Umfrage

Lässt das irgendwann mal nach? Wie kann ich ihr helfen?

Soll ich sie Kastrieren?
5 (100%)
Soll ich die beiden auseinander sperren?
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 5

Umfrage geschlossen: April 24, 2012, 15:21:05


Autor Thema: Scheinschwangerschaft  (Gelesen 1225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Miriam

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2012
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tiere fühlen so wie Menschen!!!

  • Meine Fotos
Scheinschwangerschaft
« am: März 25, 2012, 15:21:05 »
Hilfe!!! Meine Häsin hat Scheinschwangerschaft! :aaah:
Schon fast 6 Monate!!! Sie steht schon unter Dauerstress und ihr Gefährte Stupsi auch. :fieber:
Immer wenn ich sie aus dem Stall nehmen will, faucht sie mich an. :flenn:
 Könnt ihr mir bitte helfen? :anbet:
Danke im vorraus schon! :byebye:
Eure besorgte Mimi!!  :(
Tiere fühlen so wie Menschen!

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Scheinschwangerschaft
« Antwort #1 am: März 25, 2012, 22:36:57 »
Hallo Miriam! :wink3:

Wenn deine Häsin schon seit so langer Zeit, und 6 Monate ist wahnsinnig viel Zeit, vermeintlich
scheinschwanger ist, solltest du sie dringend einem erfahrenen TA vorstellen!! :jo:
Oftmals ist bei solchen Kaninchen, die schon so lange unter hormonellem Stress stehen, schon
eine Veränderung der Gebärmutter vorhanden, die unter Umständen sehr gefährlich für
deine Maus sein können!!
Oftmals ist eine Kastration tatsächlich das Mittel der Wahl, da auch auf einem Ultraschallbild
nicht immer eine Veränderung zu sehen ist.

Das deine Dame dich beim in den Stall fassen immer anfaucht ist aber nicht zwingend ein Anzeichen
einer Scheinschwangerschaft, das kann auch mit dem angeborenen Revierverhalten zutun
haben!
Zeigt sie denn weitere Anzeichen?
Nest bauen?
Rammeln?
Fell/Bauch- oder Brustfell ausreißen?
Weniger Fressen?

Wieviel Platz haben deine beiden denn dauerhaft?
Hat den Stupsi die Chance, sich mal vor deiner Dame zurückzuziehen?

Trennen würde ich erstmal nicht, denn dann wäre es eine Trennung für länger
und du müsstest ganz trennen [keinen Sicht- und Geruchskontakt!], für mindestens
zwei Wochen, nachfolgend neu vergesellschaften.

mist.ii


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Scheinschwangerschaft
« Antwort #1 am: März 25, 2012, 22:36:57 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Scheinschwangerschaft
« Antwort #2 am: März 26, 2012, 23:10:17 »
Wenn deine Häsin schon seit so langer Zeit, und 6 Monate ist wahnsinnig viel Zeit, vermeintlich
scheinschwanger ist, solltest du sie dringend einem erfahrenen TA vorstellen!! :jo:
Das ist ein Punkt den ich unterstreichen möchte.

Hast du den Eindruck, dass dein TA Kaninchenkundig ist?
Also erkundigt er sich auch nach Haltung, Ernährung, Vorerkrankungen etc?

Tendenziell wäre ich für Kastration, aber das müsste schon ein guter TA einschätzen.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Miriam

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Mär 2012
  • Beiträge: 10
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tiere fühlen so wie Menschen!!!

  • Meine Fotos
Re: Scheinschwangerschaft
« Antwort #3 am: März 27, 2012, 14:59:18 »
Meine Hasen haben einen Stall mit einem großen Auslauf gleich darunter und meine Häsin rammelt Stupsi und baut sich immer ein Nest aus ihrem Bauchfell. Lilly ist so und so viel, viel zu früh von ihrer Mutter weggekommen und daher war sie immer ein wenig ängstlich.  :hmpf:
Aber ich werde sie unserem TA vorstellen und mal sehen ob der was machen kann.
Tiere fühlen so wie Menschen!

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Scheinschwangerschaft
« Antwort #4 am: März 27, 2012, 17:32:09 »
Viel Erfolg beim TA, ich hoffe sehr er ist fachkundig. :yeah:
Alternativ guck auch mal in der TA-Liste: klick
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Scheinschwangerschaft
« Antwort #5 am: März 27, 2012, 17:35:00 »
Ich hoffe, Du findest einen guten TA für die Kastration. Du wirst sehen, danach (dauert es etwa noch 6 Wochen) wird sie immer friedlicher werden. Dann hört das hormonelle Getue endlich auf. Alles Gute!  ;)
Liebe Grüße auch von Charly



Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf