Autor Thema: Tränende Augen und 2. Kaninchen  (Gelesen 3864 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Re: Tränende Augen und 2. Kaninchen
« Antwort #10 am: Mai 05, 2009, 17:41:41 »
Mein Kaninchen läuft in der gesamten Wohnung rum ;-) also ruhig Blut mit solchen Äußerungen :)

Du hast uns um Rat gefragt...und Broesel schreibt ihre Meinung. ;)
Wieviele Stunden kann denn das Kaninchen in der Wohnung frei herumlaufen? Den ganzen Tag und die ganze Nacht oder nur wenn du zuhause bist und auch nicht im Bett liegst?

Wenn ich es bei mir hochrechnen würde, blieben dann die Zeiten von 5:30 bis 6:30 und von ca. 17:30 bis 21:30 Uhr übrig für Freilauf....und auch nur dann, wenn ich nicht noch eine Verabredung hätte. Und das finde ich tatsächlich viel zu wenig. :rolleyes: Die Tiere möchten sich bewegen, wann immer es ihnen passt und nicht nur dann, wenn der Halter das Türchen öffnet.

Klar kann ein Kaninchen in einem Käfig überleben...aber ob das schön und für das Tierchen förderlich ist, bezweifle ich.  :(

Zum Thema Futter:
Du schreibst, dein Tier hätte sehr oft Verdauungsprobleme, wenn du Frischfutter gibst....das kann auch daran liegen, dass du Trockenfutter mit Getreide fütterst und dieses in Kombination mit Frifu zu diesen Problemen führen kann. ;)
Guten Morgen,

ich war gestern doch sehr überrascht über die Sache mit dem Futter...
Die Sache ist die: esrtens ist es meiner Meinung nach kein handelsübliches Futter (beim Tierarzt gekauft). Handelt sich um "ausgewogenes Basisfutter mit wertvollen Nährstoffen, Spurenelementen und Vitaminen - TriMello-Technologie".  Enthält 21% hohen wertbaren Rohfaseranteil,
Du schreibst zudem, es wären keine Getreidekörner drin....aber was denn dann? Vermutlich Malzkeime, Haferschälkleie, Melasse und irgendwelche Zusatzstoffe, die man eher in Menschenindustrienahrung findest. Malz und Hafer sind Getreide, Melasse ist Zuckersirup...das benötigt ein Kaninchen einfach nicht und ist nicht optimal.
Auf jeder Kaninchenforumsseite findet man heutzutage Infos bzgl. der Nebenwirkungen von Getreide und der Industriestoffe, wenn du unseren Infos nicht vertraust. Hier findest du eine tolle Zusammenfassung von einer Tierärztin, die als Expertin auf dem Gebiet der Kaninchen gilt: klick. ;)
viele liebe Grüße von Betti

Offline Alice

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.805
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Tränende Augen und 2. Kaninchen
« Antwort #11 am: Mai 06, 2009, 20:36:55 »
Hallo eva! ^^

Das besagte Futter welches du vom TA bekommen hast, bekommst du auch im Zoofachhandel. Ich hab schon rausgekriegt welches das is :lala: Es sind zwar keine "Körner" drinne, allerdings is Getreide enthalten und somit ungesund. Von daher ---> absetzen über 4 Wochen! Heu stets zur Verfügung und einmal täglich (kannst auch auf mehrere Portionen machen) Frischfutter. 100 gramm pro kilo Kaninchen ^^

..., wenn sie trotzdem in der ganzen Wohnung (35qm) Auslauf haben...is das nicht ein bißchen übertrieben?

Ich finde überhaupt nicht, dass es übertrieben ist :lala: Ich hab eine reine Wohnungshaltung, d.h. meine Kleinen dürfen fast überall hin (Schlafzimmer is tabu ;) ) ^^ Ich hab auch keinen Käfig oder dergleichen. Wir haben unsere Wohnung den Kaninchen angepasst  >:D :kicher: Hört sich doof an, aber mir is die Gesundheit der Kleinen wichtig....hier mal ein Foto dazu ;)

Wenn man will geht alles...glaub mir ^^  ;)

Grüßle, Alice ^^
Viele liebe Grüße von mir und meiner Fellbande :wink2:

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Tränende Augen und 2. Kaninchen
« Antwort #11 am: Mai 06, 2009, 20:36:55 »


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf