Autor Thema: Meerschweinchen Lungenprobleme?  (Gelesen 5548 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gummibär

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2009
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Meerschweinchen Lungenprobleme?
« am: Oktober 29, 2012, 21:32:37 »
Hallo,
ich war am Donnerstag mit einem meiner Meerschweinchen zum Tierarzt, da mein Vater und ich bemerkt haben, dass er schwerer atmet. Flankenatmung oder wie das heisst, wenn der Bauch an den Seiten am pumpen ist. Mir hat das doch zuviel Sorgen gemacht, da es über Nacht nicht weg ging. Vom Verhalten her ist er ganz normal. Er rennt und springt herum, "nervt" seinen Kumpel, trinkt und frisst gut und ist auch sehr neugierg, wenn man zu ihm kommt. Beim Tierart war er auch ganz aufgeweckt und hat ständig versucht das Handtuch in der Transportkiste zu vernichten Wink

Der Kleine wurde dann abgehört auf Lungen und Herzgeräusche, sowie Bauch abgetastet und Zähne kontrolliert. War alles unauffällig, ausser dass das Herz was schneller schlieg. Die Ärztin wollte dann noch ein Röntgenbild machen, bei dem bzw denen dann doch was zu finden war. Das Herz war nicht wirklich (gut) zu erkennen, da die Stelle wie vernebelt war. Wo die Lunge ist, sah man einen dunkelen "Fleck", der aber nicht die kompletten Lungen ausfüllte. Die Ärztin meinte dann, dass dies Flüssigkeit sein könne. Der Grund dafür könnte jedoch mehrere Möglichkeiten haben wie z.b Virus, Bakterien oder eine Allergie. Sie meinte es könnte auch was am Herz sein, aber das denke sie eher nicht. Er hat dann mal was zur Entwässerung und Antibiotika gespritzt bekommen. Habe auch Antibiotika für Zuhause mitbekommen.

Kam auch noch dazu, dass der kleine Racker gestern sich aus dem Staub gemacht hatte und etwas am Fensterblatt meiner Mutter knabberte :S -.- Da ist gleich Panil bei mir ausgebrochen, da diese Zimmerpflanze ja giftig ist.
Die Ärztin dachte zu Beginn auch, dass diese Lungenprobleme damit zu tun hätten, jedoch sind mir und meinem Vater diese veränderte Atmung davor schon aufgefallen.
Heute war ich dann nochmal hin und wurde nochmal geröntgt und die Ärztin hat es gestört, dass man das Herz eigendlich nicht erkennen kann, da der Bereich ganz hell grau ist. Sie meinte dass das Wasser wohl wäre. Daraufhin meinte sie, dass es da 3 Behandlungsmöglichkeiten geben. Entweder ich müsste ihm selbst das Entwässerungsmedikament spritzen, täglich dahin zum Spritzen oder ihn stationär da lassen, jedoch frag ich mich, wie das ist wenn er paar Tage von seinem Kumpel betrennt wäre. Bei den Wüstenrennmäusen ist es ja mal so, dass die sich dann nicht mehr wirklich erkennen und die Gefahr sehr gross ist, dass sie neu vergesellschaftet werden müssen.

Die Ärztin hat ihn auch nochmal abgehört und meinte, dass das Herz nicht mehr so schnell schlagen würde wie letztes Mal. Ausserdem hat sie ihm noch Blut abgenommen, erstens für ein Blutbild und zweitens wegen der Schilddrüse, ob da alles ok ist.

Sie meinte, dass sie es komisch findet. Bei den meisten Atemwegserkrankungen oder so treten ja auch Symptome wie Apatie, Abmagern, nicht Fressen und so dazu. Jedoch bei Fly kommt das alles nicht in Frage. Er ist vom Verhalten so wie immer, läuft immer rum, frisst, trinkt, ist neugierig und so. Halt nur an der Atmung sehe man, dass etwas ist.


Hat jemand schon sowas bei einem Meerschweinchen gehabt? Hatte schon was rumgelesen und bei allem was ich fand in Bezug auf Flankenatmung bzw schwerere Atmung, wurden immer Symptome wie Appetitlosigkeit und Apatie genannt, was bei meinem Fly ja überhaupt nicht der Fall ist. Vom Verhalten her ist er wie immer, halt nur die Atmung ist bei ihm anders als bei meinen 3 anderen Meerschweinchen

Offline *isi*

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.152
  • Geschlecht: Weiblich
    • Animal Sos Hofstetten

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2012, 17:11:25 »
hallo,

wenn die lunge hell zu sehen ist sagt man dazu verschattung (verwirrend, ich weiß)  :rolleyes: aber es könnte schon auf ein lugenödem (=wasser in der lunge), hindeuten... es könnte auch von einem fremdkörper (sie hat etwas verschluckt und in den "falschen" hals bekommen) kommen oder schlimmesten falls von einem tumor...

ich würde es zuhause versuchen. das ist fürs tier immer angenehmer und mit weniger stress verbunden, solange es in seiner gewohnten umgebung und bei artgenossen ist. du musst halt nur sicher gewährleisten können, dass du sie wirklich mehrmals täglich mit einem entwässernden medikament spritzt. kannst du das?

ansonsten, sind deine fragen so geklärt oder was möchtest du noch wissen? lg
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann...

Haben sie heute schon mal ihrer Lieblingstierarzthelferin gesagt, wie hilfsbereit und nett sie eigentlich ist???


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

http://animal-sos-hofstetten.de.tl
[/b]
Unsere HP von Animal Sos, würden uns freuen wenn ihr euch mal vorbeiklickt!!
 

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2012, 17:11:25 »

Offline gummibär

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2009
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #2 am: Oktober 31, 2012, 18:30:51 »
Ja er hat Wasser in der Lunge das stimt, daher auch wohl die Atmung aber sonst topfit.
Bin jetzt gestern und heute immer zum Tierarzt gefahren, um ihn spritzen zu lassen, da ich es nicht hinbekomm und so ist er wenigstens in seiner gewohnten Umgebung und hat seinen Kumpel bei sich.

Heute hat die Ärztin das Resultat des Blutbildes bekommen und sie meinte es sei alles in Ordnung, ausser der Wert der weissen Blutkörperchen wär zu hoch. Sie meinte, dass das auf eine Allergie hindeuten könnte und eine Allergie würde auch erklären, warum er schwerer atmet, aber sonst fit ist.
Sie meinte ich soll ihn ne längere Zeit mal auf Zeitungspapier setzen, falls er diesen nicht frisst (was ich aber glaube :S ), so dass er staubfrei sitzt.
Sie tippt nämlich mittlerweile auf eine Art Asthma

Offline *isi*

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.152
  • Geschlecht: Weiblich
    • Animal Sos Hofstetten

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #3 am: November 01, 2012, 14:50:03 »
wenn die lukozyten (=weiße blutkörperchen) erhöht sind, spricht das vorallem auf eine entzündung irgendwo im körper, in diesem fall vermutlich der lunge.
ich tippe nicht auf eine allergie, das hätte sich doch schon früher mal zeigen müssen...das heu/stroh ist ja schon immer da und warum soll er plötzlich darauf reagieren und bei welcher allergie ist wasser in der lunge?

die zeitungspapiersache halte ich daher für quatsch. astma klingt schon eher logisch finde ich. du hast die schweine in der wohnung? ich würde darauf achten, dass die raumtemperatur nicht zu heiß wird, das immer genug luftfeuchtigkeit herrscht (und wenn du die luft anfeuchtest mit so ner sprühflasche mit wasser oder so) und würde gut und regelmäßig lüften.

dann würde ich mal abwarten, ob nicht das antibiotikum anschlägt, dass bekommt er ja auch noch oder? vll ist ja einfach nur ne bronchitis?
lg  ;)
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann...

Haben sie heute schon mal ihrer Lieblingstierarzthelferin gesagt, wie hilfsbereit und nett sie eigentlich ist???


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

http://animal-sos-hofstetten.de.tl
[/b]
Unsere HP von Animal Sos, würden uns freuen wenn ihr euch mal vorbeiklickt!!
 

Offline gummibär

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2009
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #4 am: November 01, 2012, 16:42:59 »
Sie meinte es könnte Asthma sein durch ne Allergie und so Allergien können auch irgendwann mal auftreten. Ich bin letztes Jahr so im Krankenhaus gelandet, da ich auf einmal ne Allergie gemacht habe auf die Schweinis, obwohl ich schon seit 8 Jahren Besitzerin bin.
Ich moment sitzt er auf Handtüchern und die Ärztin sowie meine Eltern fanden, dass es mit der Atmung jetzt schon besser geworden ist.
Aufs Antibiotikum allein schlägt er nicht an, wurde schon ausprobiert

Offline *isi*

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.152
  • Geschlecht: Weiblich
    • Animal Sos Hofstetten

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #5 am: November 02, 2012, 22:30:19 »
hmm ok... dann drück ich mal die daumen  ;) hoffentlich wars das...
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann...

Haben sie heute schon mal ihrer Lieblingstierarzthelferin gesagt, wie hilfsbereit und nett sie eigentlich ist???


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

http://animal-sos-hofstetten.de.tl
[/b]
Unsere HP von Animal Sos, würden uns freuen wenn ihr euch mal vorbeiklickt!!
 

Offline gummibär

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2009
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #6 am: November 02, 2012, 22:41:40 »
ich denk schon.
Ab heute bekommt er nun kein Entwässerungsmittel mehr, da die Ärztin sehen will, ob er ohne klar kommt oder ob er es nun immer braucht.
Ich soll ihm nur weiterhin Baytril täglich geben. Leider kann ich dieses morgen aber wieder umtauschen gehen, da es schon wieder kristallisiert ist, obwohl ich es erst gestern bekam. Letzten Samstag musste ich auch schon welches neu holen gehen, weil mir meins kristallisiert war -.-

Offline *isi*

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.152
  • Geschlecht: Weiblich
    • Animal Sos Hofstetten

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #7 am: November 04, 2012, 21:56:57 »
und wie schauts?

die sollen dir das baytril in einer großen spritze mit geben, am besten ca. 3-5ml aufziehen, was über ist kannst du ja zur not zurückbringen oder einfach weg damit, es kostet ja nicht die welt.
vorteil ist einfach, dass es in der regel in größeren mengen nicht kristallisiert. die sollen dir dazu dann ne rosa kanüle (=nadel) mitgeben oder gelb und die 1 ml spritzen.
du steckst dann die nadel auf die große spritze, ziehst die kleine mit luft auf bis zur benötigen ml anzahl. dann führst du die nadel in die aufgezogene luft ein und drückst solange baytril von der großen in die kleine spritze, bis deine gewünschte ml anzahl erreicht ist. das machst du jeden tag neu ;)
hab ichs verständlich ausgedrückt?
so machs ich halt immer und ich finde das funktioniert eig ganz gut  :lala:
lg
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann...

Haben sie heute schon mal ihrer Lieblingstierarzthelferin gesagt, wie hilfsbereit und nett sie eigentlich ist???


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

http://animal-sos-hofstetten.de.tl
[/b]
Unsere HP von Animal Sos, würden uns freuen wenn ihr euch mal vorbeiklickt!!
 

Offline gummibär

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Aug 2009
  • Beiträge: 370
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #8 am: November 04, 2012, 22:17:22 »
Also er ist nach wie vor fit, frisst  gut, trinkt. Ich glaube zwar, dass nun wo er das Entwässerungsmittel gekommt, seine Atmung wieder stärker ist wenn ich liegt oder schläft.

Ich hab neue Spritzen mit Medikamenten bekommen. Sie meinte, dass es sein kann, dass die Medikamente so wie verflockt sind, da sie noch ein anderes Medikament zum Baytril aufgezogen hatte, damit ich ihm nur eine Spritze geben muss. Ausserdem ist das zweite Medikament sehr wenig gewesen. Nun hat sie doch getrennt aufgezogen. Ich bekam also neue Spritzen mit Baytril und welche mit dem anderen Medikament, welches sie mit Wasser dann etwas vermischt hat. Habe alle Spritzen dunkel verpackt und ins Badezimmer gelegt, die Raumtemperatur denk ich dort am besten ist. Ich hab nämlich das Gefühl, dass es in meinem Zimmer zu warm sein könnte (ich habs immer gerne gut kuschelig warm ^^) und im Raum, wo die Tiere leben ist es kühler.
Bis jetzt ist noch nichts kristalliert. Hoffe das bleibt so


Frag mich mittlerweile auch schon, ob das Heu nicht auch vielleicht der Auslöser für Fly's Atmung sein könnte.

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Meerschweinchen Lungenprobleme?
« Antwort #9 am: November 04, 2012, 23:04:53 »
M.W. müssen Medis immer kühl gelagert werden. Badezimmer könnte auch zu warm sein. Ob man sie jetzt in den Kühlschrank legen sollte, hm, da bin ich mir nicht sicher.

Isi, was meinst du zu Kühlschrank?

Alles Gute für das Schweinchen :)

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf