Autor Thema: echter grüner Rasen-Spielplatz für Indoor-Ninchen!? Tips und Ratschläge  (Gelesen 2863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nicky

  • Gast
Hallo Ihr Lieben,

wir ziehen in 2 Wochen in eine neue Wohnung und unsere 2 Ninchen ziehen mit!

Nun aber zu meiner gerade entstandenen Idee:

Rasenspielplatz + Kräuterecke

ich habe nun die Idee vielleicht einfach Rollrasen in die alte Käfigschale zu legen und dort vielleicht noch ne klene Kräuterecke mit hinein zu stellen. Kennt sich damit jemand aus? Überlebt der Rasen das Wohnungsklima? Ich würde natürlich noch etwas Blumenerde drunter tun, damit die Klenen auch n bissl buddeln können.
Wir haben auch noch einen Balkon, er ist leider sehr klein-aber ab und zu bei schönem Wetter würden wir die 2 auch gerne mal raussetzen. Allerdings ist der harte Betonuntergrund nicht gerade Hasis Traum. Meint ihr man könnte vielleicht sonen qm Rollrasen auslegen? Was muss man dabei beachten, bezüglich der Feuchtigkeit oder des Untergrundes, damit der Balkon keine Schäden nimmt?
Und nochwas: sollte es funktionieren, wie ist es mit der Reinheit? Ich meine wenn die beiden auf Dauer öfters auf diesen Rollrasen pieseln stinkt es doch irgendwann,oder? Vor allem wenn halt noch die Sonne länger draug scheint? Oder "verarbeitet des son Rollrasen genauso wie "echter" mit vernünftiger Erde drunter, Regeneinfluss ect. ? Es ist halt ne Mietwohnung und wir müssen eben darauf achten, dass es für Nachbarn nicht unangenehm wird!

Für alle Tipps und Ratschläge oder eventuelle Erfahrungen bin sehr sehr sehr dankbar!

Ich möchte meinen Ninchen das Beste geben, soweit es für Indoor-Ninchen möglich ist!

Ausserdem kommt noch ein kleiner Kater in unsere Familie, der freut sich sicher auch über eine Stücken Rasen zum herum lümmeln :)

Vielen dank schonmal für alle Antworten!

Nicky

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Hi Nicky! ^^

Ich persönlich halte von Rollrasen (im Karniggelgehege) nicht viel...er wird nur total abgefressen, zerbuddelt und vollgepinkelt u.ä.!
Hier findest du auch eine Diskussion zu dem Thema: http://board.wackelnasen.net/empty-t5485.0.html;highlight=rollrasen. ;)
Eine Buddelkiste mit Stroh, Holzpellets und Kleintierstreu finde ich sogar noch besser als eine Kiste mit Sand...es stinkt dann weniger! :kicher:
viele liebe Grüße von Betti

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community


Nicky

  • Gast
Hallo Betti,

hm, genau das habe ich befürchtet  :(  das hört sich erst immer alles sooo gut an  :(
aber gut, was solls! deine idee mit der buddelkiste finde ich auch sehr interessant! so etwas ähnliches hab ich schon mal versucht, nur leider flog innerhalb weniger minuten der ganze inhalt in alle richtungen  :kicher: ... naja und die buddelkiste war dann schnell leer und uninteressant!
vielleicht sollte man sie gar nicht permanent zugänglich machen, sondern nur wenn sie ihren auslauf auf'n balkon bekommen?! dann ist's erstens nicht so ne sauerei und 2. ist der balkon ja auch keine "alltägliche" umgebung, vielleicht ist dann die ganze situation aufregender für die klenen und sie machen die kiste nicht gleich kaputt.
Na ich denke ich werde es auf alle fälle mal ausprobieren! denn die sache mit dem rasen klingt doch einfacher als es ist  :o

vielen dank für deine antwort

liebe grüße, nicky  :)

Offline Klein-Betti

  • Schlappi-Fan!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2007
  • Beiträge: 4.519
  • Geschlecht: Weiblich
  • Klein-Lilli, das kleine schwarze Monster :)

  • Meine Fotos
Huhu!
Ja, du hast Recht: die Späne fliegt oft ziemlich schnell raus....die Alternative ist (so war es wenigstens bei meinen Nasen), wenn man keine Buddelkiste hat, dass die Klokiste ausgeräumt wird...bäh! :sauer:
Wenn ein Teppich vor die Buddelkiste gelegt wird, bleibt beim Herausspringen die Späne daran haften und du kannst ggf. die rausgebuddelte Späne wieder zurückkippen. :kicher:

GerhardS. hatte eine gute Idee: http://board.wackelnasen.net/buddelspielplatz_fuer_haeschen_im_wohnzimmer-t6399.0.html.

Ansonsten als Tipp: es gibt auch Kisten (bei Ikea, vielleicht mal auf der Homepage gucken), die einen hohen Rand und einen "Einstieg" haben (sog. Stapelboxen).

Würde die Kiste immer zur Verfügung stellen, da sonst gerne Teppiche etc. zerstört werden, außerdem können die Tiere immer dann "Spaß" haben, wenn sie wollen. ;)

Grüßle, Betti

P.S.: Rollrasen ist meines Wissens auch ziemlich teuer und evtl. auch gar nicht in den "kleinen Größen" erhältlich. :rolleyes:
viele liebe Grüße von Betti

Offline GerhardS.

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 467
  • Geschlecht: Männlich

  • Meine Fotos
Hallo,

unsere würden Rollrasen innerhalb Stunden zerlegen - wie andere es schon schrieben. Vorallem künstlicher Rasen ist nicht so fest wie echter Rasen draussen.  Wohlfühlen würden sich die Hasis schon, aber nur für Stunden.
2. Problem sind die Schimmelpilze.
Blumenerde ist durchsetzt mit Schimmelpilzen (und eventuell auch noch mit giftigem Dünger, obwohl auf der Pakung steht: "Ohne Düngerzusatz") - zu gefährlich für unsere Hasis.
Echte Erde von draussen reingeholt schimmelt leider auch früher oder später, wenn das rauhe Wetter Klima fehlt. Zudem pinkeln die Hasis auch rein, und dann geht's los...

Ich meine, wer das Geld hat, pro Spiel-Tag immer neuen Rollrasen zu kaufen... ok.

Indoorspielplätze (wir sagen Spielscheunen dazu) für Kinder sind möglicherweise ne Vorlage für Kaninchen. Jedoch empfehle ich ein kleines Grundstück mit den üblichen Hasen-Sicherungen, das nur tagsüber überdacht ist. In der Nacht die Abdeckung wegnehmbar, damit der Rasen Wetter abbekommt.
Ob sich Hasen auf einen fremden Stück Grün gleich voll austoben, weiss ich nicht. Ich habe die Beobachtung gemacht, das unsere Häschen eigentlich nicht mehr spielen (sind ja erwachsene Tiere) - sondern alles irgendwie zweckgebunden ist. Teils Nestbau, teils Koloniebau, teils Verteidigung, teils Futtersuche, etc...


Zu dem hier (GerhardS. hatte eine gute Idee: http://board.wackelnasen.net/buddelspielplatz_fuer_haeschen_im_wohnzimmer-t6399.0.html )
muss ich leider noch was dazufügen:
In den Sand pinkeln unsere Hasis doch auch rein. 3-5 Tage, höchstens 1 Woche kann man die Sandfüllung alt werden lassen.
Das himmelblaue Katzenfutter-Tablett auf dem Foto hat den Zweck, beim Rausspringen den gröbsten Sand von den Pfoten der Hasis abfallen zu lassen. Das funktionierte auch.

Gerhard


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf