Autor Thema: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?  (Gelesen 6844 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« am: Januar 02, 2011, 10:52:51 »
Huhu,

ich habe seit heute morgen folgendes Problem.
Daisy baut ein Nest, trägt Unmengen an Stroh zusammen und ordnet diese in Nestform an. Fell hat sie sich bisher nicht ausgerupft.
Auch ist sie sehr zickig wenn man in die Nähe von ihrem Bauch kommt, versucht zu beissen und brummt. Ausserdem wirkt sie seeehr nervös und aufgeregt. Fressen will sie auch nicht wirklich, sie haben jetzt Gurke, Apfel, Möhre und Heu im Käfig und ein wenig TroFu (bin gerade dabei sie davon abzugewöhnen)
Krümel und Daisy sitzen ja seit dem 20.12. zusammen, an dem Tag ist auch Krümels Kastra-Frist abgelaufen. Er hat sie zwar berammelt, aber ich kann nicht sicher sagen ob er seitlich von ihr abgefallen ist, weil ich halt nicht die ganze Zeit daneben saß. Krümel springt auch ewig in ihr gebautes Nest rein und macht es kaputt, sie regt das natürlich auf. Ich kann nicht sicher sagen in was für einer Haltung sie vorher war, ob ein Rammler dabei war oder nicht. Ich hab sie ja aus dem Tierheim. Ich weiss nur das sie Ende November (ich meine 29.11., kann es aber nicht beschwören) im Tierheim Abgegeben wurde.

Nun weiss ich nicht was ich machen soll. Ich habe jetzt, da sie ihr Nest in der Pipiecke gebaut hat, das Gitter auf die Unterschale gemacht und eine Decke drüber gelegt, sodass es ein bisschen geschützt ist.

Soll ich Krümel jetzt da drin lassen? Wie kann ich Scheinschwangerschaft und Trächtigkeit unterscheiden? Wie soll ich mich Verhalten?

Ob sie dicker geworden ist kann ich nicht wirklich sagen, ich finde nur das sie nen dicken Hintern hat  :kicher:

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen!

Lieber Gruß,

Meli

Offline Babsi

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Okt 2010
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #1 am: Januar 02, 2011, 11:07:59 »
Hallo Krümelkeks.

Ich hatte eine ähnliche Situation. Meine Lena hat auch gleich ein Nest gebaut, als ich die beiden zusammengebracht habe. Sie hat sich auch genauso verhalten. Warte mal 1-2 Tage ab. Meine hat sich dann nicht mehr für ihr Nest interessiert. Bin dann auch zum TA und da wurde ein Schwangerschaftsabbruch gemacht. Obwohl es eine Scheinschwangerschaft war. Das hatte sie dann öfter. Wenn das bei Daisy auch so sein sollte, muß auch sie sterilisiert werden. Denn zu viele Scheinschwangerschaften sind gefährlich. Bis zu 4 pro Jahr sind wohl normal, wenn es mehr ist, muß sie operiert werden.

Achso. Ich habe Lena noch Küchenkrepp hingelegt. Das fand sie ganz toll zum Bauen. Noch ein Tipp. Wenn sie sich nicht mehr für das Nest interessiert, nimm das Fell (wenn sie sich noch rupft) und heb es auf. Falls sie wirklich scheinschwanger ist und öfter ein Nest baut. Das Fell hat sie auch immer angenommen, so rupft sie sich nicht noch mehr.

LG Babsi

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #1 am: Januar 02, 2011, 11:07:59 »

XxSichelmondxX

  • Gast
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #2 am: Januar 02, 2011, 11:27:02 »
Wie macht man denn einen SS-Abbruch bei einer Schein-SS? Kann mir gar net vorstellen wie das gehen soll...außer halt Gebärmutter raus, also Kastra.

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #3 am: Januar 02, 2011, 11:37:03 »
Mach dich nich verrückt Krümelkeks, wahrscheinlich ist sie wirklich nur scheinschwanger :jo: Dann sollte sich das komische Verhalten in spätestens einigen Tagen wieder geben.

Wenn sie erst vor 1 Monat im TH abgegeben wurde, kann es natürlich schon sein, dass sie trächtig ist. Dann wäre es wichtig, dass der Krümel von ihr getrennt wird! Ich weiß leider nicht, wie man eine Trächtigkeit erkennt, wenn man keine Erfahrung damit hat. Ein Tierarzt könnte die Babys jetzt auf jeden Fall ertasten. Sie ist ja eigentlich schon "über die Zeit", also geh ich davon aus, dass du sie auch ertasten könntest. Aber sie lässt dich nicht ran oder? Vielleicht doch mal beherzt zugreifen und abtasten?

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #4 am: Januar 02, 2011, 11:47:43 »
Huhu Lilia,

naja freiwillig würde sie mich definitiv nicht ranlassen, da geb ich Brief und Siegel für. Ich hatte aber schon überlegt, ein Handtuch zu nehmen, sie darin einzuwickeln, bzw. das über die Augen zu legen damit sie ruhig ist, und dann mal versuchen zu fühlen. Oder meinst du das wäre zu brutal? Ich will sie ja auch nicht stressen :rolleyes:

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #5 am: Januar 02, 2011, 11:55:23 »
Hallo Krümelkeks,

Mensch bei Dir ist ja was los.

Als Kaninchenhalter kann man kaum erkennen, ob das Tier trächtig ist. Evtl. regelmäßig wiegen und abtasten. Aber auch das ist schwer, wenn
man unerfahren ist.

Ich würde lieber mal zum TA gehen und das abchecken lassen.

Hab grad mal nachgelesen, dass Aggressionen und Bissereien auf Trächtigkeit hinweisen, während dies oft bei SS ausbleibt.

Meine Luna ist nie aggressiv und beißt wenn sie ss ist und Nest baut. Aber jedes Tier ist anders. Von daher würde ich auf Nummer
sicher gehen wollen und die Kleine beim TA vorstellen.

Dann hast Du keine "Panik" mehr und kannst Dir sicher sein, dass alles gut ist. Das ist doch viel wert.

 :troest:

Und das wichtigster ist: Bleib stark :knull:

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #6 am: Januar 02, 2011, 12:03:08 »
Genau das ist ja mein Problem: ich habe KEINE AHNUNG  :kicher:

Seit Madame hier ist geht echt die Post hier ab. Sie ist jetzt schon seit ca. 8Uhr ihr Nest am bauen. Irgendwann muss sie doch mal fertig sein  >:D
Mein Problem ist halt auch, das ich im Moment kein Geld habe um zum Tierarzt zu gehen, wir ziehen diesen Monat um und müssen echt gucken das die Tiere und wir was zu essen haben. Es wird echt knapp diesen Monat.

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #7 am: Januar 02, 2011, 12:09:23 »
Ich würd jetzt zum Sonntag wegen der Sache wohl auch nich zum Tierarzt fahren :gruebel: Versuch das mit dem Handtuch mal, aber sei energisch, sonst pfeift sie dir was und hüpft weg :lala: Sie hat dann mal 1 Minute Stress und du weißt danach vielleicht mehr. In aller Regel bauen die Mädels ihr Nest kurz vor der Geburt. Also selbst wenn du sie jetzt nicht eingefangen kriegst, müsste sich in den nächsten Stunden klären, ob sie wirklich trächtig ist. Dann beobachte sie einfach gut und wenn sie Anzeichen einer bevorstehenden Geburt macht, dann nimm Krümel raus.

Agressionen sind bei Scheinschwangerschaften übrigens gar nich ungewöhnlich  ;)

Offline Krümelkeks

  • WN-As
  • ***
  • Registriert: Nov 2010
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #8 am: Januar 02, 2011, 12:14:25 »
OK dann versuchen wir das gleich einfach mal.

Was sind den Anzeichen einer Geburt? Tut mir leid, aber ich hab absolut keinen Plan wie sowas abläuft bei Kaninchen. Ich hatte mal ungewollten Hamsternachwuchs, da war ich schon leicht am Ende mit den Nerven aber wenn sie jetzt auch noch tragend wäre :o Ich weiss gar nicht was ich machen soll  :weissnich:

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nestbau/zickiges Weibchen - was kann/muss ich machen?
« Antwort #9 am: Januar 02, 2011, 13:19:33 »
Och Mensch, das ist ja ne Sache
find ich aber auch echt unverantwortlich von dem TH  :eek: Normal bleiben doch alle Weibchen, bei denen eine Trächtigkeit nicht sicher ausgeschlossen werden kann in schwangerschaftquarantäne 4 Wochen

Ich sag mal so, sollte sie wirklich schwanger sein, kannst du jetzt eh nix mehr ändern. Die Kaninchen bauen ihr Nest kurz vor der Geburt, also würde ich sie in Ruhe lassen und die Nacht abwarten.

Es kann ja auch einfach eine Scheinschwangerschaft sein, ich denke sogar mit hoher Wahrscheinlichkeit.
Durch das Rammeln bei der VG kann eine scheinschwanegrschaft ausgelöst werden.

Meine Weiber zeigten die selben "Symptome" wenn sie SS waren.

Ich würde bis morgen abwarten und wenn du dann wirklich 100% sicher gehen willst kannst du morgen mit ihr zum TA fahren und sie abtasten lassen...


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf