Autor Thema: Hubis Zähne  (Gelesen 19317 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mist.ii

  • Muckel's Haustier.
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Dez 2010
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Weiblich
  • .die hölle wird uns mit nichts überraschen können.

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #10 am: März 18, 2012, 14:00:58 »
Ach Zini, nicht weinen.. :troest:
Ich verstehe deine Reaktion so gut, es würde mir wohl genauso gehen.. -
aber zweifle nicht an dir oder an dem was du tust, du triffst die richtigen Entscheidungen
für deinen Hubi und wenn die OP, die Nachsorge und all der damit verbundene
Stress vorbei ist, wirst du hoffentlich froh sein können diesen Schritt gegangen
zu sein.. :jo:

Liegt das allein an den Zähne dass er so abnahm?

Vielleicht kannst du ja deine TÄ bitten, dass sie dem kleinen Mann in der Narkose
Blut abnimmt und du lässt ein großes Blutbild machen! Ein Überblick über die Organe und
ihre Funktionen wäre vielleicht ganz gut und würde dir etwas Ruhe verschaffen -
wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, dass die Gewichtsabnahme allein
mit den Zähnen zutun hat. Gerade bei so kleinen Tieren geht es doch sehr schnell.. :(

Kopf hoch Zini, hier sind alle verfügbaren Daumen, die noch nicht für Tui drücken, feste
gehalten.. :jo:

:knull: mist.ii


Besonders hippe Krokodile tragen Polohemden mit eingestickten Schnöseln.

Offline Juli

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2008
  • Beiträge: 1.477
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #11 am: März 18, 2012, 20:06:16 »
Zini, nicht die Nerven verlieren!
Denk positiv, es kann eigentlich nur besser werden für Hubi...

Es kann durchaus sein, dass es allein an den Zähnen lag. Unsere Emmy hat durch ihre Zahngeschichte auch in kurzer Zeit ziemlich viel abgenommen und ich hab das auch schon sehr häufig gelesen...
Die OP ist bestimmt gut und richtig und wird ihm dauerhaft das an Lebensqualität zurückgeben, was er bisher vielleicht vermissen musste...
Gut ist, dass du der TÄ vertraust.

Ich drück euch für morgen ganz fest die Daumen und hoffe und freue mich auf positive Berichte!  :knull:
Liebe Grüße von Juli,
mit Kasimir und Hermine
& mit den Sternen- Nins Bounty, Emmy, Ricky, Mary und Flymo im  :herzi: ...

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Hubis Zähne
« Antwort #11 am: März 18, 2012, 20:06:16 »

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #12 am: März 18, 2012, 20:45:04 »
Und noch mehr blöde Nachrichten :( was ist denn grade wieder los?
Zini, auch Dir schicke ich ganz viel Kraft und hoffe, dass es Hubi bald wieder gut geht! Es zerrt so unwahrscheinlich an den Nerven, wenn es einem unserer Kleinen  schlecht geht. Dabei hat es keiner von den kleinen Knautschebacken verdient :(
Zini, ich denke an euch und drück feste die Daumen! :knull: Lass Dich nicht unterkriegen!

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #13 am: März 19, 2012, 11:24:45 »
Es zerrt so unwahrscheinlich an den Nerven, wenn es einem unserer Kleinen  schlecht geht.

:flenn: ja, ich könnt nur heulen, einfach aus Angst wie es ihm danach geht, ob er die Narkose verkraftet usw.
Ich vertrau der TÄ, wirklich, aber es ist doch mein Hubiiii :snief: Wollte gar net hinfahren und ihn abgeben...
Um ca. 12 Uhr ist er dran, hab alle Telefone hier und ihm auch dort schon eine Portion Futter fertig gemacht.
Klein geraspelte Möhre/ Apfel/ gekochte Kartoffel, Dillspitzen, Fenchelgrün, Möhrenkaut, etwas geraspelter Rotkohl.
Ich wollte soviel erledigen heute, um mich abzulenken, ich komm zu nix...
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Offline mirimimi

  • Kraulsüchtig
  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Apr 2006
  • Beiträge: 1.780
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://elesie-design.com
    • Youtube's channel

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #14 am: März 19, 2012, 11:36:35 »
Oh Zini  :troest:
Ich kenn das so gut wenn man immer auf die uhr schaut :schwitz:

Daumen sind alle gedrückt. Der kleine Mann schafft das bestimmt gut und wenn die Dinger erstmal draußen sind ist es für ihn bestimmt auch ne erleichterung  :jo:
wer meine Schreibfehler findet darf sie gern behalten :irre:


Offline Muckel

  • stolzes Frauchen des tollsten Miststücks!
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Feb 2009
  • Beiträge: 3.672
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #15 am: März 19, 2012, 11:55:36 »
Nun ist er gleich dran.

Ich denke ganz fest an euch Zini :knull:

er packt das, ganz sicher!

Ich warte nun auf gute neuigkeiten von euch!

Offline ute

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Aug 2008
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Weiblich
  • Teddy, Lilly & Emely

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #16 am: März 19, 2012, 11:57:41 »
oh, dass hatte ich falsch im Kopf  :o ich dachte er wäre um 12:00 fertig  :rf:

aber es reicht, dass ich nun doppelt so fest drücken kann.

Hubi, du schaffst das :yeah:

Offline Fellnase

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Jun 2008
  • Beiträge: 1.195
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #17 am: März 19, 2012, 12:08:18 »
Auch hier ist alles gedrückt, was geht. Hubi müsste ja jetzt dran sein :schwitz:
 :gut:

Offline Djembe

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Mär 2007
  • Beiträge: 5.209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Liebe Grüße von Lillifee,Chouchou und Nando

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #18 am: März 19, 2012, 12:58:26 »
Ich drück auch noch mit ... und: Zini, das wird schon wieder  ;)
Ich hab ja auch 2 Neuzugänge (seit ca. 2 Jahren), die hatten anfangs auch so massive Zahnprobleme (ungefähr so wie bei Dir) und waren auch schon ganz dürr. Da wurde sogar schon überlegt, sie einzuschläfern (sagte eine TÄ). Inzwischen sind die Beiden gut genährt und, obwohl sie vorher alle 4-6 Wochen zum TA mußten, brauchen wir das Prozedere nur noch selten.
Sie fressen jetzt viel Heu und auch gerne Zweige und seid das gut klappt, mußten wir viel seltener zum Zähne kürzen.
Also: nicht aufgeben, das wird schon  :knull:
Liebe Grüße auch von Charly


Offline mel

  • WN-Goldstück
  • WN-Legende
  • ****
  • Registriert: Mai 2007
  • Beiträge: 3.134
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hubis Zähne
« Antwort #19 am: März 19, 2012, 13:06:42 »
 :troest:

Ich drücke ganz ganz feste mit und hoffe auf positive Neuigkeiten  :yeah:


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf