Autor Thema: Totgeburt meiner Widderdame  (Gelesen 3022 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Totgeburt meiner Widderdame
« Antwort #10 am: April 23, 2012, 14:03:51 »
Es hätte dann ja vielleicht gar nicht nötig sein müssen, dass die babys sterben  :(

Ach das ist nun wirklich traurig und zerrt an den Nerven... =(
Aber nun, deine schud ist das ja absolut nicht. Würde es dir helfen im
Nachhinein dem TA und der Tierklinik die Geschichte zu erzählen?
Vielleicht wird es beim nächsten Kaninchen vor Ort besser gemacht!
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Totgeburt meiner Widderdame
« Antwort #11 am: April 23, 2012, 14:38:19 »
Die Person bei ebay-Kleinanzeigen wollte die kleine Häsin auch nicht verkaufen. Sie suchte nur auf diesem etwas ungewöhnlichen Weg Hilfe.  :)  Jetzt wurde die Anzeige allerdings auch gelöscht.

Es tut mir auch sehr leid, dass die kleinen Hoppelchen nicht überlebt haben. Leider gibt es so einige TÄ, die sich kaum mit Kaninchen auskennen, leider.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Totgeburt meiner Widderdame
« Antwort #11 am: April 23, 2012, 14:38:19 »

Offline kaninchen-mami

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Apr 2012
  • Beiträge: 9

  • Meine Fotos
Re: Totgeburt meiner Widderdame
« Antwort #12 am: April 24, 2012, 11:01:44 »
Danke für eure Teilnahme !!

Ich habe Daisy gestern mal auf die Wiese gesetzt und sie ist schon echt dünn.
Sie frisst und trink auch. Ich hoffe die nimmt jetzt zu sonst habe ich echt angst, dass
Bella sie ernsthaft verletzten könnte.

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Totgeburt meiner Widderdame
« Antwort #13 am: April 24, 2012, 14:37:34 »
Ohja, man sieht schon dass sie viel Kopf hat für ein Widderkaninchen.
Aber eine süße ist sie :love: Bella auch, sehr hübsch wie ihr Name schon sagt :D

Kaninchen müssen langsam an Gras gewöhnt werden. Ich weiß ja nicht,
wie gut sie an Wiese gewöhnt ist und was sie fraß bevor ihr sie gefunden habt.
ABER eben drum lieber auch langsam machen mit dem Futter, das kann sonst
furchtbar schell zur Trommelsucht/Blähung führen und da sie ohnehin schon
geschwächt ist kann das ernste Folgen haben. Ich sag das nur, damit du es
weißt, nicht um zu motzen, denn deine Absicht ist ja eine gute. Wiese ist
auf jede Fal lecker und gut für Kaninchen, aber eben erst wenn man sie
stückchen weise dran gewöhnt hat.

Wichtig bei der VG sind unser Regeln: KLICK
Und wenn du wirklich alles bedenkst und auch Bella sich erstmal zurecht
gefunden hat, kann es sein, dass sie ihre Aggressionen schnell ablegt.
Für mich klingt deine Beschreibung bisher einfach nach gesteigerter
Dominanz die aus der Einsamkeit und eventuell der nicht passenden
Unterbringung heraus resultieren. Nicht jedes Kaninchen ist mit dem
selben Domizil zufrieden, das braucht auch ein bissel Experimentierfreude. :jo:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline kaninchen-mami

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Apr 2012
  • Beiträge: 9

  • Meine Fotos
Re: Totgeburt meiner Widderdame
« Antwort #14 am: April 24, 2012, 16:28:48 »
Wie kann oder sollte ich sie denn ernähren damit sie schnell wieder zu Kräften kommt?
Viel Gemüse? Bestimmtes Gemüse? Oder Obst?
Heu hat sie auf jeden Fall ausreichend.
Also wir haben sie in einem Park gefunden. Da war sie auch am Gras fressen. Von daher dachte
ich, dass es ihr hier nicht schaden kann.

Ich hab mich auch sofort in sie verliebt  :hasilove:

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Totgeburt meiner Widderdame
« Antwort #15 am: April 24, 2012, 16:49:22 »
Ne, in Maßen schadet es auch nicht, aber anfangs muss eine kleine Hand voll schon ausreichen. ;)
Das steigerst du alle 2 Tage etwas bis sie dann abends und morgens 1,5 Hände voll verträgt.
Dabei wird sie weniger heu fressen und anderes Gemüse soll sie auch noch bekommen.
Wenn du normal fütterst (jedoch noch etwas vorsichtiger) helfen Knollen wie Möhre,
Sellerieknolle, Steckrübe, Petersilienwurzel, Pastinake etc. beim zunehmen.
ABER auch hier muss eben der blättrige Gemüseanteil noch über 50% liegen.

Obst würde ich grundsätzlich nur als Leckerei anbieten, ich gebe Hubi auch maximal
alle 3-4 Tage Obst wie Banane, Apfel, Erdbeere, Traube.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Totgeburt meiner Widderdame
« Antwort #16 am: April 24, 2012, 19:25:43 »
Wenn die wiese dann angefüttert ist sind Gras und Wildkräuter eigentlich sehr gut zum zunehmen geeignet

dazu eben Gemüse wie Zinra sagt

und zum päppeln kannst du ihr auch Sämereien anbieten, die Fette wird sie nach der letzten Zeit sicher gebrauchen können.
Hier kannst du ihr zB Sonnenblumenkerne, Fenchelsamen und leinsamen geben


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf