Autor Thema: Häsin rammelt  (Gelesen 1489 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sissy

  • Gast
Häsin rammelt
« am: Juni 17, 2008, 14:10:31 »
Hallo,
meine Häsin Sissy war scheinbar scheinschwanger. Sie hat ihr Nest am Wochenende zerstört und bissig ist sie auch nicht mehr. Sie ist nun total schmusig und anhänglich. Nun habe ich auf anraten der TA den kastrierten Rammler wieder zu ihr gesetzt, weil die beiden unter der Tennung doch sehr gelitten haben ( hatte ich den Eindruck). Jetzt rammelt sie aber öftersmal auf dem Rammler rum. Er ist ein Löwenköpfchen und recht zierlich. Sie ist ein Widdermädchen und nicht gerade zierlich.
Schadet das rammeln dem kleinen Männchen?
Kann man da irgendetwas machen? Soll ich die beiden wieder trennen? Und wenn ja wielange?

Offline tivoti

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2008
  • Beiträge: 1.037
  • Geschlecht: Weiblich
  • Myxomatose ist heilbar!

  • Meine Fotos
Re: Häsin rammelt
« Antwort #1 am: Juni 17, 2008, 14:14:15 »
Hallöchen,

die versuchen die Rangordnung wieder zu klären, wiel sie getrennt waren.

Solange keiner blutet würde ich auf keinen Fall trennen, das verlängert nur den Stress.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Häsin rammelt
« Antwort #1 am: Juni 17, 2008, 14:14:15 »

Sissy

  • Gast
Re: Häsin rammelt
« Antwort #2 am: Juni 17, 2008, 14:18:01 »
Wie lange darf den eine solche Klärung gehen? Ich möchte nicht das der junge Mann sein lebenlang unter gebuttert wird.
Kann man da irgendwas machen?


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf