Autor Thema: Schwangerschaft...  (Gelesen 1960 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mogli

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mogli + Shanti

  • Meine Fotos
Schwangerschaft...
« am: Juni 26, 2012, 22:40:49 »
Ich hab mal ne doofe Frage, da ich mich noch nie damit auseinandersetzen mußte. Ich wollte ja eigentlich Mixery ausm Tierheim für Mogli holen, jetzt kam aber doch raus, anders als im 1.Gespräch, daß ihre Backenzähne immer gekürzt werden müßten. Evtl. würde ich es mit dem Futter, viel Heu usw. hinbekommen, da nicht bekannt ist, was sie beim Vorbesitzer zu Fressen bekommen hat. Diese werden bei dem TA vom Tierheim immer ohne Narkose gekürzt, mein TA kürzt nur mit Narkose. Jetzt hat mir das Tierheim angeboten, die Kosten fürs Kürzen immer zu übernehmen. Fand ich schon mal erstaunlich.

Aber nun zum eigentlichen Problem: ich könnte noch ein Löwenköpfchen bekommen, schwarz-weiß mit hellblauen Augen und 3 Jahre alt, Mixery wäre 5, passen würde beides. Allerdings weiß die Besitzerin nicht, ob das Löwenmädel evtl. schwanger sein könnte, da sie in einer Gruppe in Aussenhaltung lebt, auch mit Jungs. mmh.. dachte ich, was macht die Frau da ? Sie ist zwar schon lange bei den Jungs, war noch nie schwanger aber man weiß es halt nicht. Welche Möglichkeiten gibt es, bei Kaninchen festzustellen, ob sie schwanger sind oder nicht ? Nur durch Ultraschall ? Ich glaube nicht, daß die Besitzerin zustimmen würde. In "Quarantäne" wird sie sie auch nicht tun. Ich bin hin-und hergerissen, was ich tun soll. Eine schwangere Häsin kommt nicht in Frage, sie lebt auch draußen mit anderen Kaninchen und bei mir wäre sie in Innenhaltung, nur mit Mogli.

Was meint ihr ? Mixery oder das Löwenmädel ?



Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Schwangerschaft...
« Antwort #1 am: Juni 26, 2012, 23:07:10 »
Beides untoll... Aber ich tendiere zu Mixery und einer eventuellen Vereinbarung
der Rücknahme sollte dich das Zähnekürze (emotional?) zu sehr belasten.
Ich weiß nicht wie stabil du bist.
Aber Mistii hat z.B. auch ein Zahnhasi das durch gutes Futter in immer größer
werdenden Abständen nur zum TA muss, damit kann man viel machen.
Wenn aber bereits irreparable Schäden im Kiefer entstanden sind ist es
eine ernstere Sache und aus dem Grund rede ich von eventueller Rücknahme.
Kann natürlich auch sein, das du es trotz allem hinbekommst und es gar nicht
so arg schlimm in ihrem Mäulchen ausschaut.

Aber schwanger get echt nicht... Oh Man und was die Dame da anstellt, gruselig!!! :wow:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Schwangerschaft...
« Antwort #1 am: Juni 26, 2012, 23:07:10 »

Offline Mogli

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mogli + Shanti

  • Meine Fotos
Re: Schwangerschaft...
« Antwort #2 am: Juni 27, 2012, 05:37:48 »
Ja, das seh ich auch so. Und jetzt ist es auch Außenhaltung gewöhnt und in ner größeren Gruppe, das hat glaube ich keinen Wert. Und schwanger schon gar nicht. Ich finds auch furchtbar. Ich denke schon, daß es Mixery werden wird, mit viel Heu usw. bekommen wir das evtl. hin, obwohl mir schon davor graut zu wissen, je nachdem immer mit ihr zum TA zu müssen, da ich sie bestimmt schnell in mein Herz schließen werde. Aber letztendlich weiß man das ja nie....



Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Schwangerschaft...
« Antwort #3 am: Juni 27, 2012, 08:44:24 »
Ich spreche aus aus eigener Erfahrung mit einem Zahnhasi.
Es belastet sehr, wenn man das Tierchen alle paar Monate zum Kürzen und Behandeln der Backenzähnchen bringen muss. Bei Mickey wurde es in Narkose gemacht und immer war die Angst da, übersteht er es. Als das festgestellt wurde, war er auch schon 5 Jahre alt. Der arme Kerl hat auch immer nur Trockenfutter bekommen :(
Seine Zahnfehlstellung war so schlimm, da war mit guten Futter nichts mehr zu erreichen. Wie zwei TÄ mir sagten, waren die Zähnchen bei ihm schon komplett in eine Richtung verschoben, d.h. die linke Seite ragte in Richtung Zunge, die rechte in Richtung Wange.
Durch diese Fehlstellung konnten sich auch die Schneidezähnchen nicht mehr richtig abnutzen und mussten alle 2-3 Wochen mit einer Trennscheibe (k.A. wie das Teil richtig heißt) gekürzt werden.

EDIT: Mickey sass die letzten Monate vor z.B. Löwenzahnblättchen, hatte sie im Mäulchen und bekam sie nicht mehr weitertransport beim Kauen  :snief:

Ein schwangeres Ninchen geht allerdings auch nicht. Mein Gott, was denken sich manche Menschen nur.  :(




mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Schwangerschaft...
« Antwort #4 am: Juni 27, 2012, 08:50:22 »
.... mit viel Heu usw.

Ja vorallem ben Raufutter was viel und gut gekaut werden muss wie blättriges aus Wiese,
Gemüse, Kräutern und eben auch frische Zweige und Äste helfen aktiv den Zahnabrieb zu gewährleisten :jo:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Schwangerschaft...
« Antwort #5 am: Juni 27, 2012, 15:34:54 »
Ich hab jetzt im anderen Thread schon gelesen, dass du dich leider gegen die kleine
Mixery entschieden hast, stattdessen ein Tier aus einer Zucht nimmst.
Finde ich persönlich nicht so toll, aber das muss wohl jeder selber wissen, ge?! :weissnich:

Ich wollte trotzdem an dieser Stelle nochmal sagen: Ich finde es überhaupt nicht
schlimm, ein Zahntierchen bei sich aufzunehmen - auch nicht, wenn man es bereits vorher
weiß! Ich selber muss heute auch wieder mit Ophelii los zum Kürzen und obwohl ich
es vorher nicht gewusst habe, würde ich mich auch mit dem Wissen jederzeit wieder
für sie entscheiden! :jo:
Es ist so traurig, dass sich immer wieder gegen die Zahnis entschieden wird - irgendwo müssen
die doch auch hin. Durch unsensible Zucht entstanden sind sie oftmals verdammt dazu
ewig im TH zu sitzen - das ist schrecklich! :snief:
Jeder muss diese Entscheidung für sich selbst treffen, aber ich würde mich lieber für ein
Kaninchen aus dem TH entscheiden, dessen Vermittlungschancen ohnehin sehr gering
sind, als für ein Zuchttier, für das ich Geld zahle - und wohin das fließt wissen wir ja alle.

Liebe Grüße, mist.ii


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Mogli

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 840
  • Geschlecht: Weiblich
  • Mogli + Shanti

  • Meine Fotos
Re: Schwangerschaft...
« Antwort #6 am: Juni 27, 2012, 15:47:17 »
Ich hab mir die Entscheidung auch nicht leicht gemacht, hab ewig hin-und herüberlegt. Aber wenn sie das öfter hat mit den Zähnen und es immer ohne Narkose gemacht wird, finde ich das puren Streß für das Tier - und meine Shanti ist am Streß letztendlich gestorben, das will ich nie, nie wieder erleben müssen. Und alle 3 Wochen oder so in Narkose find ich auch unmöglich. Von den Kosten mal ganz abgesehen. Mogli und Shanti haben mich in den letzten 5 Wochen bis jetzt schon 500 Euro gekostet, da ist die letzte Rechnung noch nicht dabei. Und das ist ne gehörige Summe. Das muß erstmal verdient sein. Natürlich würd ich alles für sie geben, was möglich ist aber das kann ich einfach nicht. So leid es mir für Mixery tut.  Mein "Fell" ist inzwischen und im Moment eben auch sehr dünn geworden, ich möchte endlich mal Ruhe haben - das klingt vielleicht egoistisch aber ich fühl mich momentan einfach nicht gut dabei.

Ich habs mir wirklich nicht leicht gemacht mit der Entscheidung und hoffe, daß Mixery trotzdem ein tolles zu Hause bekommt.

Die andere Häsin wurde 1x zur Zucht genommen, ist nicht mehr in der Zucht und sitzt auch alleine. Das finde ich auch traurig  :weinen:

Für Mixery hätte ich 20 Euro bezahlt, für die schwarze Häsin 15 Euro. Das war allerdings kein Grund für meine Entscheidung.

Vielleicht kann es hier auch der eine oder andere verstehen...




Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf