Autor Thema: Berlin: Ruby (04/2012) wunderschöne große Laborhäsin  (Gelesen 933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline miss mapel

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Okt 2012
  • Beiträge: 110

  • Meine Fotos
Berlin: Ruby (04/2012) wunderschöne große Laborhäsin
« am: November 03, 2012, 22:55:54 »
Name: Ruby
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren im April 2012
Rasse: Stallkaninchen, ca. 3,5kg
Farbe: Albino
Unterbringung: derzeit Innenhaltung, ab Frühsommer auch Außenhaltung möglich
Vermittlungsregion: deutschlandweit
Impfungen: RHD und Myxomatose
Kontakt: julia.beutling@kaninchenschutz.de



Ruby kommt aus einem Berliner Versuchslabor, wo sie als Bluspender für Zecken herhalten musste. Sie hatte das große Glück, aus ihrem engen Metallkäfig in die Freiheit entlassen zu werden und genießt es jetzt, wie ein ganz normales Kaninchen leben zu dürfen: Zu rennen, Blätter zu fressen und andere Kaninchen kennen zu lernen.



Ruby ist eine ganz schön dominante Lady, die beim Vergesellschaften im Handumdrehen alle anderen Kaninchen im Griff hat. Sie ist aber dennoch ganz sozial und kommt auch mit Weibchen aus. Da sie derzeit zu Scheinschwangerschaften neigt, wird vermutlich in der Zukunft eine Kastration bei ihr nötig werden, aber bisher ist die Gebärmutter unauffällig laut dem Tierarzt. Sie ist ja auch noch mitten in ihrer jugendlichen Sturm-und-Drang-Phase und ihr Verhalten wird sicherlich noch entspannter werden, aber sie ist insgesamt sehr bewegungsfreudig. Man darf sie auch ab und zu mal anfassen, das wird mit der Zeit sicher noch besser.



Die Laborkaninchen sind durch und durch gesunde, normale Kaninchen. Mit normaler Lebenserwartung und für gewöhnlich auch sehr gut zu vergesellschaften, daher braucht man als Halter keine Angst wegen ihrer Vorgeschichte zu haben. Da Ruby schon eine Zeitlang außerhalb des Labors verbracht hat, hat sie mittlerweile auch ein vernünftiges Immunsystem entwickeln können wie ein durchschnittliches Kaninchen. Sie kann im Frühsommer gerne nach draußen ziehen, über den Winter muss sie erstmal im Haus bleiben, denn sie hat kein Winterfell.



Ruby wird mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt, mit Vor- und Nachkontrolle, auf mindestens 3qm/Tier, ohne Pelletfutter und nicht in Einzelhaltung. Zur Zeit lebt sie zusammen mit ihrer Laborgenossin Phoebe in einer privaten Pflegestelle in Berlin.
 

Offline miss mapel

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Okt 2012
  • Beiträge: 110

  • Meine Fotos
Re: Berlin: Ruby (04/2012) wunderschöne große Laborhäsin
« Antwort #1 am: November 07, 2012, 22:48:52 »
reserviert

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Berlin: Ruby (04/2012) wunderschöne große Laborhäsin
« Antwort #1 am: November 07, 2012, 22:48:52 »

Offline Nina

  • Supernina
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Okt 2005
  • Beiträge: 8.548
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Berlin: Ruby (04/2012) wunderschöne große Laborhäsin
« Antwort #2 am: November 08, 2012, 16:02:42 »
Das is schön ... wenn sie vermittelt ist bitte kurz bescheid geben ...

Danke


Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel

Offline miss mapel

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Okt 2012
  • Beiträge: 110

  • Meine Fotos
Re: Berlin: Ruby (04/2012) wunderschöne große Laborhäsin
« Antwort #3 am: November 22, 2013, 00:16:44 »
vermittelt


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf