Autor Thema: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?  (Gelesen 6366 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #10 am: Januar 02, 2011, 13:26:47 »
Wenn sie wirklich tragend sein sollte, und sie demnächst werfen sollte, werde ich natürlich alles tun was in meiner Macht steht, das ist klar.
Nur mein Problem ist, das wir nächste Woche umziehen, und ich sie nicht im Falle des Falles samt Nachwuchs in eine ungewohnte Umgebung verfrachten will, wegen dem Stress. Deswegen würde ich sie, wenn sie tragen sein sollte, entweder schon in die neue Wohnung packen, oder bei meiner Mutter solange unterbringen, bis die Babys dann wegkönnen. Ich will ja auch nicht, das dann irgendwas mit den Babys passiert aufgrund des Umzugs.

Was soll ich denn nun für die Nacht machen? Weil wenn sie werfen sollte, und Krümel turnt noch dadrin rum, ich weiss nicht ob sie dann nciht irgendwie die Babys fressen würde oder so.

Ich mach mir einfach nur dermaßen Sorgen gerade  :(

edit: Information am Rande: Sie hat wohl fertig gebaut, im Stall liegen Fellfetzen und sie liegt jetzt im Nest und kommt auf biegen und brechen nicht mehr raus. Soll ich ihr jetzt Essen und trinken daneben stellen???


Doppelposts zusammen gefügt  :)

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #11 am: Januar 02, 2011, 13:51:15 »
Ja, stell ihr mal alles nötige in die Nähe und beobachte weiter. Daumen sind gedrückt, dass sie nur scheinschwanger ist und ihr Nest dann gleich wieder kaputt macht.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #11 am: Januar 02, 2011, 13:51:15 »

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #12 am: Januar 02, 2011, 13:54:44 »
Wann sollte sie es denn spätestens wieder kaputt machen? Und was mach ich denn jetzt mit Krümel? :weissnich:

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #13 am: Januar 02, 2011, 13:59:41 »
Ich bin da auch grad bissl überfragt :weissnich: Eigentlich würd ich Krümel weiter bei ihr lassen und abwarten. Wenn sie bis heut Abend keinen Nachwuchs hat, aber immer noch agressiv ist, weiß ich auch nich. Ihr werdet ja wahrscheinlich nicht die ganze Nacht daneben sitzen bleiben können.

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #14 am: Januar 02, 2011, 14:05:27 »
ne die ganze nacht daneben sitzen können wir nicht...
woran erkenne ich denn wenn sie kurz vor der geburt steht?

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #15 am: Januar 02, 2011, 14:12:53 »
Hm, das ist ja das Problem, man erkennt es nicht.

Sie machen es jedenfalls meist, wenn sie unbeobachtet sind, sprich nachts oder am frühen Morgen.

Vielleicht kannst Du Dir 2x heut Nacht den Wecker stellen... damit Du im Falle des Falles Dein Krümelchen trennen kannst.

Das einzige, was Dir nur Sicherheit verschafft ist, versuchen was zu tasten oder eben TA. Hast Du nochmal versucht, die Kleine zu nehmen und den Bauch zu fühlen?

Aber wenns der Geldbeutel nicht hergibt oder Du es zu mühevoll findest, dafür heute zum TA fahren, dann bleibt leider nur abwarten.

Aber ehrlich gesagt glaub ich auch nicht, dass sie wirklich trächtig ist. Meist macht man sich zuviele Sorgen, wenn man das erste Mal  eine SS erlebt.

Wird schon gutgehen Krümelkeks  :knull: :knull:

Aber ich würde mir trotzdem mal für alle Fälle hier die Hinweise durchlesen, wie man sich bei der Geburt zu verhalten hat, was wichtig ist etc.
Dann fühlt man sich schon besser, wenn man vorbereitet ist auf den "Notfall".

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #16 am: Januar 02, 2011, 14:31:19 »
Ich hab grade mal beim TA angerufen, und die wollen 70€ dafür haben  :eek: Das kann ich definitiv NICHT bezahlen...
Deswegen bleibt mir halt nur abwarten...
Bisher habe ich mich nicht getraut sie hochzunehmen und zu tasten, nun ist mein Mann auch nicht da, sonst würde ich es ihm sagen das er das machen soll, weil ich auch aufpassen muss wie ich mich bewege, weil ich ja selber schwanger bin.
Also grade hat sie Krümel ziemlich doll eine gescheppert, weil der in ihr Nest wollte...
Nachher wenn mein Mann kommt, werd ich ihn mal anheuern das er sie mal festhalten soll und ich mal fühle. Wie fühlt sich das denn an wenn da was wäre?

Offline ute

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teddy, Lilly & Emely

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #17 am: Januar 02, 2011, 14:34:39 »
Lass dich mal :knull: Krümel.

Also wenn ich ehrlich bin, denke ich auch nicht, dass sie wirklich trächtig ist.

Sie war wohl durch den ganzen Stress (Umzug, VG) erst hitzig und nun SS.

Da deine ZF ja soweit abgeschlossen war und die Beiden sich schon gut verstanden haben, würde ich sie, damit du beruhigt sein kannst, heute Nacht trennen :weissnich: Also unmittelbar vor dem Schlafengehen und dann nach dem Aufwachen gleich nachsehen und sie wieder zusammen tun.


Offline kuschelmaus87

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Sep 2006
  • Beiträge: 1.042
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #18 am: Januar 02, 2011, 14:38:19 »
Zum Tierarzt würde ich jetzt eh nicht mehr fahren. Das wäre wohl nur unnötig stress für die Kleine. Und ändern würde das ganze ja auch nichts mehr.

Die Weibchen verteidigen ihr Nest, egal ob Schwanger oder Scheinschwanger. Normalerweise regeln die beiden das alleine.
Wenn du meinst das sie zu sehr genervt ist von ihm, dann würde ich die beiden wohl doch über Nacht trennen. Aber bis dorthin dauert es ja noch etwas und du kannst die beiden ja beobachten.

Beim Fühlen solltest du im Bauch kleine Beulen fühlen, ist eigentlich sehr deutlich so kurz davor. Aber ich würde sie so wenig wie nötig stressen und einfach abwarten
Katja und die 7 Nins Purzel, Tinky,Wuschel, Ginger,  Mopsie, Zwerg und  Pünktchen

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #19 am: Januar 02, 2011, 14:40:49 »
Ich könnt nur heulen grade  :( Vielleicht mache ich mir auch einfach zuviele Gedanken, ich weiss es nicht...

Grade kam sie wieder aus ihrem Nest raus und hat mal ein wenig rumgeschnüffelt.  :lala: Ich bete wirklich dafür das sie Scheinschwanger ist, weil ich echt keine Nerven habe für Kaninchenbabys, zumal ich mich absolut nicht auskenne und niemand von der Sorte "Ach-ich-will-Kaninchenbabys-nur-weil-die-so-süß-sind".

Meine To-Do-Liste für den heutigen Tag:
- Ab und zu Nestkontrolle
- Nachher mit meinem Mann mal Daisy´s Bauchi fühlen
- Heute Abend wie gewohnt ne Ladung Frischfutter reinlegen
- Und für heute Nacht Krümel in seinen Käfig setzen

Und ausserdem hoffen das Alles gut wird *schnüff*


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf