Autor Thema: Zeh gebrochen  (Gelesen 6824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline K.Nickl

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mär 2009
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Zeh gebrochen
« am: März 25, 2009, 22:07:06 »
Hallo, unser Kaninchen (das Männchen) hat seit längerer Zeit einen Zeh der Hinterpfote gebrochen.
Die Tierärztin meinte da könnte man nichts machen und er hätte auch keine Schmerzen.
Er springt bzw. fliegt wie ein Wilder durch den Garten  :D und auch sonst deutet nichts darauf hin dass ihn irgendetwas stört! (Klopft wie immer, rammelt wie immer, frisst seiner Dame das Essen weg...)

Wollte mal zu einem anderen TA gehen, aber vielleicht gibt es hier Erfahrung mit gebrochenen Zehen ?!
Ich hatte mal einen und habe es kaum ausgehalten! Ich bewundere Kaninchen da.
P.S. Geröngt wurde es nicht (hat die gar nicht).

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #1 am: März 26, 2009, 08:10:54 »
sorry, wenn das jetzt blöd rüberkommt, aber nach den 3 Fotos die ich von deinem Männl kenne, kann ich mir bildlich vorstellen, wie der durch die Gegend wetzt  :kicher: Da isses ja fast schon vorprogrammiert, dass da mal was passiert ^^
Mit gebrochenen Zehen kenn ich mich überhaupt nich aus, würde dem Tierarzt so spontan jetzt aber erstmal glauben, wenn er sich wirklich so verhält, wie vorher. Wenn er weiterhin rumhüpft, jagt und sogar klopft, dann kann´s ihm scheinbar wirklich nich weh tun. Vielleicht hast du mal irgendwann Lust, noch nen anderen Tierarzt zu fragen. Wenn der kleine seine Schmerzen vielleicht nur nich zeigen will, sollte ihm dann doch geholfen werden. Ich kann mir zwar nich vorstellen, dass er wirklich große Schmerzen hat, aber man steckt halt nich drin. Hast du schon unsere Freundin google zu dem Thema befragt?  :kicher:

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Zeh gebrochen
« Antwort #1 am: März 26, 2009, 08:10:54 »

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #2 am: März 26, 2009, 12:02:10 »
Auch beim Menschen werden bei gebrochenen Zehen diese höchsten mit Klebestreifen fixiert. Ansonsten heilt das wieder zusammen. Offensichtlich dürfte das bei deinem Ninchen schon geschehen sein.

Da es so fit ist, würde ich das einstweilen auch so lassen.

Einer unserer Kastraten hatte mal eine Prellung an den Hinterläufen und konnte daher nicht mehr richtig hoppeln. Er bekam eine Spritze und es dauerte ein paar Wochen und jetzt springt er wieder genauso wie deines herum!
Liebe Grüße auch von Charly


Offline K.Nickl

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mär 2009
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #3 am: März 26, 2009, 15:42:15 »
Der ist auch kastriert.
Die beiden jagen sich gerne im großen Innenstall! Vorallem wenn es Essen gibt rasten sie aus.
Die Dame rennt grunzend hinter ihm her wenn er weg rennt. Da der Stall nun mal groß ist (2qm) werden sie bei der Verfolgungsjagdt auch recht schnell...
Ich könnte ihn auch für 2 Wochen extra in einen kleinen Stall sperren, so dass er sich sogut wie nicht mehr bewegen kann. Das halte ich aber auch nicht für gut.

Im Garten springt er seit wir ihn haben so rum  :kicher: (Luftsprünge, Dreht sich in der Luft...) Da hat der Zeh keinen Unterschied gemacht.

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #4 am: März 26, 2009, 15:52:33 »
Ich würde ihn auch nicht einsperren. Übrigends sind 2 qm für 2 Nins eher klein  :( - meine haben ständig 10 qm zur Verfügung - und wenn sie Auslauf im Garten haben 200 qm. Und sogar da versuchen sie noch auszubüchsen (das Gras im nächsten Garten - besonders der Klee und die Gänseblümchen) sind immer verlockender  :kicher: Wir haben allerdings alles ausbruchsicher gemacht - nur unser Kleinster kommt durch den Zaun durch. Da er allerdings nicht lange allein sein will, ist er bald wieder da. Er kommt auch, wenn wir ihn rufen.
Liebe Grüße auch von Charly


Offline GerhardS.

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #5 am: März 26, 2009, 16:10:40 »
Sind es denn wirklich der Klee und die Gänseblümchen, die den Kleinsten immerwieder in Nachbar's Garten locken?
 :lala: :kicher:

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #6 am: März 26, 2009, 17:05:32 »
Hm, ich gehe mal davon aus, dass wenn er wie ein Wilder durch die Gegen rast, wohl keine Schmerzen hat bzw. der Bruch (wenn es denn einer war) wieder zusammengewachsen ist.
viele liebe Grüße von Betti

Offline K.Nickl

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mär 2009
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #7 am: März 26, 2009, 19:49:24 »
Dank unserer neuen Nachbarin haben sie nicht mehr den ganzen Garten zum hoppeln  :grrr:
Vorher durften sie im ganzen Garten laufen.
Daher habe ich ihnen wenigstens für 50€ den großen Auslauf gekauft.

Wenn sie im Wohnzimmer laufen (sehr groß) sitzen sie nach 15min nur noch in einer Ecke und dösen/kuscheln.
Dann haben sie keinen Bock mehr rumzulaufen.

Wenn ich meine eigene Wohnung habe bekommen sie wohl ein eigenes Zimmer wo sie dann rumlaufen dürfen wie sie wollen.

Offline Tanne

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #8 am: März 27, 2009, 18:21:27 »
Also ich hatte schon erfahrung mit gebrochenen Zeh am Hinterbein bei meiner Paula. Das sah richtig Gruselig aus.
Nun ja der TA sagte mir auch das man das so lassen kann, da es sie nicht weiter stören wird.

Aber ich habe mich für die Variante entschieden das die beiden gebrochenen Zehen abgenommen werden sollen.
Fand ich echt besser.

Das lief alles auch recht gut. Komisch sah das Pfötchen nach der OP aus, total Nackig und echt schmal...
Naja, ich musste dann einige Zeit das Streu aus dem Stall entfernen, und stattdessen Tücher in den Tall legen und am Anfang jeden Tag zum TA verband wechseln.

Nun ist das schon lange her, und man merkt ihr nichts an, nur wenn wir wieder beim TA sind zum Krallenschneiden fällt es auf und der TA sagt dann auch "Achja da war ja was"  ^^

Ich habs nicht berreut die beiden zehen abnehmen zu lassen :bluemli:

Offline K.Nickl

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mär 2009
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Re: Zeh gebrochen
« Antwort #9 am: März 27, 2009, 19:13:12 »
Und wie sah das aus?
Gruselig = ?


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf