012, 21:09:40 »
Hallo liebe Elaria,  :ninchen: :ninchen: :ninchen:

auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns im Forum.

Gerne versuchen wir Dir, zu helfen.

Das nächste Mal bitte schauen, dass 2 noch unbekannte Kaninchen sich vor einer VG nicht sehen und
riechen können. Du hast ja geschrieben, dass Flauschi sie bereits Tage vorher gesehen hat. Das kann auch
schonmal Aggressionen hervorrufen, da die Tiere aufgeregt sind und nicht an das andere Tiere drankönnen.
Ich glaube zwar nicht, dass das jetzt der "Fehler" war, aber das sollte man nicht unterschätzen.

Neutrale Zusammenführung auf einer weder zu großen noch zu kleinen Fläche hast Du ja gemacht.
Auch gab es Versteckmöglichkeiten und ausgelegtes Futter.
Die Klos und die Tagesdecke waren aber vorher noch nicht in Flauschis Gebrauch bzw wenn ja, hast Du sie
vorher abgekocht, sodass er sie nicht mehr als "seins" identifizieren konnte?
Könnte sonst auch ein kleines Problem sein, denn dann erkennt er das alles als sein Revier, wenn die Gegenstände
nach ihm riechen und die VG könnte dadurch erschwert werden.

Was mir noch einfällt... evtl. hat er sich in dem Karton etc. in die Enge gedrängt gefühlt, weil er plötzlich nicht
mehr so schnell flüchten konnte und es zu eng wurde. Vielleicht konnte er das nicht einschätzen und der Biss ist
mehr aus der Not heraus enstanden (?) also nicht aus Aggression sondern als Angstreaktion  :gruebel:

Dann gibt es natürlich auch Kaninchen, wo die Chemie einfach nicht stimmt. Da gibt es dann keine Gründe für.

Ich würde die beiden Süße jetzt strikt 2 Wochen komplett trennen. Da musst Du aber bitte ganz konsequent sein.
Sie dürfen sich nicht sehen und nicht riechen.
Und dann versuchst Du es nochmal auf einem neutralen Grund und mit neutralen Einrichtungsgegenständen.
Zur Not einfach nur ne frische Decke, ein paar Pappkartons, fertig. Und schön verteilt bissl Futter auslegen und
2 Wassernäpfe. Für die Übergangszeit kann man ja noch irgendwas als Toilette umfunktionieren oder Du kochst seine aus.

Dann viel Geduld, Nervenstärke und auch Glück. Das wird schon!!!

Offline Elaria

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Aug 2012
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #3 am: August 15, 2012, 09:20:10 »
Danke für die aufmunterenden Worte  ^^

Beauty geht's wieder ganz gut, sie hoppelt freudig rum und frisst normal. Heute wird der Verband nochmal gewechselt.

Die Decke war frisch gewaschen, war ne alte Tagesdecke, die Flauschi nicht kannte. Der Rest war auch neutral, die Klos neu. Ich hatte das Gefühl er will einfach keinen Kontakt und sie war sehr hartnäckig und wollte immer wieder seine Gesellschaft. Könnte es daran liegen, das er schon älter ist?

Habe das Wohnzimmer gewischt, dass ist jetzt Beautys Reich und Flauschi wurde auf den Balkon ausquartiert, den mag er eh am liebsten. Dort lässt er sich den Wind durchs Fell fahren und liegt in der Sonne.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #4 am: August 15, 2012, 15:08:28 »
Hi Elaria,

schön dass es Beauty besser geht :yeah:

Ich denke nicht dass Kaninchen Einzelgänger von Natur aus sind. Einige lernten nur nie
mit Artgenossen zu kommunizieren oder was man überhaupt mit ihnen anfängt. Er war recht
lange allein, da kann es auch etwas dauern, bis er sich wieder an Artgenossen gewöhnt.
Wenn du Verstecke im VG-Gehege aufstellst mach es bitte so, dass keiner sich in die
Ecke gedrängt fühlen kann, also mindestens 2 Ein- Ausgänge, am besten gar ein Haus auf Stelzen.

er... saß nach anfänglichem jagen nur seinem Karton.

Wenn du merkst dass dein Flauschi ein Haus für sich beansprucht kann es ach sein,
das er deswegen beißt, es ist sein Zuhause und bevor er mit dem anderen Kaninchen
nicht in verträglicher Beziehung lebt, kann es sein, dass er das Haus so lange eben verteidigt.
Aso sollte dieser Fall eintreten würde ich alle Häuser entfernen. Damit sich aber keiner der
beiden zu ungeschützt fühlt kannst du Tische/ Stühle im Gehege integrieren, de geben auch
ein bisschen Sicherheit, aber eben ist die Gefahr der Verteidigung kleiner.


Beim nächsten Mal, also würde ich keine Papphäuschen anbieten, bis es nicht besser klappt.
An sich rechne ich noch immer mit einem guten Ende, wenn sich die beiden vor Ende der
Trennunsgpause nicht mehr sehen/riechen/hören. Dann weder neutrales Gebiet und Tschakka! :anbet:

Ich hab meine 4er VG unterbrochen weil ich zwei verletzte hatte, heute sind alle 4 zusammen glücklich :herzi:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #5 am: August 15, 2012, 20:55:01 »
Herzlich willkommen bei uns, auch wenn der Grund jetzt erst mal nicht so toll ist.

Du hast ja schon gute Tipps bekommen, ich schließe mich da an.
Ich hatte leider auch schon mal so schlimme Verletzungen bei eine ZF, das nimmt einen echt mit...

Ich würde dir auch raten:
Trenne sie min 2 wochen komplett ohne Sicht- und Riechkontakt und setz sie dann noch mal auf neutralem Raum zusammen.

Ich würde, wie Zinra auch vorgeschlagen hat, dir aus Erfahrung raten beim nächsten Versuche KEINE Häuser/Kartons/Sonstigen verstecke anzubieten. Also einfach nur den leeren raum und überall großzügig essen verteilen. bei manchen klappt das einfach nicht mit unterschlüpfen, weil es dann zu streit kommt... gerade zu beginn würde ich deswegen erst mal keine anbieten und schauen, wie es läuft

Alles Gute und bitte berichte uns, wenn du einen erneuten Versuch startest

Offline Elaria

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Aug 2012
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #6 am: August 16, 2012, 08:51:28 »
Danke  für die Tipps! ^^

Die Tierärztin ( Heimtierexpertin) hatte da auch nen paar Tipps auf Lager. Weiß nicht was ich davon halten soll.
Sie hat vorgeschlagen die Ninchen abwechselnd in den jeweils anderen Käfig zu setzen. Einen Tag im fremden Käfig, dann den nächsten Tag wieder im eigenen. Danach dann VG in einem neutralem Raum ( soweit stimmten meine Kenntnisse überein). Sie klang sehr zuversichtlich und meinte das hätte bis jetzt immer geklappt.

Was meint ihr? 

Beauty ist übrigens sowas von zutraulich und nicht ängstlich, ein echter Schatz!  :D :D


Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #7 am: August 16, 2012, 09:21:06 »
Neind as würde ich auf keinen Fall machen, vor allem nicht bei der Vorgeschichte.

Den anderen dann riechen und sich nicht mit ihm auseinander setzen können, staut nur wilde Aggressionen auf, die sich dann am neutralen Raum entladen.

Deswegen raten wir immer zu einer kompletten Trennung, ohne Riechkontakt (was das ja wäre)

Kaninchen leben in einer festen Rangordnung, diese muss ausgemacht werden. Deswegen gibt es eine langsame Gewöhnung nicht, denn bei den ganzen Methoden die angeblich langsam gewöhnen sollen, können die Kaninchen ihre Rangordnung nicht festmachen.
Sie werden nur unnötig gestresst (Geruch von Feind/Eindringling im revier), was sie grad bei charakterstarken tieren sehr ungünstig auf die VG auswirken kann

Offline Elaria

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Aug 2012
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #8 am: August 28, 2012, 14:09:07 »
bunnylove! Na ja leider noch nicht so ganz. Flauschi ist ja auf dem Blakon und  Beauty im Wohnzimmer.  Getrennt sind sie bei geöffneter Tür durch eine Insektenschutzschiebetür. Erst wollte ich beauty da weglocken, wegen dem Riechkontakt, aber dann stellte ich fest das die beiden sich da ganz unaufgeregt beschnuppern und brav nebeneinander sitzen nur durch die Gaze getrennt. Keine Spur von Agression mehr von Flauschi. Er zeigt richtig Interesse. Vorher wollte er ja nichts von ihr wissen und hat sie immer in die Flucht geschlagen wenn sie ankam. Nun ist es so, dass sobald die Tür aufgeht beide zur Tür hoppeln um sich zu beschnuppern. Auch bei geschlossener Tür sitzen sie nebeneinander.
Am Smastag wagten wir dehalb mal einen Versuch. Flauschi rannte ihr die ganze zeit hinterher und biss ihr in den Po. Beauty rannte immer wieder zu ihm hin. Sa nicht allzu dramatisch aus. Dann wurde es wieder ernster und sie waren nur ein einziges Kanichen-Gewühle auf dem Boden. Da hab ich sie wieder getrennt. Ihr Wunde ist zwar gut verheilt und Fäden gezogen und alles, aber ich habe Schiß das er ihr wieder so weh tut. Zja nach dem Urlaub werde nwir es nochmal versuchen. Die Tierärztin hatte angeboten es in der Praxis zu machen. Was haltet ihr davon? Schwierig das Ganze! :(

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Flauschi und Beauty ZF endete blutig- neuer Versuch oder nicht?
« Antwort #9 am: September 03, 2012, 20:15:37 »
Hmm Elaria, Du solltest unsere Tips, die wir wirklich aus langjähriger Erfahrung geben,
ernst nehmen, damit es klappen kann.

Warum sollte man die VG beim TA machen?


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf