Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Informarchiv => Krankheiten => Thema gestartet von: Charley am Juli 11, 2007, 12:00:15

Titel: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Juli 11, 2007, 12:00:15
Huhu,
so spitz das Angie kaum fressen wollte und wir heute beim Arzt waren.
Seit ca 3 Tagen war Angie etwas ruhiger ist aber trotzdem noch zu bestimmten Zeiten rumgeflitzt,das ich mir da keine großen Sorgen gemacht hatte,gestern aber kam sie raus lief 3 Schritte und hat Löcher in die Lust gestarrt,das ich heute morgen(gestern gings nicht mehr,weil ich nur noch 20€ da hatte,daddy musste dann heute morgen was da lassen,Hund brauchte auch wieder Medizin) gleich losgetingelt bin mit den beiden,allein is ja schließlich doof  ;)

Hatte mir dann auch schon sowas gedacht das es auf die Zähne hinausläuft was es denn auch war.Am rechten Backenzahn hatte sie leichte Spitzen und einen etwas vollen und beladenen Magen.

Ende vom Lied Angie wurden die Zähne gemacht,sie bekam etwas was den Magen anregt und Schmerzmittel.
Morgen und übermorgen kriegt sie das dann nochmal ins Mäulchen (das wird lustig  :rolleyes:) und dann sollte alles wieder beim alten sein,wenn nicht krieg sie dann nochmal 2 Tage was für den Magen.

Aber immer wieder schön zu sehen das die Große dominante Zicke beim TA zum Schisser wird und Frauchen bei jeder Gelegenheit in den Arm springt und sich versucht festzukrallen  :lala:

O-Ton meine Mutter: Du bist doch doof,wenn es was an den Zähnen wäre würde sie auch kein Heu mehr fressen,da ist nichts. Das Gesicht von ihr war göttlich als ich ihr erzählt habe das es die Zähne waren  :D
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Nina am Juli 11, 2007, 13:15:38
Puh immer die blöden Zähne  :( ich hoff mal nun das Angie wieder schön fressen kann mit ihren neuen Beisserchen und das der Magen leerer wird ...

Gute Besserung der süßen Maus
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Juli 11, 2007, 16:37:52
Na dann gute Besserung - immer diese Zivilisationskrankheiten ... 

Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Melle am Juli 11, 2007, 17:48:46
Diese blöden Zahngeschichten!  >:D Ich hoffe, dass sie jetzt wieder besser frisst.

Gute Besserung an Angie!
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Juli 11, 2007, 20:35:09
Huhu,
gerade gabs es leckere Medizin,die ohne murren angenommen wurde,sie hatte sich richtig auf die Spritze gestürzt,gut erzogen das Weib  :D

Nur ein bisschen eingeschnappt war sie wollte sich erst nicht hochnehmen lassen,danach war aber wieder kuscheln angesagt.Die TAhelferin wäre sicher neidisch geworden,vorhin wollte sie Angie nämlich nicht mehr rausrücken,weil sie so flauschig ist :kicher:

Fressen geht wieder ganz gut,kurz nachdem wir zurück waren hat sie sich gleich ne Möhre gekrallt und fleißig gemümmelt,sie kam sogar auch wieder freiwillig raus und hat ihre Runde gedreht,sogar mit Bettsprung  ^^


Ich bin ja mal gespannt was wir demnächst haben,bald haben wir ja sämtliche Krankheiten durch :rolleyes:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Zinra am Juli 11, 2007, 21:14:10
Och na das klingt doch alles ganz prima... Klar sind Zahngeschichten immer doof,
aber wenn Angi ihre Medizin so brav nimmt, kann es nur besser werden.
Zahnspitzen bilden sich wohl scheinbar auch bei guter Ernährung? :weissnich: :rolleyes:

Dennoch weiterhin gute Besserung an die süße Flauschzicke :kicher:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Juli 12, 2007, 09:47:53
das klingt ja super! dann mal weiterhin gute Besserung!
Hast du ein Foto von deiner süßen Flauschkugel .... bin neugierig  ^^
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Dodo am Juli 12, 2007, 10:02:14
Zahnspitzen bilden sich wohl scheinbar auch bei guter Ernährung? :weissnich: :rolleyes:

Jep, das tun sie definitiv. Wenn die Zähne nicht korrekt stehen, dann können sie sich selbst bei der tollsten Ernährung nicht überall richtig abnutzen.
Man kann es aber mit ordentlicher Ernährung zumindest hinauszögern. Und bei Zähnen, die keine Fehlstellungen aufweisen, muss man natürlich trotzdem richtig ernähren, damit es nicht zu Problemen kommt. ;)
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: nicole1663 am Juli 12, 2007, 10:04:09
wünsche natürlich auch weiterhin gute besserung :yeah:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Juli 12, 2007, 15:05:19
Huhu,
die TÄ meinte das es bei Angie wirklich sehr minimal ist und die meisten das da noch gar nicht spüren aber sehr sensible Kaninchen (das Angie das ist wäre mir neu  >:D) reagieren da schon drauf und fressen weniger.
Angie wird jetzt im Dezember 6 ,hätte auch gedacht das sowas immer früher auftritt  :weissnich:

(http://i152.photobucket.com/albums/s176/Charley89_album/Kaninchen/DSC01628-1.jpg)

Das ist die Flauschkugel,also ein Teil davon  :kicher:

Die Gesungswünsche richte ich Madam aus,da kann ja alles nur schnell besser werden  :)
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Juli 12, 2007, 16:58:46
Ja ist eine ganz süße Knutschkugel - kraule sie mal zwischen den Ohren von mir und flüstere ihr, dass wir alle an sie denken und fest dran glauben, dass sie wieder gesund wird  ^^
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am August 14, 2007, 17:13:24
Huhu,
nach den Spitzen nun auch vorne  :sauer:
Madame zeigt mal wieder alle Zahnanzeichen das ich eben ins Maul geschaut habe und was sehe ich,unten links (von vorne gesehen) ist der Zahn ein wenig schief,wenn man das mit Jogis vergleicht sieht es noch extremer aus.

Nun darf ich Daddy wieder an hauen,der wird sich freuen,meinst reicht wohl nicht mehr ganz  :o
Ich hoffe ja das meine Ärztin morgen wieder da ist,da gibt es dann zum Glück einen kleinen Rabatt.
Wensten mümmelt sie noch kräftig Heu und böbbelt das wir diesmal keine Probleme mit den Magen kriegen.

schöne sch*****,Angie lässt echt nichts aus  :(
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am August 16, 2007, 09:25:19
Na, das ist ja eine blöde Geschichte ... die Arme, jetzt kommts ja mal wieder dick ...
Hatte sie die ganzen 6 Jahre keine Probleme mit den Zähnen?
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am August 16, 2007, 20:39:13
Huhu,
es war wohl doch nicht so schlimm wie es aussah,meine TÄ meinte das sie jetzt noch nichts machen würde,der etwas schiefe Teil würde sich noch abnutzen,ich soll es aber trotzdem weiter beobachten und wenn es schlimmer wird vorbei kommen.


Sie hätte wirklich die ganzen 6 Jahre keine Probleme,die Zähne wurden alle halbe Jahre vom TA kontrolliert   :weissnich:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am November 21, 2007, 17:18:47
Huhu,
jetzt ist es wohl soweit der untere Schneidezahn hat sich noch mehr verschoben das sich der obere nicht abnutzt und nun eine kleine Spitze gebildet hat,also muss nun wohl geknipst werden das kann ja was werden  :rolleyes:


Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Nina am November 21, 2007, 20:06:47
Scheibenkleister  :(
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Blaumeisli am November 21, 2007, 20:30:42
:rolleyes: ...das heisst ab jetzt regelmässig knipsen???  >:D
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am November 21, 2007, 21:31:43
höchstwahrscheinlich ich hoffe aber nicht,ich kann mir echt was besseres vorstellen als ständig ihre Zähne machen zu lassen :(
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am November 22, 2007, 10:09:40
Ja, es gibt leider Nins, die regelmäßig wegen der Zähne zum TA müssen. Eine Nachbarin von mir hat auch so einen Fall. Aber ich denke, dass wird dann auch Routine.
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am November 22, 2007, 17:20:21
Hallo,
gerade wieder zu Hause angekommen, sie meinte es wäre immer noch im Rahmen wo man nichts machen müsste,da sie noch gut damit fressen kann(und wie sie das kann sie atmet alles direkt weg) allerdings hat sie unten am etwas schiefen Zahn eine Wurzelentzündung welche eitert,ich dachte gestern das wären Futterrest die da kleben  :o

Nun bekommt sie 1 Woche AB und dann müssen wir wieder hin.

Ausserdem hab ich evt die Möglichkeit ein halbjähriges Praktikum dort zu machen,das müssen wir aber nochmal klären,morgen ruft sie mich,da sie in ihren Ärzteblatt nach Lehrstellen in Berlin für mich guckt,wenn sie mich schon nicht als Azubi nehmen kann. :)
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am November 23, 2007, 11:33:24
Na, da hat sich der TA Besuch zu ausgezahlt - hoffentlich klappt das mit dem Praktikum!

Und alles Gute weiterhin - hoffentlich geht es Angie bald besser !
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am November 29, 2007, 18:25:49
alles doof :(
Wir sollten heute zur Kontrolle kommen und die sch**** eitert immer noch, jetzt gibt es nochmal eine Woche Baytril und sollte es dann nicht besser sein wird der Zahn wahrscheinlich gezogen da er wohl doch nicht so ganz ok ist,das kann ja was werden am Sonntag wird Madame erst mal verwöhnt da wird sie nun auch schon 6  :)

Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Blaumeisli am November 29, 2007, 18:37:40
achje...  :(
Nadann kann ich ja nur noch Daumen drücken und gute Besserung wünschen... und dass danach mal Schluss mit Tier-Probs ist!  :rolleyes:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Dezember 05, 2007, 17:13:29
Huhu,

ich habe vorhin ein altes Bild ihrer Zähne gefunden und zum vergleich heute eins gemacht wahnsinn  :wow:

So sehen Madams Zähne samt Entzündung aus

(http://i152.photobucket.com/albums/s176/Charley89_album/Unbenannt-1.jpg)

größere Version (http://i152.photobucket.com/albums/s176/Charley89_album/Unbenannt-2-1.jpg)

und so sahen sie vor 1-2 Jahren aus
http://i152.photobucket.com/albums/s176/Charley89_album/Kaninchen/zahne.jpg


Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Dezember 05, 2007, 17:26:42
das ist aber ein ganz schöne Unterschied - dass sich das so verändern kann .... hätte immer gedacht, die Zahnprobleme sind teilweise schon angeboren .....
Hoffentlich muß der Zahn nicht gezogen werden ...
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Zinra am Dezember 05, 2007, 21:04:25
Hmm, ich als Laie sehe nur einen gelblich verfärbten Stummelzahn. :o
Aber gut erscheint es mir nicht :(

Menno, morgen sagt der Doc genaueres, bis dahin drücken wir weiter die Daumen :troest:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Dezember 06, 2007, 17:10:23
Huhu,
die gute Neuigkeit der Zahn kann bleiben,man sieht bzw sie sieht schon den neuen Zahn nachwachsen welcher wieder gesund aus sieht,die Entzündung ist fast weg,sie soll aber das Baytril weiterhin bekommen,bis alles ausgeheilt ist,heißt nächste Woche wieder hin. Die Zahnspitzen an den Backenzähnen wurden geknipst und Madame hat nun wieder fast tolle Zähne  ;).

Die schlechte der nächste kränkelt rum,diesmal ist es unser Hund,der mir vorhin beim Gassi gehen weggesackt ist,natürlich kein Handy bei und keine Sau auf der Wiese,nach 2 Minuten tragen war er dann wieder putzmunter und ist los geflitzt als wäre nichts gewesen. Herz-Kreislaufschwäche,da haben wohl momentan mehrere ältere Hund,weil das Wetter viel zu warm für die Zeit ist  :rolleyes: nun wird die Dosierung seiner Medis erhöht und sollte er nochmal weg sacken gibt es zusätzlich ein Kreislaufmittel.

Und das alles vor Weihnachten  :(
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Nina am Dezember 06, 2007, 17:48:40
wow das mit den Zähnen is ja der Hammer .... aber ich denk auch das er wegen der Entzündung so komisch wuchs und wenn die weg ist er wieder normal weiterwächst ..... nun kommt ein blöder Vergleich aber bei unseren Fingernägeln ist es ja auch so  :o

Das mit deinen Hund hab ich ja noch nie gehört ... einfach so gekippt  :eek: hoffentlich nichts ernstes .....

Sowas kommt immer vor Weihnachten warum kann ich mir auch nicht erklären aber bei mir ist das auch oft so ...  :(
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Dezember 06, 2007, 18:02:41
Huhu,
indy hat das letztes Jahr schon mal,da kam unsere TÄ noch nachts vorbei,weil er den Tag so schlecht drauf war und auch nichts fressen wollte. Letzte Woche dann plötzlich das selbe nachdem er sein Geschäft verrichtet hat im Esszimmer  :rolleyes: stand er neben mir und fiel plötzlich um,ich dachte erst jetzt stirbt er mir in den Armen weg da sprang er plötzlich auf und rannte zur Leckerliedose als sei nichts gewesen  >:D
Das selbe Spiel vorhin draussen. Das klingt nun komisch aber evt strengt ihn das drücken zu sehr an meine Oma ist damals auch regelmässig beim Toilettengang weggesackt und war nicht ansprechbar sie hatte das selbe Herzproblem wie Indy :weissnich:
Ich nehme jetzt immer eine Spritze mit Zuckerwasser mit das hat er damals beim ersten mal auch bekommen damit sich der Kreislauf etwas stabilisiert.Mit 15 ist er leider nicht mehr der jüngste  :(
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Nina am Dezember 06, 2007, 19:19:39
Was mich nur stutzig macht das er nach dem er wegsackte wieder so fit war ..... und Futter forderte oder rumtollte ..... das scheint mir doch mehr ein Problem im Gehirn zu sein ... Leute die ich kenn mit Kreislaufproblemen haben fühlen sich übelst und sind nicht so schnell wieder fit ....  :weissnich:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Zinra am Dezember 06, 2007, 21:01:55
Hey Charley,

ich freu mich, dass es bei Angie doch noch gut zu gehen scheint ^^
Das mit Indy kommt mir auch komisch vor, sowas hab ich ja noch nie gehört :o
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Dodo am Dezember 06, 2007, 21:56:21
Was mich nur stutzig macht das er nach dem er wegsackte wieder so fit war ..... und Futter forderte oder rumtollte ..... das scheint mir doch mehr ein Problem im Gehirn zu sein ... Leute die ich kenn mit Kreislaufproblemen haben fühlen sich übelst und sind nicht so schnell wieder fit ....  :weissnich:

Mich hat das auch ein bisschen an einen epileptischen Hund erinnert, den ich mal im TH zum Spaziergang hatte. Allerdings kam da noch das typische Krampfen hinzu, so dass die Diagnose klar war. Ich war übrigens ziemlich fertig danach, obwohl es nicht mein eigener Hund war. Ich hatte vorher noch nie einen epileptischen Anfall erlebt und es wusste auch keiner, dass die Hündin Epilepsie hat. Ich dachte echt, die stirbt mir unter der Hand weg, und das mitten im Wald, wo man zumindest mit einem normalen PKW auch nicht hingekommen wäre. Nach ein paar Minuten war aber alles wieder normal, außer dass sie ziemlich fertig war; das ist allerdings normal nach einem epileptischen Anfall, wie mir später erklärt wurde.
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Dezember 07, 2007, 01:03:43
Huhu,
ich werde ihn auf alle Fälle nächste Woche mit nehmen,heute ging es leider nicht da ich ihn und die Nins nicht gleichzeitig mitnehmen kann und der Weg für ihn auch direkt danach zu anstrengend gewesen wäre.Nächste Woche kommt dann meine Mutter mit,so können wir ihn dann notfalls ein Stück tragen.

An Epilepsie habe ich auch schon gedacht,weil es einfach so plötzlich kommt,aber gekrampft hat er gott sei dank nicht (das erinnert mich wieder an Charlys Anfälle  :( )

Wie schon gesagt er macht sein Geschäft kommt angelaufen und ihm sacken die Beine weg das er erst mal 1-2 Minuten liegen bleiben muss und dann ist wieder alles völlig normal eventuell Narkolepsi aber können Hunde das auch kriegen,die Anfälle müssten ja dann auch regelmäßig bzw öfter kommen :weissnich:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Zinra am Dezember 09, 2007, 13:54:51
Oder er hat eine andere Nervenerkrankung...?
Das sollte auf jeden fall gecheckt werden, vielleicht ist es nichts shclimmes und man kann es mit B12 schnell behandeln.
Ich drück die Daumen, dass ihr bald genaueres wisst :yeah:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Dezember 10, 2007, 23:26:55
Angie macht echt nur Bockmist  >:D
Fragt mich nicht wie das passiert ist aber der Zahn ist weg  :weissnich:
Ich wollte mir die Entzündung anschauen,die wohl ganz weg ist Eiter hab ich keinen mehr gesehen dafür ist irgendwie der Zahn abgebrochen und es scheint als wäre es für sie eine richtige Erleichterung,sie ist wieder viel aktiver und atmet das Futter förmlich weg.

Indy hatte seit dem letzten mal nichts mehr und ist drauf wie immer ich hoffe das bleibt jetzt auch so.
Mit kommen muss er trotzdem auch wenn ich ihn in den Raum schleifen muss  :lala:

Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Dezember 11, 2007, 20:44:51
Ui, der Zahn ist abgebrochen ... war das jetzt ein Backenzahn oder ein Schneidezahn?
Aber hauptsache er frißt jetzt wieder  .....
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Dezember 11, 2007, 21:10:38
Huhu,
es ist der untere Schneidezahn  :)
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Dezember 11, 2007, 21:14:22
der wächst ja wieder nach - bin ich froh ... :lala:
Hoffe nur, dass es jetzt wieder bergauf geht ...
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am März 17, 2008, 12:08:57
Huhu,
es ist einfach nur noch zum kotzen  :(

Wir waren heute beim Impfen und bei der Kontrolle hat sie wieder Eiter in der Zahntasche gefunden,wo eigentlich der neue Zahn kommen sollte,kam aber nichts,sie hat die Tasche gespült und jetzt gibt es wieder AB,wenn es sein muss wieder mehrere Wochen,weil die Gefahr eines Kieferabzesses sehr hoch ist :(


Bald haben wir sämtliche Kaninchenkrankheiten durch  :rolleyes:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Dodo am März 17, 2008, 12:52:19
Oh mann, sch... Zähne - sch... Abszesse  :rolleyes:

Bald haben wir sämtliche Kaninchenkrankheiten durch  :rolleyes:

Den Eindruck hab ich manchmal auch :wow:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am März 27, 2008, 17:23:25
ich muss mal wieder jammern  :(
Sie meinte wir sollen nach Ostern kommen,wenn das AB alle ist(das wäre Montag gewesen),Angie wirkte heute irgendwie anders das ich nach den Zähnen geschaut habe und siehe da wieder  Eiter,Kaninchen eingepackt und direkt hin.

Beim spülen kam wieder ordentlich was raus,wir haben jetzt das AB gewechselt in der Hoffnung das es besser anschlägt,wenn nicht steigen wir auf eins um was gespritzt werden muss,das hätte bei einen anderen Nin gut geholfen,sie wolle es aber erst mal Baytril probieren das es auch für mich einfacher is.

Das Gewicht hat sie behalten und haut auch immer fleißig rein,das erste was de getan hat als wir hier waren war fressen.
Sie mag aber überhaupt nicht mehr in der Mundnähe angefasst werden und sobald sie die Spritze sieht wird geflüchtet,früher hat sie ohne widerworte das Zeug freiwillig geschluckt,jetzt muss meine Mutter ihren Kopf festhalten,weil sie so zappelt,ich kann sie da voll und ganz verstehen,die arme Maus tut mir richtig Leid :(

Kann man denn beim spritzen viel falsch machen? Sie zeigt und erklärt es mir zwar aber ich hab so was noch nie gemacht und Spritzen mit Nadeln sind überhaupt nicht mein Ding  :o
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Drea89 am März 27, 2008, 18:04:51

Kann man denn beim spritzen viel falsch machen? Sie zeigt und erklärt es mir zwar aber ich hab so was noch nie gemacht und Spritzen mit Nadeln sind überhaupt nicht mein Ding  :o

Da kannst du eig. nicht viel falsch machen... die TÄ zeigt dir das und genauso machst du es auch...  Ich musste meinen alten Kater auch immer spritzen wegen zucker... anfangs hatte ich angst aber nach 2 tagen gings dann ;)  Du schaffst das schon!!!
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am März 28, 2008, 09:53:04
Kein Wunder, dass sie schon eine Abneigung gegen die Spritze hat ...
Hoffentlich wird es bald besser ....
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am April 01, 2008, 12:40:03
Huhu,
das Baytril hat angeschlagen,es war weniger Eiter drin,er war nicht mehr so käsig und die Stelle ist auch nicht mehr zu rot  ^^
Wir bleiben jetzt beim Baytril und dann sollte es bald wieder weg sein.
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Shinokaori am April 01, 2008, 13:13:08
Sehr schön, dass es bergauf geht :)
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Zinra am April 01, 2008, 14:50:02
Ja endlich...  Wurde aber auch Zeit :knull:
Na dann hoffe ich auch hier, dass Angie es bald geschafft hat!
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am April 10, 2008, 15:28:30
und es geht weiter  :(
die Besserung war nur vorläufig,wir sind also wieder ganz am Anfang und sie ist momentan selbst etwas ratlos.
AB kriegt sie erst mal nicht mehr,da das schon so resistent ist und eh nichts bringt,sie spült jetzt regelmäßig die Tasche aus und schauen dann mal weiter,sie hat auch erwähnt evtuell die Zahnwurzel zu entfernen,dort sitzt wahrscheinlich das ganze Übel,mir grauts jetzt schon vor der wahrscheinlichen OP,so ist Angie zwar tiptop aber wird nun auch schon 7  :weissnich:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Nina am April 10, 2008, 20:11:33
Immer die Zähne .... aber mal ehrlich ...viele optionen bleiben nicht ....  :(

Ich würd sie operieren lassen wenn nichts anderes hilft und nen Check vom Herzen macht sie sowieso vor der OP .... Inhalation geht ja da leider nicht  :(

Ich drück ganz fest die Daumen bei all deinen Entscheidungen ...
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Zinra am April 10, 2008, 23:04:44
ach, alte Sch... :(
Tja ich denke auch, so viele Möglichkeiten haben wir da nicht mehr :troest:
Schaun wir mal, was das Spülen vielleicht noch bringt.
Eins nach dem anderen :troest:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am April 11, 2008, 09:14:40
Charley, ich möchte ja nicht in deiner Haut stecken. Denke, dass es nicht leicht ist, so eine OP Entscheidung zu treffen. Risiko ist das ja immer .... hoffentlich geht alles gut!
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Mai 02, 2008, 16:47:38
Huhu,
neues von der Front  ;)

Angie kriegt nun seit *rechne* 3 Wochen ein AB gespritzt,welches eine Woche anhält,es ist jetzt eine deutliche Besserung zu sehen,es ist weniger Eiter drin und heute beim spülen kam kaum etwas raus,der obere Schneidezahn wurde abgeknipst,weil er mittlerweile zu lang geworden ist.

Einziges Problem wäre momentan das sie abgenommen hat,letztes Jahr waren es noch ca 1800gr,anfang diesen Jahres ca 1500gr und heute waren es 1360gr,man sieht es ihr aber nicht an und sie fühlt sich noch relativ füllig an.

Ich bin jetzt am überlegen ob es bei ihr nicht doch sinnvoll wäre etwas Trofu zufüttern um sie wieder etwas zu "mästen" :weissnich:

Ein Kompliment gabs auch noch,sie hätten selten so ein weiches und flauschiges Kaninchen dort und die Ta-Helferin war so begeistert das sie  Angie gar nicht los lassen wollte :kicher:


Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Mai 02, 2008, 18:28:56
Na, hoffentlich gehts so weiter ... super, dass das AB doch hilft.
Die Zahnspitzen wurden ja jetzt entfernt .. oder?

Denke mal, wenn sie wieder ohne Schmerzen und normal fressen kann, dann wird sich das mit dem Gewicht auch wieder werden ...
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Mai 09, 2008, 17:31:34
Update:
Eiter wird immer weniger allerdings auch ihr Gewicht  :(
Sie konnte an den Zähnen nicht feststellen und auch ich kann mir das nicht erklären da sie völlig normal frisst und köddelt,sie ist auch völlig fit  :weissnich:
Ich finds zwar doof aber sie meinte ich soll ihr jetzt tägl. etwas Trofu füttern damit sie genug energie bekommt.
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Mai 10, 2008, 19:57:48
Naja zum päppeln ... ist nur komisch, dass eigentlich keine wirkliche Ursache gefunden wurde (war bei Lilifee aber auch so).
Dieses in der Zahnmedizin verwendete AB hat bei Lili ja super geholfen. Die TÄ meinte, sie hat es aus der Zahnmedizin und es funktioniert super. War aber ihre eigene Idee ....
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Mai 15, 2008, 16:22:32
Ich schon wieder  :o

Wir waren heute wieder da und sie meinte das ein wenig Eiter wohl bleiben wird,die Schwellung und alles andere ist zurück gegangen und sieht sehr gut aus.Und sie hat wieder zugenommen letzte Woche waren es 1320gr und heute waren es schon ganze 1380gr   ^^

AB hat sie jetzt erst mal abgesetzt um zu gucken wie sich alles ohne entwickelt,in einer Woche wird dann wieder kontrolliert.
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Dodo am Mai 16, 2008, 10:24:54
Es wird Eiter bleiben??? :eek:

Beobachte das bitte gut, wie es sich nach dem Absetzen des AB entwickelt.
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Mai 16, 2008, 11:01:33
Also, ich würde das auch gut beobachten mit dem Eiter - Nincheneiter ist ja sehr zäh und hartnäckig. Kann man nicht direkt AB auf die Wunde geben?

Bei Lili heilt das ganz trocken ab - ein wahres Wunder - und zum Glück ist drunter kein Eiter mehr - hoffe auch, dass es so bleibt.
Ich bin total begeistert von diesem Kaugummiartigen AB - vielleicht kannst du ja deine TÄ auch danach fragen. Das kam in die Wunde und heilt jetzt trocken - so sie Schorf nach außen ab und Lili putzt sich und so wird es immer weniger ...
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am August 18, 2008, 16:48:19
Wie schon kurz in der VIN Ecke angeschnitten ist der Eiter wieder da,Wochenlang war alles ok und nun wieder ganz dicke  :(

Mein TÄ hat jetzt das Stück in der Tasche was sie greifen konnte abgeknipst und hofft das er jetzt eventuell wieder kommt und die Wunde verheilen kann.

Wir haben jetzt 2 Optionen,die 1. wir haben Glück und es heilt die 2.sie muss Angie schlafen legen.

Das einzig positive sie hat ihr Gewicht noch einwenig gesteigert und wiegt jetzt 1490gr und hat keine Zahnspitzen  :)
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am August 20, 2008, 14:23:33
Oh nein - nicht schon wieder ...
hoffentlich schafft sie es ...  :anbet: :anbet: :anbet: :anbet: :anbet: :anbet:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Charley am Mai 12, 2009, 17:56:54
Hallo,
das passt hier wohl besser rein als is Thema die Nins machen mich fertig.

Ich hab vorgestern nicht schlecht gestaunt als mir beim rund um Check ein komischer Stummel aufgefallen ist,ich hab erst gedacht das wären Futterreste die in der Tasche hängen aber das Ding ist ein Zahn.
Weil ich das nicht ganz glauben wollte hab ich mir das heute nochmal von meiner TA bestätigen lassen.

Bei Angie wächst tatsächlich nach 2(!) Jahren ein neuer Zahn bzw der alte wächst nach  :wow:

Das Ding sieht zwar noch sehr krüpelig aus weil jetzt erst dieser abgebrochene Teil kommt aber ich denk einfach mal positiv und hoffe das alles wieder gesund nachwächst und das es vielleicht doch der Grund war wieso sie stinkig drauf war und jetzt wieder normal wird  :lala:
Titel: Re: Das war Spitze
Beitrag von: Djembe am Mai 13, 2009, 13:21:10
Das erklärt natürlich schon ihr eigenartiges Verhalten  :lala:
Das ist ja super, dass da ein Zahn nachwächst (wär das praktisch, wenn das bei uns auch so wäre).