Autor Thema: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?  (Gelesen 19610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« am: Juli 23, 2011, 14:49:31 »
Huhu ihr Lieben,
ich brauch mal wieder Ideen, diesmal zum thema wandschutz

Wie einige ja wissen, hab ich hier super tapetenreißer und meine Wände im nickelzimmer sehen so aus:


Uploaded with ImageShack.us


Mittlerweile sogar noch höher/schlimmer,denn mit jedem haus umstellen wir die neue Möglichkeit genutzt und gerupft.

Ich hab mir immer gesagt, ok ist halt Kaninchenzimmer, ist schon ok, aber ich find es sieht halt einfach sch*** aus und es stört mich schon...Gerade halt wenn besuch kommt der keine Kaninchen hat will man den wirklich ungern da hinten hin lassen...

So nun hab ich iwie nen Stich gekriegt und gedacht, wenn wir dann bald eh wegen der Gehegetrennung umbauen müssen könnte man da ja tapezieren/streichen, damit es wieder ordentlich aussieht
Andererseits ist die frage, ob sich das für das eine jahr das wir noch hier wohnen noch lohnt? Andererseits müsste man dann nicht ausbessern oder tapete kompeltt abreißen bei Auszug, sofern wir ne Möglichkeit finden die Wände davor zu schützen wieder so auszusehen.

So nun seid ihr gefragt:
Was könnte man tun um die Wände zu schützen?
Es sollte weil eben nur für ein jahr nicht zu teuer sein und auch einfach anzubringen.

Zweite Möglichkeit:
Ideen um das Maasaker einfach zu überdecken (also nen Wandschutz drüber, ohne vorher zu tapezieren, damit man es nicht mehr sieht.
Dann müssten wir nur oberhalb eventuell streichen.

Dafür ideen?

Wir hatten so einige:

*Platten an die Wand (teuer? wie anbringen?)
*Wachstücher an die Wand (Schimmel?)
*PVC oder so Balkonbrüstungszeugs (ebenfalls Schimmelproblem?)

Mh, habt ihr ne Idee die schimmelfrei udn möglichst günstig ist?

Gitter möchte ich nicht, das sieht genauso doof aus und da es 1 Meter hoch muss auch nicht so praktikabel

Ich hoffe ihr könnt uns helfen


Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #1 am: Juli 23, 2011, 15:15:02 »
Hallo Muckel  ^^

Wir haben dünne Spanplatten als Wandschutz. Hat sich jetzt schon lange bewährt bei uns.
Und ich hab auch Nins, die sonst alles zerstören :)

Die Platten sind nicht teuer. Und wir haben sie ganz einfach miteinander verschraubt (immer eine an die andere Platte ein paar cm überlappen und 4 Schrauben durch) und an den Ecken mit Winkeln an sich selbst festgemacht. Also die Platten sind nirgends mit der Wand befestigt! Das hält bombenfest.

Ach so: und du kannst die Platten prima abschrauben und mit ins neue Heim nehmen!  ;)

Platten können auch mit dem Kinderlack weiß gepinselt werden.. Das haben wur noch vor, dann sieht's noch toller aus

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #1 am: Juli 23, 2011, 15:15:02 »

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #2 am: Juli 23, 2011, 15:23:47 »
Die sind unbeschichtet dann, oder?
Diese hellen Spanplatten mit denen man Hamstereinrichtung baut?  :o

stehen die dann bei euch einfach an der wand? (vor der Bodenleiste?)

Hast du vll nen Bild für mich?

Insgesamt bräuchte ich 12,5 Meter *1 Meter Höhe, also 12,5 m²

Offline Kadel

Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #3 am: Juli 23, 2011, 16:32:55 »
Also ich weiß ja nicht wie das mit euren vermietern geregelt ist aber ne relativ billige variante wäre z.b die Tapette bis zur einen bestimmten höhe und unterhalb einfach die wand mit farbe anstreichen ohne tapete weißt du was ich meine?

sieht auch  nicht so schlecht aus wir haben ein komplettes zimmer so also wo nur die wand mit farbe bemalt ist ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt :D :D

Ansonsten wäre ja noch plexiglasplatten anbringen aber das ja auch sehr teuer

ich füg noch mal schnell ein bild von der wand ein damit man sich das besser vorstellen kan :D

lg

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #4 am: Juli 23, 2011, 16:55:11 »
Ich hab auch Spanplatten. aber keinen Meter hoch, nur 60 cm.

Unten ist eine Holzleiste vor, weil da auch das PVC endet, ansonsten
würde das sicher auch angeknabbert werden. Wir haben die Platten
nur mit 2 cm Nägeln angehämmert, easy. Und halten sei 3 Jahren
ohne Stress. Leider kann ich keine exakte Preisinfo zu geben, aber sicher
nicht unmenschlich teuer, weil wir sind auch nicht Rockefellers ^^
Ich habe ca 10 m gekauft und angenagelt, so eine Platte um die 1€ :gruebel:
Das geht echt an, meine ich.


Hier in den Videos achte mal drauf, siehste auch noch ein paar Impressionen :fettgrins:
Am Türrahmen kann man auch die angeklebten Metallleisten sehen als
Knabberschutz, klappte auch prima.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #5 am: Juli 23, 2011, 18:46:28 »
Das sieht gut aus Zini, also denke ichw erden wir auch die Holzvariante nehmen

Welche Dicke brauchts da? Weil die werden ja je dicker desto teurer, oder?

Wie viele Nägel habt ihr da so angehämmert, also in welchem Abstand? Und das kann nicht schimmeln dahinter?

Das mit dem hinstellen wie mel es vorschlägt finde ich auch gut, aber dann müsste man es wegen der Fußleisten ganz schön von der Wand abrücken, wenn man es annagelt dann könnte man es direkt bündig über den Leisten anbringen...

hat sicher beides Vor und Nachteile.

Da wir ja die gehegetrennung dann sicher direkt an die Wand schrauben müssen wäre vll direkt annageln geschickter?

Nen Meter brauch ich leider, so hoch ist auch jetzt gerupft, teilweise sogar nen Meter 10  :rolleyes:

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #6 am: Juli 23, 2011, 19:39:42 »
Ach diese dünnen Pressplatten gibt es in allen Maßen, je kleiner desto günstiger,
da musste dann im Laden rechnen, was günstiger ist.
Auf einen Meter zusammen basteln aus schmaleren Teilen oder gleich größere.
Ich hab die Platten in 3mm Stärke und im Abstand von 20cm jeweils einen Nagel
bei den kleinen Platten. Bei den 1m großen reicht auch alle 30cm ein Nagel aus.

Im äußeren Teil des Geheges stehen sie auf den Fußleisten auf, die das Laminat
unter dem verlegten PVC schützen. Und da liegen auch die 4-Kantleisten vor, dort
jedoch wackeln die Leisten etwas, ABER wenn du diese an der Sägekante mit einem
Nagel oder zweien im Gitter verkantest geht auch das. ich mach mal ein Bild dazu.





diese Platten gab es auch in unterschiedlichen Größen. Ich hab so gestückelt gekauft,
damit ich die mir nicht zurecht sägen muss, da fehlt nämlich das Werkzeug ;)



Hier einmal der (stümperhafte aber haltende :kicher: ) Wandanker und das
eingekeilte + vernagelte 4-kantstück. Dahinter laufen sogar einmal durch das
komplette Gehege Schatzels Boxenkabel und es ist kein Knusperzahn ran gekommen.


Ach wegen der 1m Abrisse... Ich denke, wenn die Stinker unten erstmal den Anfang
haben geht es oben eben durch den Zug von unten leichter ab. Wenn sie aber den
Anfang gar nicht erst finden, bzw die Platten nerven, stell ich es mir nicht so leicht
vor für die Kleinen wieder alles anzufressen. :weissnich:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #7 am: Juli 23, 2011, 20:13:16 »
Danke Zini, auch für die Bilder :knull:

meinst du die Leiste davor ist zwingend nötig, oder sollte es nicht auch mit direkt annageln über der Fußleiste reichen?

Muss ich alles mal Schatz zeigen  :lala: :kicher:

Ich denke streichen mit Sabberlack werden wir die dann noch müssen, da unsere gerne mal spritzen bzw imemr direkt an der Wand pinkeln, wenn sie mal daneben machen (ist leider auch schon unter die leisten gelaufen  :rolleyes:

Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #8 am: Juli 24, 2011, 11:34:26 »
Muckel ich hab grad mal schnell Bilder gemacht von unserem "Werk"  :kicher:

Mit Nägeln hättest Du bei uns vergessen können, wir haben Altbauwände und die sind sehr sandig.. von daher hätten wir nur dübeln und in die Wand schrauben können. Aber das war gar nicht nötig.

Hier siehst Du erstmal ne Ecke, ganz einfach nur zusammengeschraubt. Hält bombig.


Hier nochmal ne andere Ecke und wie wir die nächste Platte an die andere geschraubt haben. Einfach ganz normal durchgeschraubt. Die halten dann in sich fest.






Und hier zu sehen, dass die Platten auch teilweise von der Wand abstehen, weil eben die Fußleisten unten im Weg sind. Aber das macht nichts aus  ;)
und die Wand hat noch schön Belüftung...


und hier auch noch eins..


Unsere Platten sind 0,5 cm dick und 0,80 hoch. Ich glaub die waren 1,80 lang. Das muss man dann individuell entscheiden. Ich glaube eine Platte kostete 4-5 EUR.
Ist eigentlich ne einigermaßen günstige Variante und man kann die Platten gut austauschen, wenn mal eine richtig schlimm verdreckt ist oder man kann die alle einfach mitnehmen,
wenn man umzieht oder das Ninchenzimmer in ein anderes verlegt (wie wir das gemacht haben).

Hier ein Bild vom alten Zimmer:


Viel Spaß bei der Planung Muckel  :jo: ich liiiebe neue Gestaltungen.

Mel  :wink2:

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Nun Zimmerteilung...Kaninchenzimmer renovieren?
« Antwort #9 am: Juli 24, 2011, 13:51:35 »
Mel, euer Wandschutz ist auch gut gelöst!! :yeah:


Ja je nachdem wie ihr das mit dem Boden regelt.
Wenn ihr nichts "extra" reinlegt, brauchste auch keine Vierkantleisten auslegen.
Wir haben hinter den Leisten auch das PVC wannenartig ein paar Millimeter nach
oben stehen gelassen, damit eventuelle Pfützen nicht in den Unterboden gehen.
Da bietet sich das schon an.

Im  neuen Karnickelzimmer wird das wie hier beibehalten, denn das Konzept
hat sich bei unseren Tieren bisher als absolut tauglich bewiesen.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf