Autor Thema: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!  (Gelesen 5412 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Geli

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 2

  • Meine Fotos


Lieb Hallo, und Hilfe!,
meine Häsin hat soeben (vor 1std. etwa) am Fußende meines Bettes (...) ihre Babys geworfen. ... 2 Totgeburten, 2 leben. .....

Sie hat  kein Nest gebaut, und GARkein interesse an den Kleinenn (nur an der Nachgeburt). ....

Was ....    SOLL ICH TUN ??
... Wie lange halten die Kleinen ohne Milch aus?
Ob sie noch Interesse entwickelt?
.....


Ich habe sogleich ein Nest gebaut, die Kleinen reingelegt (..die Totgeburten ..noch in die Nähe / dabei gelegt - werde sie aber nat. heute Nacht noch entfernen).


... Eine Handaufzucht scheint so gut wie unmöglich / zum Scheitern verurteilt zu sein, ja?
... Werde trotzdem alles versuchen .....

Ist Hunde- o. Katzenmilch empfehlenswerter? (und, ... was ist mit menschlihcer Muttermilch ?)

Ah ich weiss wie wichtig die Kolostralmilch gleich n. d. GEburt ist !!
Aber - was soll ich tuun ?

..Meine Häsin ist zahm - aber - sich von mir nehmen lassen tut sie nicht - erst recht nicht sich von mir nehmen, da hinlegen, zizzen anzippeln lassen .....

.....ahh ... ich werd sicher heut nacht keinne antwort mehr bekommen  :(
Aber biitte - au morgen früh kann ich hilfe sicher guut gebrauuchen !

(ist mein, ... und ihr    erster Wurf .....)



FALLS JMD.  NÄHE DORTMUND WOHNT, UND EINE ERFAHRENERE HÄSIN HAT, WELCHE GERADE GEWORFEN , UND NOCH RESOUCEN FREI HAT   BITTE MELDEN !!



Lieber Gruß,

Fel




Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #1 am: September 18, 2008, 06:29:05 »
Guten Morgen ...

Ich glaube nicht das die Kleinen so lange durchgehalten haben :(

Leider kommt es sehr oft vor das die Häsinen mit dem ersten Wurf völlig überfordert sind vor allem wenn sie noch sehr jung sind :o(

Wenn dann Katzenaufzuchtmilch und Bauchmassagen genau weiß ich es nun auch nicht aber ich glaube bei www.kleinetiere.de kannst du es nachlesen

Bitte lass sie nicht nochmal decken denn das muss ihr nicht nochmal passieren :(



Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #1 am: September 18, 2008, 06:29:05 »

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #2 am: September 18, 2008, 09:19:20 »
Als erstes mal rupfst Du der Häsin jetzt Bauchfell aus,damit polsterst Du das Nest.
Dann entferne sofort die toten Jungen,die bringen Kälte ins Nest und verunsichern die Häsin.
Dunkel die Ecke vom Nest ein wenig ab,leg ein Handtuch über den Käfig oder ähnliches.
Und dann läßt Du die Häsin mal ganz in Ruhe mit ihrem Wurf.
Wichtig:
Sperr sie mit ihrem Wurf ein,so das sie gezwungen ist Kontakt aufzunehmen.
Gegen Abend schaust Du mal ins Nest ob die Babys dicke Bäuche haben.

Ruhe ist das A und O.

Das mit zufüttern lass mal noch bleiben.

Gib der Häsin eine Chance.

Sie wird ihren Wurf allerhöchstens zum säugen aufsuchen,ansonsten kümmern sich Kaninchenmütter nicht um ihren Wurf.
Erstwerfende säugen oft erst 24 Stunden nach der Geburt das erste mal.

Viel Erfolg.

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #3 am: September 18, 2008, 09:26:14 »
Sie wird ihren Wurf allerhöchstens zum säugen aufsuchen,ansonsten kümmern sich Kaninchenmütter nicht um ihren Wurf.
jupp, so isses. ^^

lass' dem tier jetzt seine ruhe. :)

das mit dem fell ausrupfen und nest auspolstern durch dich halte ich für eine nicht so gute idee....vielleicht verwirrt es die junge mutter noch mehr! :rolleyes:
viele liebe Grüße von Betti

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #4 am: September 18, 2008, 09:40:58 »
Ich meine das ausrupfen erhöht die Chancen enorm das die Häsin sich mit dem Nest identifiziert.
Desweiteren liegen die Zitzen dann frei und die Lütten können ungestört saugen.

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #5 am: September 18, 2008, 09:55:41 »
Wie alt ist denn das Muttertier? sie scheint mir eher sehr jung zu sein.

Die toten Babys bitte gleich entfernen. Die noch lebenden möglichst warm halten (auf einer Wärmeflasche, Kirschkernkissen, etc.). Wärmelampe ist nicht so gut, da können sie austrocknen.
Was mir Sorgen macht, ist, dass sie kein Nest gebaut hat. D.h. eigentlich, dass sie ihre Kids nicht angenommen hat.
Das Fell ausrupfen stelle ich mir eher schwierig vor. Denke, dann ist sie noch verstörter. Ich würde nachsehen, ob die Zitzen geschwollen sind.

In so einem frühen Stadium hat auch zufüttern keine Chance. Da müßten sie schon etwas älter sein.

Die Mütter säugen die Babys nur 1 x am Tag, normalerweise gleich nach der Geburt und dann erst wieder 24 h später (ziemlich genau zum Geburtszeitpunkt). Ansonsten vermeiden sie es, dem Nest nahe zu sein. Das macht in der Natur ja auch Sinn, damit keine Feinde angelockt werden.
Erst wenn die Kleinen größer werden, kümmert sich die Mutter untertags mehr um sie. Ansonsten geht sie nur zum Säugen zum Nest. Währen des Säugens werden die Bäuche von ihr geleckt, damit die Verdauung angeregt wird.
Übrigends legen sich Ninchen nicht auf die Seite, um zu säugen, sondern stellen sich über die Babys und diese suchen sich liegend die Zitzen. Wenn sie zu schwach sind, um sich zu einer Zitze aufzuziehen, dann verhungen sie.
Liebe Grüße auch von Charly


Offline Geli

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Sep 2008
  • Beiträge: 2

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #6 am: September 18, 2008, 12:50:22 »


..Ganz lieben Dank für Eure Antworten ...  ... Schön "nicht so allein damit zu sein" :)

Hm .. Die Häsin (sie ist ca. 2 1/2 Jahre alt) mit den Kleinen einzusperren habe ich heute morgen kurz versucht  - aber da dreht sie sehr am Rad (..sie sind nie eingesperrt ...).
Sie ... läuft über die Baby s rüber, schrabbt u. schaabt um wieder rauszukommen.- Das hab ich dann gleich wieder gelassen.
(Wie ihr mir geschrieben habt, scheint es auch eher ein natürlicher Instinkt zu sein, WEG von den Babys zu sein, damit keine Feinde angelockt werden, ja? .....)

Ich habe die Häsin die Nacht viel gestreichelt, um A ganz viel Fell zusammenzukriegen; - B war sie so sehr ruhig, u. ich habe ihr vorsichtig die Babys "untergeschoben". ... Ich glaube nicht, dass diese an die Zizzen konnten ...

Nun lasse ich sie einfach in Ruhe ...

Ich habe mittlerweile "Muttermilchersatz für Katzen" da - ... Ich habe gelesen, ich sollte den kleinen alle 2-3 Std. etwas geben ....

Ich will, wie ihr mir auch empfiehlt, der Mama erstmal eine Chance geben (mindestens die 24 Std. die es manchmal dauern kann, bis die Häsin die Kleinen das Erste mal säugt (?) ). ....


Ein bisschen habe ich schiss - ... WEnn die Häsin in den Käfig/zu den Kleinen geht (es passiert gerade eigentlich das erste mal! ...ahh ..etwas unterspannnung steeht, versucht ganz ruhiig zu seiin... :) ) ...  scheint sie einfach "drüber zu laatschen", u. sie nicht zu beachten. ... Das nicht beachten nicht arg - das schrabben/drübersteigen macht mir sorgen. ...

Aber - ich linse jetzt auch nich mehr rein. -        ... Sie  hat sich jetzt danebengehockt. ..........    :)




... Ich zweifle noch, ob ich nun alle 2 Std. füttern, o. noch bis heut abend (24 std. nach geburt) warten sollt. ....
aber mein gefühl sagt warten. ... WEnns die Mama nicht macht - mit der Katzenmilch scheints dann wohl eher wahrscheinlich eh nicht zu klappen, gell. ......


Lieben Dank ihr Lieben für Eure Teilnahme und Hilfe (!)  :hasilove:



Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #7 am: September 18, 2008, 12:58:01 »
Ich würde bis morgen früh warten,dann anfangen zuzufüttern.
Aber wirklich nur wenn die Babys eingefallen wirken.
Das mit dem Fell rupfen ist dazu da den Instinkt der Mutter zu wecken.
Jungenaufzucht ist reiner Instinkt,mehr nicht.
So sind es nur 2 wackelnde Dinger für sie,ohne Bezug.

Bist Du beim aufziehen angekommen,gebe zur Milch auf eine 5 ml Spritze noch 3-4 Tropfen Kondensmilch.
Katzenmilch allein ist nicht fettreich genug.
Und rühre es eventuell mit Fenchenltee an,so beugst Du Blähungen vor.

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #8 am: September 18, 2008, 13:06:54 »
habe ja zugegebenermaßen nicht so die ahnung von kaninchenaufzucht/-zucht/-vermehrung....würde aber auch noch etwas warten mit deinem zufüttern, so wie primel schrieb. :o
viele liebe Grüße von Betti

Offline Dodo

  • Gleichstellungsbeauftragter
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mai 2006
  • Beiträge: 2.917
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Hilfe ! Häsin wirft Baby´s "irgendwo", u. kann NICHTS mit anfangen !!
« Antwort #9 am: September 18, 2008, 13:10:20 »
Wenn dann Katzenaufzuchtmilch und Bauchmassagen genau weiß ich es nun auch nicht aber ich glaube bei www.kleinetiere.de kannst du es nachlesen

Knapp daneben ist auch vorbei ;)

Hier der richtige Link:

http://www.kleine-tiere-online.de/3.htm

http://www.kleine-tiere-online.de/40.htm
LG von Thorsten


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf