Autor Thema: Hasenbeschäftigung  (Gelesen 7609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thinka-Bell

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Nov 2008
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Weiblich
  • meine rabauken.. is nur noch thinka(d.graue) da

  • Meine Fotos
Hasenbeschäftigung
« am: November 09, 2008, 14:04:16 »
[/font]Einer von mein 2 Hasen ist vorkurzem gestorben..da der andere Hase aber auch schon ziemlich alt ist wollt ich nicht unbedingt einen neuen zulegen weil der dann auch irgendwann allein ist.
Desshalb meine Frage an euch:was kann ich außer Tunnel, Röhren ,Häuser noch zur beschäftigung nutzen..? Leider muss er/mussten sie das ganze Jahr draußen sein un darf nich rein also keine beschäftigung für drinn möglich :(

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hasenbeschäftigung
« Antwort #1 am: November 09, 2008, 14:40:48 »
Hast du vor, nach dem verbliebenen Nin keine Kaninchen mehr zu halten?

Wie alt ist das verbliebene Kaninchen denn?

Kein Spielzeug kann einen Artgenossen ersetzen und dabei spielt es keine Rolle, wie alt das Tier ist. Wenn du allein mit deinem Partner auf einer Insel wärst und man würde dir den Partner nehmen und dafür eine große Papprolle geben, damit du "beschäftigt bist" würdest du doch auch vereinsamen oder? ;)

Überleg dir lieber ganz in Ruhe, ob du ihm nich doch einen altersgleichen Artgenossen aus dem Tierheim holen möchtest.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Hasenbeschäftigung
« Antwort #1 am: November 09, 2008, 14:40:48 »

Offline ute

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teddy, Lilly & Emely

  • Meine Fotos
Re: Hasenbeschäftigung
« Antwort #2 am: November 09, 2008, 19:59:05 »
Hallo Thinka Bell
schön, daß Du hierher gefunden hast und es tut mir leid um Deinen Bruno.

Ich muß mich Lila anschließen, Spielzeug ersetzt wirklich keinen Partner. Vor allen Dingen da Du schreibst, dass Dein verbleibendes Nin im Außengehege lebt. Dort muß Dein Nin unbedingt Gesellschaft haben, denn wer soll die Kleine bei Kälte den wärmen.

Es wäre wirklich schön, wenn Du Dich doch nach einem gleichaltrigen Patner für die Kleine umschauen würdest, damit würdest Du gleich 2 Ninchen glücklich machen.

Liebe Grüße
Ute

Offline Thinka-Bell

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Nov 2008
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Weiblich
  • meine rabauken.. is nur noch thinka(d.graue) da

  • Meine Fotos
Re: Hasenbeschäftigung
« Antwort #3 am: November 09, 2008, 20:41:21 »
hey, danke für eure Ratschläge  ;) mein thinka is ca 8 jahre alt ,ich weis  das hasen noch älterwerden können bis zu 15 jahre und noch älter..wenn ic hüberleg das der sowieso sehr lebensrobust ist...ich habe ihn praktisch von meinem Nachbarn geholt um ihn vom schlachttot zu befreien ..dann hatte er mixto. un hat es überlebt un n vereitertes auge..aber wisst ihr was mir gerade eingefalln ist  :gut:  :D mein onkel hat auch eins von meinem nachbarn bekommen damals also aus dem gleichen Wurf. Es ist mir namtürlich klar das spielzeug den Artgenossen nicht ersätzen können!  ^^ jedenfalls gleiches alter,gleiche rasse  nur weblich un mein thinka is n kastrierter mann^^ dachte damals nur isn weibchen desshalb der name .
Wehr bloß noch die frage ob des nich schlecht zu integriern is..mit 2 "alten" hasies

Offline Lilia

  • Hortkind
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 4.089
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hasenbeschäftigung
« Antwort #4 am: November 09, 2008, 20:52:42 »
Eigentlich spielt das Alter dabei keine große Rolle. Zwei einsame Hasis sind meistens froh über Gesellschaft und falls es doch nich klappen sollte, kannst du deinem Onkel die Häsin ja evtl. auch wieder zurückgeben?

Offline Thinka-Bell

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Nov 2008
  • Beiträge: 12
  • Geschlecht: Weiblich
  • meine rabauken.. is nur noch thinka(d.graue) da

  • Meine Fotos
Re: Hasenbeschäftigung
« Antwort #5 am: November 09, 2008, 21:07:01 »
ja kann ich dann schon.is bloß 2 autostd.entfernt.aber was tut man nic halles für das Wohl der Tiere.
Den hasen den er hat hatte er näml. zur Zucht, ja die Gezüchteten wurden geschlachtet -.- aber naja! jedenfalls hatte die jetzt bei ihm gnadenbrot(was ich allerdings auch schon toll fand,hätt ich ihm nich zugetraut) aber wie er is bekommt sie jetzt doch noch mal kinder aber danach will ich sie holen um endgültiges gnadenbrot zu schenken..und warum sollte man das nich mit seinem ALTEVERMISSTEN bruder tun  ^^ ach is das schön

Hab eben hier n bisschen rumgeforscht un das über hasenerkrankungen gelesen... mein bruno hatte  den sogenannten Blähbauch/Magenüberblähung ... ich hatte ihm das schon 2 tage davor angesehen das das nicht mehr lang durchhält aber das schlimmste war nur .....,das er in meinem arm gestorben is un dabei noch diese naja..zuckungen un alles was man so hat und macht vorm tot hatte...drüber wurd ic heinfachn ich fertig  aber jetzt besucht er seine schwestern un brüder die auch schon ne ganze weile tot sind(da auch vom schlachter gerettet)    naja gute nacht alle beisamm


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf