Autor Thema: auf einmal waren babys da  (Gelesen 2814 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline taschi78

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Dez 2008
  • Beiträge: 1

  • Meine Fotos
auf einmal waren babys da
« am: Dezember 14, 2008, 11:50:45 »

Hallo erstmal

ich bin hier neu, und hab direkt ein wichtiges anliegen!!!

also ich habe 2 kaninchen! männchen und weibchen! sie sind jetzt seit ca. 5 monaten zusammen und es ist noch nichts passiert (nachwuchsmässig) - bis jetzt.
gestern morgen stehe ich auf und da liegen im käfig 6 kleine nackige babys verteilt im käfig!!! ich wusste von gar nichts, sie hat kein nest gebaut, nichts.....
sie hat dann eines aufgefressen, die anderen komplett ignoriert, habe sie dann auf einen "haufen gelegt" und mit wärmelampe versucht das nicht nicht auskühlen!!! heut morgen seh ich dann das sie nun doch ein nest gebaut hat mit ihrem fell und stroh, aber die babys sind wieder verteilt im käfig!! nochmal 2 gestorben!!! ich habe dann die 3 übrigen jetzt ins nest reingepackt, in der hoffnung das das doch noch was wird! sie hat ja immerhin keines mehr gefressen!!
jetzt überleg ich schon die ganze zeit ob es sein kann das die arme gar nicht weiß das sie schon babys hat, weil ja normalerweise fangen die ja vor der geburt an das nest zu bauen und nicht hinter her!!
Jetzt weiß ich gerad gar nicht was ich noch machen soll!!! einfach abwarten? wird sie ihr babys noch als solche ansehen?? und kann es echt sein das die babys "zu früh" gekommen sind und sie das einfach nicht weiß?
bitte gebt mir ganz schnell antwort und hilfe

lg natascha

Offline Sila

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 445
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: auf einmal waren babys da
« Antwort #1 am: Dezember 14, 2008, 14:12:01 »
Viel kann ich dir auch nicht sagen, auf jeden Fall musst du das männliche Kaninchen von dem weiblichen trennen!

Ich würde einen Nottierarzt anrufen, der kann dir sicher sagen, ob du evtl. die anderen drei zufütterst und dir diese Ersatzmilich sicher auch geben... Wenn deine Häsin die nicht säugt. Ewig warten ist sicher nicht so gut, lange überleben sie das wohl nicht..

Leider habe ich selbst keine Erfahrung mit Babykaninchen und Aufzucht, benutz doch die Suchfunktion im Forum, in dieser Rubrik findest du bestimmt auch noch Infos...

Hoffe, es meldet sich noch jemand, der sich auskennt.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: auf einmal waren babys da
« Antwort #1 am: Dezember 14, 2008, 14:12:01 »

Offline primel

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jul 2007
  • Beiträge: 2.611
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: auf einmal waren babys da
« Antwort #2 am: Dezember 14, 2008, 15:57:08 »
Du machst mal garnichts,ausser die Babys ins Nest zu legen und mit dem gerupften Fell zuzudecken.
Rammler muss weg.

Fenchel füttern und Haferflocken und abwarten.

Und vor allem:RUHE.

Nicht gucken,nicht grabbeln,nix.

Da Du die Tiere bewußt zusammen gehalten hast,kannst Du mir nicht erzählen Du wolltest keinen Nachwuchs.
Wäre toll hättest Du Dich vorher erkundigt,was wichtig ist und was nicht.

Viel Glück.



Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: auf einmal waren babys da
« Antwort #3 am: Dezember 14, 2008, 18:53:23 »
Echt schade, dass du unkastriertes Männchen und Weibchen zusammengehalten hast....da muss ja irgendwann Nachwuchs kommen. :(


Bitte das Männchen sofort vom Weibchen trennen, Männchen kastrieren lassen und dann sechs Wochen getrennt halten (sog. Kastrationsfrist), bis du die Tiere wieder zusammenlässt.
viele liebe Grüße von Betti

Offline Molle

  • Die wilde Hummel
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2006
  • Beiträge: 1.484
  • Geschlecht: Weiblich
    • Rabbits on tour

  • Meine Fotos
Re: auf einmal waren babys da
« Antwort #4 am: Dezember 14, 2008, 19:25:01 »
Hej,
Zitat
Da Du die Tiere bewußt zusammen gehalten hast,kannst Du mir nicht erzählen Du wolltest keinen Nachwuchs.
Wäre toll hättest Du Dich vorher erkundigt,was wichtig ist und was nicht
So sieht's aus!!! Nins kennen keine Antibabypille und sind nicht umsonst das Symbol der Fruchtbarkeit. :sauer:

Ansonsten wie gesagt:
- Rammler trennen u. Kastrationstermin ausmachen
- die Babys zurück ins Nest legen u. dabei gleich kontrollieren, ob sie alle leben u. wie ihre Bäuche aussehen (prall oder faltig)
- dann nur noch einmal am Tag Nestkontrolle machen u. dabei immer kontrollieren, ob sie alle leben u. wie ihre Bäuche aussehen (prall oder faltig)
- eine säugende Häsin braucht mehr Energie, also gehaltvoller füttern

So und dann solltest du dir Wissen in Punkto Nachwuchs aneignen:
G L G  v o n  M o l l e,  m e i n e n  S c h n u f f e l s  u.  Ö k e n


Es ist nicht die Frage, ob Tiere intelligent sind,
sondern was sie dafür anstellen müssen,
damit wir es ihnen glauben.

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: auf einmal waren babys da
« Antwort #5 am: Dezember 15, 2008, 11:28:12 »
Grade so junge Ninchenmamas sind da meist überfordert .... sei froh, dass sie es ansonsten gut überstanden hat.
Und: bitte sofort trennen (ist natürlich jetzt auch der ideale Zeitpunkt, ihn kastrieren zu lassen und sie 6 Wochen getrennt zu halten).

Was machst du mit den Jungtieren?
Liebe Grüße auch von Charly



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf