Autor Thema: Eine neue Freundin für Mogli...  (Gelesen 2565 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mogli

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mogli + Shanti

  • Meine Fotos
Eine neue Freundin für Mogli...
« am: Juni 24, 2012, 17:03:46 »
Nun ist es 3 Tage her, als Shanti Mogli und mich verlassen hat. Wir vermissen sie schrecklich und ich fühle mich so unendlich leer ohne sie, sie war wie ein Kind für mich... nun muß ich an Mogli denken und meine Gefühle und Gedanken zurückstellen, er sitzt traurig da und er braucht eine neue Freundin.

In unserem Tierheim gibts ein Weibchen, sie ist 1 Jahr älter als Mogli, also 5 Jahre alt und wurde wg. Zeitmangels abgegeben. Ich war schon dort und hab sie mir ein bißl angucken können. Auf den ersten Blick siehts sie prima aus. Am Dienstag Abend kommt jemand vom Tierheim zur Vorkontrolle, evtl. könnte ich sie dann am Freitag nach der Arbeit abholen, so daß ich das ganze WE für die Vergesellschaftung haben würde. Ich weiß ja eigentlich schon viel darüber, jedoch macht mir der Ort für die Zusammenführung etwas Sorgen. Erst dachte ich, wenn tolles Wetter ist, draußen. Aber das wären sie ungeschützt und ich kann nicht erwarten, daß das in 2 Std. geklappt hat und dann muß ich sowieso nach drinne - also fällt das weg. Die 2. Möglichkeit wäre der Eingangsbereich bei mir, da war Mogli auch noch nie. Allerdings kann ich nicht den ganzen Raum rutschfest auslegen und auch keine Gitter drumrumstellen, so daß ich Angst habe, sie fliegen mir, je nachdem wie heftig es wird, quer durch den Raum. Dann hätte ich noch nen kleineren Raum, ca. 4-5m², den würde ich ausräumen, wäre auch neutral und könnte ihn gut auslegen, damit sie nicht rutschen. Allerdings sollte man ja zu zweit sein bei der VG und dann find ich den Raum ziemlich eng, wenn Mum und ich da auch noch drin sind.

Was haltet ihr davon ? es kommt quasi nur der "offenere" Raum oder der kleinere in Frage. Ich hab schon etwas Angst davor, da sie beide ja schon älter sind. Bei Shanti und Mogli war das überhaupt kein Problem, sie waren beide noch klein und jung, sie rannten 3 mal im Kreis und dann wars Liebe.
Sie ist nicht kastriert, Mogli schon. Shanti mußte ich kastrieren lassen, weil sie öfter scheinschwanger war. Meint ihr, das könnte ein Problem werden, ist ihr Verhalten dadurch anders als bei kastrierten Mädels und könnte sie immer noch scheinschwanger werden, so daß mir das noch bevorsteht ? Ich dachte, wenn sie es 5 Jahre nicht war, wird sie es evtl. auch nicht mehr ?

Ich zeig Sie Euch mal per Link: http://www.tierschutzverein-weil.de/?a=1&t=1770&y=3100&r=0&n=143&i=0&c=0&v=list.page&o=&s=

Noch heißt sie Mixery, ich würde sie aber gerne anders nennen, findet ihr das blöd ? Wenn ich ehrlich bin, habe ich gemischte Gefühle, ich habe das Gefühl, Shanti einfach so mal schnell zu ersetzen, was ich auf keinen Fall will und Angst, sie zu vergessen, wie sie war und wie viel Freude sie mir gebracht hat in meinem Leben. Aber ich muß an Mogli denken, er wird sich hoffentlich über seine neue Freundin freuen, noch sitzt er immer unter der Heuraufe oder an Shantis Platz in der Burg.

Wann merke ich denn, daß die 2 sich jetzt so gut verstehen, daß ich sie in "ihr" Zimmer bringen kann ? Dies wird dann vorher mit Essigwasser gereinigt und die Burg ein bißl abgewischt, die kann ich nicht austauschen. Wird es dort nochmals Probleme geben ? Ich muss am Montag wieder arbeiten, uns bleibt nur Freitag Abend-Sonntag Abend - hilfeeee !!

Über Tipps und Tricks, die ich vielleicht noch nicht beachtet habe, würde ich mich freuen...

Liebe Grüße,

Myri



Offline mirimimi

  • Kraulsüchtig
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 1.780
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://elesie-design.com
    • Youtube's channel

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #1 am: Juni 24, 2012, 20:19:10 »
Huhu myri,
Wegen deiner bedenken was die vg angeht, gibts da vielleicht auch ne möglichkeit das im TH zu machen. Dann könntest du am wochenende dabei bleiben und sonst sind sie auch unter aufsicht falls es länger dauert. Wegen deiner bedenken shanti einfach zu ersetzen könntest du auch noch überlegen eine männer wg zu versuchen.
Ich hatte ja zwischendurch papa und sohn und die haben sich nach der kastra super verstanden und sich auch sehr geliebt.
wer meine Schreibfehler findet darf sie gern behalten :irre:


Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #1 am: Juni 24, 2012, 20:19:10 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #2 am: Juni 24, 2012, 23:13:11 »
Also liebe Myri :knull:

ich finde es super, dass du dich um Mogi so bemühst und ich meine
eine einsame Dame zu ihre Glück verhelfen ist doch auch fein. :jo:
Wie du sie nachher nennst ist eigentlich total dein Ding und absolut nicht komisch.
Wir haben uns auch bewusst dazu entschieden ein Kaninchen als Cookies Freund zu
holen der Brownie mal gar nicht ähnelte, das kann ich also verstehen.
Kein Kaninchen kann und will Shanti ersetzen, das denkt keiner, sie sicher auch net! ;)

Ich würde die VG im Flur (Eingansbereich) machen, Decken, Teppiche auslegen, Papphäuschen rein und gut.
Du und deine Mom ihr müsst net beide drinnen sein ;) Die beiden machen das unter sich aus.
Sie is mehr dein nervlicher Beistand und im Ernstfall kann sie dich unterstützen wenn es doch
zu einem TA-Besuch kommen sollte.

Wie du merkst dass beide sich mögen und der Umzug ins Gehege ansteht? Wenn sie schon mal
kuscheln und keiner mehr den anderen jagt, also schlicht Harmonie augenscheinlich eingezogen ist. :liebe3:
jeder darf jederzeit fressen und auch überall liegen oder sitzen und die zwei gehen entspannt miteinander um.

Die Burg kannst du mit Essigwaser reinigen und heißem Wasser nachspülen. Bei schönem Wetter
auf der Wiese trocknen lassen.

Hast du Mixery schon reserviert?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Mogli

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mogli + Shanti

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #3 am: Juni 25, 2012, 05:26:18 »
Ja, Mixery ist schon reserviert für mich. Morgen die Vorkontrolle und dann denke ich schon, daß ich sie bekommen werde. Ich hoffe nur, daß ich auch klar komme damit aber wie gesagt: Mogli ist jetzt an erster Stelle, er muß bald wieder glücklich sein.

Komischer Gedanke, dann 1 Woche nach Shantis Tod wieder ein neues Kaninchen hier zu haben :-(



Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #4 am: Juni 25, 2012, 08:49:36 »
Ja es ist traurig, aber gib der Kleinen auch die Chance sich in dein Herz zu schnuffeln. :knull:
Für sie ist das auch etwas wichtiges, sie bekommt endlich wieder einen Artgenossen :herzi:

Viel Erfolg für die VK und dann hpffe ich wird langsam alles wieder gut! :yeah:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Mogli

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mogli + Shanti

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #5 am: Juni 25, 2012, 14:09:36 »
Ja klar gebe ich ihr die Chance sich in mein Herz zu "schnuffeln", bis jetzt ist es halt ein komischer Gedanke, weil Shantis Tod noch so frisch ist aber für Mogli wirds immer dringlicher. Ich merk ihm das immer mehr an  =( armer kleiner Kerl...

@Zinra: wenn ich im Eingangsbereich die VG mache, dann kann ich sie aber über Nacht nicht dort lassen, das ist voll doof, daher der Gedanke mit dem Zimmer.. meinst Du, es wäre zu klein dafür ? Sonst muß ich sie, wenn sie sich nicht gleich mögen, über Nacht doch umquartieren in das kleine Zimmer, ist vielleicht auch nicht so geschickt ? ach je, das kann ja noch heiter werden, ich sehe schon die Fellbüschel fliegen...

Ich habe soeben mit dem TA telefoniert nochmals wg. Shantis Tod. Wir kamen auch auf die VG zu sprechen und er meinte, sie müssten schon so ca. 25 m² zur Verfügung haben - Fluchtdistanz. Um Himmels Willen - könnt ihr mir mal sagen, wo ich so einen Raum herbekommen soll ? Mir wird ganz flau... was meint ihr dazu ? Wieviel m² hatten Eure so zur Verfügung ? Jetzt hab ich ein echtes Problem. Nachher sehen die vom Tierheim das auch so und ich bekomme Mixery gar nicht ?!! :weissnich:

edit by mist.ii: Posts zusammengefügt. Bitte die WN-Forenregeln beachten und mit dem "Ändern"-Button gegebenenfalls Änderungen vornehmen.



Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #6 am: Juni 25, 2012, 20:14:17 »
25 m²?? :wow: also da können die Tiere ja nebeneinander her leben, ohne erstmal überhaupt mitzukriegen, dass da noch ein anderer wohnt...
Ich weiß nicht, wie Dein TA auf diese Zahl kommt, ich kann's mir nicht erklären. Da hätte ich meinen 4en damals zur VG ja 50m² geben müssen, wenn man das mal hoch rechnet. So groß ist ja manche Wohnung nicht mal...

Ich habe meinen zur VG unterschiedlich viel Platz gegeben. Die erste VG (Max & Schnuffi) fand zunächst auf etwa 6m² statt (ich hab den Platz dann nochmal eingegrenzt, weil die zwei es nicht für nötig befanden, auf den anderen zu treffen), die 3er-VG mit Jule auch (dafür habe ich damals das 4m²-Gehege von Max&Schnuffi auf 6m² erweitert, also komplett umgebaut, die drei reingesetzt und da blieben sie dann auch). Für die 4er-VG mit Flocke hatte ich dann dieses Gehege komplett gereinigt und neutral gemacht, soweit das ging, und dann die 4 rein.
Bisher kamen die Nins mit diesem Platzangebot während der VG super zurecht. Es darf ja auch nicht ZU viel Platz zur Verfügung stehen, denn dass sich die Tiere komplett aus dem Weg gehen können wäre ja auch eher kontraproduktiv. Sie müssen ja aufeinander treffen und sich miteinander auseinandersetzen können, damit die Rangordnung usw. geklärt werden kann.

Ich würde an Deiner Stelle wohl das kleine, abgetrennte Zimmer für die VG nutzen. Erstens kannst Du da, wie Du sagst, Teppiche auslegen, damit sie nicht so rutschen (finde ich bei ner VG schon wichtig, um die Verletzungsgefahr so weit wie möglich einzuschränken) und zweitens können sie da bleiben, bis die VG abgeschlossen ist. Sie während der VG umsetzen zu müssen ist auch nicht sooo zuträglich... drittens haben sie da auch nicht den riesen Platz, um sich aus dem Weg zu gehen und müssen sich mit dem anderen Anwesenden auseinander setzen.
Dass Deine Mom Dir dabei zur Seite steht, finde ich toll. Dass ihr zwei die ganze Zeit im VG-Zimmer anwesend seid, ist aber denke ich nicht erforderlich. Ich weiß, dass das schwierig ist, aber lasst die zwei ihr Ding machen, schaut ab und zu mal rein. Ich saß anfangs bei den VGs auch mit dabei, hab aber gemerkt, dass dann die Tiere zum Teil viel mehr auf mich fixiert waren, was ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache ist ;)

Ich find's übrigens gut, dass Du so schnell eine neue Freundin für Mogli gesucht hast. Klar sitzt der Schmerz über den Verlust des geliebten Tieres tief, vor allem, wenn man viele Jahre gemeinsam verlebt hat. Aber Du hast richtig gehandelt und Moglis Bedürfnisse in den Vordergrund gestellt :yeah:
Ich drücke euch die Daumen, dass Mixery Moglis neue Herzdame wird und sich schnell in sein und auch Dein Herz schleicht! Was Du mit dem Namen machst (ich find ihn auch etwas gewöhnungsbedürftig ehrlich gesagt :weissnich:), ist ja erstmal zweitrangig. Ich hab anfangs auch die Namen geändert (Max und Mia hießen vom Tierheim aus erst Florian und Florielle - ich fand's aber etwas merkwürdig, dass mein Kaninchen wie mein kleiner Bruder heißen soll :kicher:), im Endeffekt ist es aber egal, entweder wissen sie wer gemeint ist, wenn man sie ruft oder eben nicht ^^

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #7 am: Juni 26, 2012, 23:24:56 »
Wie war denn der Besuch vom TH?

4qm im Schnitt für 2 Tiere, ich hab eine wiederholte VG im halb bekannten Kreis mit
4 Nins auf 6 qm gemacht, aber nr weil ich wusste das es gut ausgehen würde ;)
Aber 4-6 qm sind auch für zwei unbekannte Tiere völlig ok und ausreichend
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Mogli

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mogli + Shanti

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #8 am: Juni 27, 2012, 05:39:11 »
Der Besuch vom TH wurde verschoben, weil wg. Mixery noch ein paar Dinge zu klären sind, evtl. wird es heute oder morgen stattfinden, werde heute nochmal mit dem TH telefonieren...



Offline Mogli

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mogli + Shanti

  • Meine Fotos
Re: Eine neue Freundin für Mogli...
« Antwort #9 am: Juni 27, 2012, 14:40:31 »
So, das alles hat mir keine Ruhe gelassen, Mixery hat wohl Zahnprobleme, die Backenzähne müssten regelmäßig gekürzt werden. Das kann ich einfach momentan nicht leisten, der Gedanke, alle 3-4 Wochen womöglich zu TA zu müssen.. nein, nicht nach letzter Woche und mein TA macht es immer nur unter Narkose.

Aber ich habe heute mit einer Züchterin gesprochen, die ihre ältere Häsin Annegret, 2 Jahre, verkaufen würde. Ich kann sie am Freitag Abend abholen, es sind zwar 93km aber das geht schon. Meint ihr, sie trinkt evtl. aus ner Trinkflasche ? Hab mir überlegt, diese an der TB zu befestigen, damit sie auch was zu trinken hat. Heu nehme ich noch mit, muß ich noch was beachten ? Meine Mum fährt mit, dann kann sie die Box gut halten aufm Rücksitz :)

Sie ist gaaaaanz schwarz, wiegt ca. 1500 gr und ist ca. 2 Jahre alt. Nicht kastriert und nicht geimpft aber das kann ich ja noch nachholen. Lt. meinem TA kann ich sie auch ohne Impfung mit Mogli zusammentun, was meint ihr ? Spricht was dagegen ? Ich möchte erst mit ihr zum TA, wenn sie sich etwas eingelebt hat...

Habt ihr tolle Namensvorschläge ? Außer Anfangsbuchstaben "M" :) ?

Viele Grüße,
Myri




Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf