Autor Thema: Verrückte Weibchen  (Gelesen 4054 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Romy

  • Gast
Verrückte Weibchen
« am: Januar 09, 2011, 22:43:51 »
Anfang Dezember habe ich mir 2 Zwergkaninchen weibchen zugelegt und die zeigen jetzt eigenartige verhaltensweisen hoffentlich kann mir wer helfen.
die eine ist sehr lebhaft, schüttelt oft den kopf und hat seit neuestem geschwollene zitzen (jammert auch beim angreifen der zitzen etwas), sie meint alles kosten zu müssen was ihr in den weg kommt (egal ob mensch, hasendecke, kasterl,....) ebenso markiert sie alles und die atmung ist sehr schnell (ich glaube dass das einfach nur ist weil sie so lebahft ist)

die andere ist das genaue gegenteil. sie würde ich fast schon als apathisch bezeichnen. doch langsam taut sie auch auf. sie versucht auf der decke zu buddeln und wird mit der zeit immer aktiver hat aber immer noch hauptsächlich ruhephasen. die kleine ~20 wochen alt unterwirft sich der großen sobald sie in ihre nähe kommt, frisst wenig (habe heute erst gelesen dass ich regelmäßig das gewicht kontrollieren muss und werde das ab heute tun)


Edit by Alice: Thema wegen Anmeldung ins richtige Board verschoben ^^

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #1 am: Januar 09, 2011, 23:22:58 »
Hallo Romy


Warst du denn schon einmal mit den beiden beim Tierarzt.
Gerade das Verhalten der lebhaften Dame klingt für mich sehr besorgniserregend.

Kopfschütteln kann zum Beispiel auf Parasiten im Ohr oder eine Ohrentzündung hinweisen und auch die geschwollenen Zitzen sollte sich ein Fachmann ansehen.

Wie alt ist die lebhafte denn(weil du sagst "die große")?
Und woher hast du die beiden? Waren da irgendwelche Vorerkrankungen oder so etwas bekannt?

Und was bedeutet die kleine frisst wenig? was ist wenig und was bekommen die beiden so zu fressen?

Du siehst, viele Fragen, um euch helfen zu können.

Wenn du antworten möchtest, aber noch nicht freigeschaltet bist eröffne einfach ein neues Thema im Gästeboard, wir schieben die Antwort dann hier rein

Liebe Grüße

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #1 am: Januar 09, 2011, 23:22:58 »

Offline Romy

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jan 2011
  • Beiträge: 3

  • Meine Fotos
Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #2 am: Januar 10, 2011, 16:01:32 »
also ich habe die 2 aus einer Zoohandlung die bescheinigt haben dass sie gesund sind. die größere ist ca 6-8 monate alt.
beim tierarzt war ich noch nicht weil sich das verhalten in den letzten 2 wochen verändert hat.
sie bekommen jeden zweiten tag salat und trockenfutter sowie heu, stroh und wasser steht ihnen rund um die uhr zur verfügung. die kleine frisst das trockenfutter meiner meinung nach nur wenn die große frisst und es ihr "erlaubt" also auf die seite geht. beim frischfutter ist sie immer gleich die erste frisst aber auch ned besonders viel.
gestern habe ich sie das erste mal gewogen und die haben einen gewichtsunterschied von ca 500 gramm.
werde im laufe dieser woche zum tierarzt schaun weil die große war heute in der früh sehr aufgebracht und ist wie wild im käfig herum gesprungen und hat an den gittern gerüttelt (das ist das zeichen für mich dass sie raus möchte) beim spielen im wohnzimmer ist sie nur wild herum gesprungen und nach 5 minuten wieder in den käfig hinein. alles sehr eigenartig

Offline Alice

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #3 am: Januar 15, 2011, 10:38:43 »
Hallo Romy und herzlich Willkommen bei uns ^^

Das deine zwei Neuankömmlinge so unterschiedlich sind, würd ich persönlich nicht als bedenklich ansehen, denn wir Menschen sind ja auch nicht alle gleich ;) Somit wirst du einfach eine sehr aufgedrehte und eine sehr ruhige Genossin haben :kicher:

Deine lebhafte Dame scheint in der Paarhaltung die Dominantere zu sein. Da sie geschwollene Zitzen hat, würde ich wohl auf Hitze/Scheinschwangerschaft tippen. Beobachte das gut, sollte bis in zwei Wochen wieder gut sein. Achte in der Zeit auch gut drauf, dass die Kleinere genügend zu futtern bekommt, denn die Mädels in so nem Hormonschub können schon sehr zickig sein :lala:

Wegen dem Ohrenschütteln: Hat der Tierarzt die kontrolliert? Wenn die sauber sind und ohne Befund, dann ist das ein Zeichen von Wohlfühlen und/oder Freude ^^ Kommt drauf an wann sie es macht. Wenn meine irgendwo gediegen rumliegen und mit dem Kopf schütteln, ist es mehr ein Wohllfühlen. Hüpfen sie stattdessen rum und rennen wie die begasten durch die Gegend, dann ist das ein Zeichen von "Yeah, geil, fetzt, macht Spaß" ;)

Du hälst deine Kleinen drinnen? Dann würde ich dir raten: Spare dein Geld und hilft der Gesundheit deiner kleinen und lass das Trockenfutter im Zoohandel ;) In den meisten Trockenfutter ist Getreide und Zucker und sonstiger Schrott, der nicht in ein Kaninchen gehört. Meist nur Geldmacherei der Futtermittelindustrie :) Hauptnahrungsmittel ist Grünfutter, Kräuter, Wiese und viel gutes Heu :)

Du sagtest, die Kleine frisst eher weniger. Lass einfach mal die Zähne kontrollieren. Ich nehme an, dass die Lebhaftere auch ihr bissl zusetzt, vorallem wenn sie jetzt in der Hitze steckt. Ich würde dir auf jeden Fall raten, mehrere Futterstellen einzurichten, so das jeder überall hin kann um zu essen. Vielleicht kannst du so ein wenig den Futterstreit minimieren :)

Hälst du die beiden Damen nur im Käfig oder haben sie mehr Platz?


Ich verschieb in "Sexualität" ;)
Viele liebe Grüße von mir und meiner Fellbande :wink2:

Offline Romy

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jan 2011
  • Beiträge: 3

  • Meine Fotos
Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #4 am: Januar 15, 2011, 21:07:45 »
solange keiner zu hause sind sie im käfig und wenn dann wer kommt wird die käfigtüre aufgemacht und ihnen steht die ganze wohnung zur verfügung. doch wir werden es so ändern dass sie am tag auch in den gang dürfen weil da keine kabel und so sind und sie sich richtig bewegen können. die zitzen sind schon besser und auch das fressverhalten (dürfte wirklich scheinschwangerschaft gewesen sein)
doch jetzt wo die große wieder ruhiger geworden ist beginnt die kleine aufzureiten und dabei reißt sie immer ein kleines büschel haare aus weil die große (verständlicher weise) flüchtet.
hab gelesen dass es wegen der rangordnung ist. stimmt das?

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #5 am: Januar 15, 2011, 21:19:00 »
Ja, das Verhalten zeigen Tiere, die die Rangordnung untereinander klären wollen. Um den Chefposten "klar zu machen" besteigt ein Tier das andere. Oder versucht es zumindest, denn nicht jeder gibt diesen leichtfertig aus der "Hand" ;)
Was Du beschreibst, ist aber auch ein deutliches Zeichen dafür, dass deine Häsinnen in der Hitze sind (geschwollene Zitzen, Aufmüpfigkeit...). Das solltest Du gut beobachten. Sollte der Zustand öfters auftreten und/oder des Öfteren eine Scheinschwangerschaft dazu kommen (diese erkennst Du häufig daran, dass sich die Häsin Fell ausrupft, Stroh zusammen trägt und ein Nest baut) solltest Du mit dem Tierarzt Deines Vertrauens über eine Kastration nachdenken.
Aber lass Dir jetzt keine Angst machen, als erste und vollkommen richtige Maßnahme steht nun erstmal die genaue Beobachtung Deiner beiden Lieblinge an! :)

Offline GerhardS.

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #6 am: Januar 16, 2011, 06:57:19 »
Ich empfehle, ein Sandbad im Flur den Tieren anzubieten. Das kann z.B. ein ausrangiertes Katzem-Klo sein, so'n Ding mit Wanne und Haube. Sack mit 5kg Sand kostet ca. 2,99
Sie wühlen und graben da darin herum und die Haube verhindert, dass der Sand allzuweit wegspritzt. Um im Flur kannst du doch bequem zusammmenkehren (PVC-Boden?). Nach ein paar Tagen müsste der Sand erneuert werden, weil sie da auch drin markieren werden. Oder du entfernst das Sandbad dann und bietest es erst in 2 Wochen wieder an.   

Offline Romy

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jan 2011
  • Beiträge: 3

  • Meine Fotos
Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #7 am: Januar 16, 2011, 16:16:00 »
@ Gerhard: hilft das gegen das rammeln und haare ausreißen??
oder ist das einfach nur so eine beschäftigungsmöglichkeit.
habe selber auch schon daran gedacht ihnen das als "spielwiese" anzubieten

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Verrückte Weibchen
« Antwort #8 am: Januar 16, 2011, 17:47:49 »
Hallo und willkommen im Forum  ^^
Ja, alles was die Nasen beschäftigt, lenkt sie auch davon ab, den anderen zu belästigen  :lala:
Weibchen graben meist mit Hingabe - bei meinen haben das allerdings inzwischen schon die Kastraten übernommen  ;)

Gut sind auch Äste, da die gerne zerlegt werden und daher auch einiges an Beschäftigung bieten. Es können auch Äste mit Blättern dran sein - das mögen meine Nasen sogar am liebsten (es gibt auch einige Sträucher, wo im Winter noch die getrockneten Blätter dran sind).

Liebe Grüße auch von Charly



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf