Autor Thema: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!  (Gelesen 3631 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline julian

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2015
  • Beiträge: 26

  • Meine Fotos
7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« am: März 10, 2015, 20:20:29 »
Hallo,
ich bin 15 und bin neu hier, ich habe mich extra angemeldet um schnellstmöglich eine Antwort zu erhalten. Danke im voraus:)

alsoooo... wir haben eine 7 jährige Häsin, die ende Mai sogar schon 8 wird. Früher hatten wir noch ein Männchen ,doch das ist uns leider vor 2 Jahren verstorben.
Wir sind aber gerade auf der suche nach einem neuen kastrierten Männchen. Jetzt zum eigemtlichen Thema:
am samstag habe ich erfahren, dass unsere Nachbarn auch ein kaninchen haben, männlich und seit 1(!) woche kastriert. Meine Nachbarn meinten ich könnte unser kaninchen ja mal zu ihnen ins freigehege setzten. ich habe es sofort geholt. doch sobald unsere dame im gehege war fing der nachbarshase gleich an sie zu rammeln. Wir dachten das gehört halt dazu ,egal ob kastriert oder nicht. Es erschien uns trotzdem komisch und wir entschlossen unser kaninchen wieder herauszunehmen. Heute kam uns unser kaninchen etwas komisch vor , so ruhig und müde. ich habe gleich im internet recherchiert und bin darauf gestoßen, dass kastrierte männchen noch 3-6 wochen nach der kastration zeugungsfähig sind!! Jetzt befürchten wir alle, dass sie schwanger ist... wir finden es nicht schlimm, wir würden uns sogar freuen , wenn sie tatsächlich junge bekäme. Wir haben damit etwas erfahrung: als sie 1,5 jahre alt war bekam sie schonmal junge, 6 Stück. platz wäre auch genug . aber jetzt meine fragen:
ist sie zu alt um junge zu bekommen?
was könnte passieren??
überlebt sie überhaupt?!
könnten die jungen fehlgeburten werden?



am freitag fahren wir so oder so zum tierartzt um festzustellen ob sie wirklich schwanger ist.
 bitte antworten:)

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #1 am: März 10, 2015, 20:52:38 »
super, dass du jetz dein eigenes thema hast :)

also so eine weiberkastration is schon auch sehr riskant und sollte nur gemacht werden, wenn probleme in der gebärmutter auftreten.
wenn diese probleme auftreten (z.b. in form von tumoren in der GB) und somit auch das leben des kaninchens davon abhängt, sollte man die gebärmutter entfernen.
in welchen alter das möglich is, hängt vom kaninchen selbst ab.
wenn es fit is, dann kann man es riskieren... aber das hat letztendlich der mensch zu entscheiden.

es gibt kein mittel, das die geburt leichter macht ;)
wenn es das gäbe würde das ja jedes tier bekommen...

ich bin wirklich gespannt wie es bei dir weiter geht... und ich drück dir so sehr die daumen, dass nix passiert is!

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #1 am: März 10, 2015, 20:52:38 »

Offline julian

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2015
  • Beiträge: 26

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #2 am: März 10, 2015, 21:02:45 »
Danke :) ich halte dich auf dem laufenden :)
und nochmal vielen dank für all deine antworten und deine Hilfsbereitschaft :hr:

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #3 am: März 10, 2015, 21:54:02 »
kein problem, ich helfe gerne :)
dazu is so ein forum ja auch da :)

freut mich sehr, dass du dich so fleißig informierst und wenn du weiterhin fragen hast, einfach raus damit :)

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #4 am: März 10, 2015, 22:54:02 »
Hallo Julian,
Ich meine mal gelesen zu haben, dass es eine hormonelle Abtreibung bzw. Verhinderung einer Schwangerschaft bei Kaninchen gibt. Ich habe mal in einem anderen Forum auf FB nachgefragt. Wenn ich was höre melde ich mich.

Noch eine Frage: Darf ich deinen Text aus dem 1. Post in dem Forum veröffentlichen? Habe jetzt nur die Geschichte so geschildert.

Wann waren die beiden zusammen?
Ist dein TA kaninchenerfahren?
Es gibt eine Möglichkeit eine evtl. Schwangerschaft zuverhindern/beenden. Dein TA muss euch da beraten. Aber es ist grosse Eile geboten.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline julian

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2015
  • Beiträge: 26

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #5 am: März 11, 2015, 16:38:27 »
Hallo Tessa,
ja klar den Text kannst du gerne veröffentlichen  ^^
Danke, dass du extra auf FB gefragt hast ^^
Das war am samstag Nachmittag.
Gestern haben wir den Tierartzt angerufen. Er meinte da könnte man jetzt gerade nichts machen und wir sollten in 3 Wochen kommen, um Ultraschalluntersuchung zu machen.
Heute hat der Tierartzt geschlossen, aber morgen wenden wir uns nochmal an ihn.
Oder wäre so eine Abtreibung jetzt schon zu spät?



Außerdem habe ich noch eine Frage: es kam schon ab und zu mal vor, dass unsere Kaninchendame blut gepinkelt hat, es sah zu mindest so aus. Heute war das auch so, was ist das und warum??

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #6 am: März 11, 2015, 18:08:51 »
Hallo Julian,

Es gibt wohl zwei Möglichkeiten eines Schwangerschaftsabbruches:

Der erste wäre, zu warten ob sie wirklich schwanger ist, also nach rund 3 Wochen durch Kontrolle mit Ultraschall. Und dann zu kastrieren, also die Gebärmutter einschl. Junge zu entfernen. Um ehrlich zu sein, finde ich dies eine grausame Methode. Denn nach drei Wochen, sind es ja schon fertige Lebewesen.
Und die OP ist auch nicht ohne für die Häsin.

Die zweite Möglichkeit wäre diese (habe ich aus einem anderen Forum kopiert. Bei FB wurde das Mittel auch genannt):

"Abtreiben" bei Kaninchen ist möglich, obwohl es keine Abtreibung in dem Sinne ist. Das Mittel dass man nehmen kann heisst Alizin, ist allerdings nicht für Kaninchen zugelassen. Es muss 2x im Abstand von 24 Stunden eine Spritze gegeben werden. Bis Ende der zweiten Trächtigkeitswoche werden die Früchte ganz sicher von der Mutter resorbiert, man brauch also keine Angst haben, dass tote, unterentwickelte Babys geboren werden.

Nicht durch dass 'nicht für Kaninchen zugelassen' erschrecken lassen. Fast alle Medis sind nicht speziell für Kaninchen oder auch andere Tiere zugelassen, da das wohl wegen der teuren Zulassungsprüfungen zu aufwendig ist.

So ganz ohne ist das natürlich auch nicht. Aber da bei älteren Kaninchen, wie ja deines mit 7 Jahren auch ist, ist das Becken nicht mehr so elastisch, es wäre oft verköchert, sagte man bei FB. Da könnte eine Geburt für die Mama und die Jungen tödlich sein.

Du musst deinen TA speziell auf diese Möglichkeit oben ansprechen. Falls er es nicht kennt muss er sich halt einlesen oder du musst dir einen kaninchenerfahrenen TA suchen.
Hier findest du TA-Empfehlungen der Kaninchenhilfe


Zum Urin: Was hast du gefüttert? Manches verfährt den Urin rötlich. War der Urin durchgehend rot oder so mit roten Tröpfchen und/oder Schlieren? Habe mich da auch schon öfter erschreckt. Meist ist es jedoch harmlos.
Es gibt auch Teststreifen, die man in den Urin hält und es wird angezeigt ob Blut drin ist. Steht in unten genannten Bericht auch drin wie die heißen.

Hier mal was von der Kaninchenwiese dazu. Kaninchenwiese.de ist auch allgemein eine sehr informative Seite

Urin- und Köttelkunde

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline julian

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2015
  • Beiträge: 26

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #7 am: März 11, 2015, 18:16:49 »
Danke für deine Antwort,
wir werden morgen noch mal beim Tierartzt anrufen.
aber kann er überhaupt feststellen ob sie schwanger ist? ist ja erst 5 Tage her?

Offline julian

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2015
  • Beiträge: 26

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #8 am: März 11, 2015, 21:28:32 »
Hallo tessa ich habe überlesen, dass du etwas zum "Blut" im Urin geschrieben hast :o
Ich habe mich auf der Seite auch schon informiert und habe herausgefunden, dass es nur verfärbter Urin ist. Der Urin ist komplett rot, ich denke das kommt wahrscheinlich davon, dass sie in den letzten Tagen tagsüber immer im Garten war und dort irgendwas gefressen hat, was den Urin verfärbt  :weissnich:

Offline julian

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2015
  • Beiträge: 26

  • Meine Fotos
Re: 7 jähriges Kaninchen schwanger?!
« Antwort #9 am: März 11, 2015, 21:31:50 »
Und noch was :D
ich hab mir die Liste mit den Tierärtzten durchgelesen, das ist unser TA auch drauf ^^


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf