Autor Thema: Diego niest/hustet(?) und hat Atemnot  (Gelesen 1163 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline onschee

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2011
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Diego niest/hustet(?) und hat Atemnot
« am: März 12, 2014, 08:10:02 »
Hallo zusammen,

Diego bekommt meiner Meinung nach seit 2-4 Tagen schlecht Luft.
Anfangs ist es mir nicht so aufgefallen.. er liegt/sitzt ganz normal da und streckt seinen Kopf leicht in die Luft. Dazu bewegt er seine Nase schnell (und das eigentlich egal was er momentan tut). Vorgestern und gestern hab ich gemerkt das er bei manchen Bewegungen mehrfach niesen/husten(?) muss, dann putzt er sich und geht seinen gewohnten Dingen nach.
Auch kann ich nicht ganz beurteilen ob er durchs Mäulchen atmet. Meiner Meinung nach war es gestern minimal (!) geöffnet. Es war nocht nicht mal so weit offen, das man die Zähne sehen konnte. Man liest ständig im Internet, das ein Fall schon sehr heikel ist wenn das Kaninchen durch den Mund atmet ... aber ab wann atmet es denn durch den Mund?

Seine Nase ist nicht nass oder verschleimt ... dasselbe betrifft die Augen.

Ansonsten ist echt alles ok. Er ist aktiv, springt rum, frisst Gemüse und Heu und ärgert Sammy. Ich seh eben nur eine Veränderung wenn er ruhig daliegt oder sitzt...

Und hier noch Standardinfos, die meisten gefragt werden :) :
Diego lebt mit Sammy in einem 15qm Zimmer mit Balkon. Die Heizung ist nie an und meist ist das Fenster gekippt. Die letzte Impfung war im Frühjahr 2013.
Zum fressen gibts Gemüse, Kräuter und Wiesenheu (zu beachten: Wir bekommen das immer Säckeweise vom Bauern. Bei diesem Sack ist mir aufgefallen, das das Heu staubiger ist als sonst?! Könnte das etwas damit zu tun haben?), ab und zu gibts Sonnenblumenkerne oder 5-6 Haferflocken als Leckerlie.
Kot ist normal, Zähne wurden vor ca. 5 Wochen untersucht.
Diego leidet teilweise unter Verstopfungen die sich meisten von selbst wieder lösen. Das letzte Mal (vor 5 Wochen) war es allerdings so schlimm das wir zum TA mussten und ihn dieser über den Tag behalten hat + Schmerzmittel gegeben hat.


Ich schreck grade noch ein bisschen vorm TA zurück. Zumal es echt IMMER eine Tortur ist Diego in den Käfig zu bekommen. Das kann schon 10-15 Minuten dauern.. und wer auch so einen eigensinnigen Hasen hat wie ich, weiß mit welchem Aufwand das verbunden ist  :kicher: da müssen erst mal Couch und Häuschen verschoben werden...

Könnt ihr mir etwas raten bzw. habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
Meine Hoffnung ist grad noch so ein bisschen, das er sonst so fit wie eh und je ist. Würde das übrhaupt gehen bei Atemnot?

Danke und liebe Grüße!
onschee

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Diego niest/hustet(?) und hat Atemnot
« Antwort #1 am: März 12, 2014, 12:00:31 »
Vielleicht wäre es gut, wenn du mit deinem TA telefonierst. Vielleicht kann er dir ja schon so Tipps geben.
Macht er vielleicht auch Hausbesuche.

Alles Gute für den Kleinen.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Diego niest/hustet(?) und hat Atemnot
« Antwort #1 am: März 12, 2014, 12:00:31 »

Offline onschee

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Nov 2011
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Diego niest/hustet(?) und hat Atemnot
« Antwort #2 am: März 12, 2014, 19:49:21 »
Hallo,

Kommen gerade vom TA. Er hat eine Lungenentzündung und wird jetzt mit AB behandelt. :'(
Kennt sich jemand aus mit so einer Erkrankung? Was ist zu beachten?

VG

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Diego niest/hustet(?) und hat Atemnot
« Antwort #3 am: März 13, 2014, 09:25:03 »
Hat der TA keine Tipps mit gegeben?
Ich habe selbst keine Erfahrung damit (GsD). Hier im Forum ist es in letzter Zeit seeeeeehr ruhig geworden.
Bist du auf Facebook? Vielleicht schreibst du da mal an wackelnasen.net (das ist ja Zinra :) )

Das HIER schreibt dieBrain dazu.

Alles Gute für den Süssen.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Diego niest/hustet(?) und hat Atemnot
« Antwort #4 am: März 27, 2014, 20:25:59 »
Ich bin jobbedingt leider arg eingebunden :kopfweh:


Lungenentzündung, wie beim Menschen beinah auch: Antibiotika, Ruhe und viel Flüssigkeit.
Du kannst gucken ob dein Diego dehydriert ist indem du eine Hautfalte in der Flanke- so zwischen
Rippen und Becken Nähe Wirbelsäule- anhebst und sie sich nicht schnell genug glättet.
Vergleiche dazu eine Hautfalte auf deinem Handrücken von der Zeit her. Da hilft euch nochmals
der Arzt mit Infusionen aus, dass der Kreislauf nicht zusammensackt.
Du kannst gern auch abgekühlten Tee im Gehege zum Wasser aufstellen.
Inhalieren würde ich nur, wenn es nicht zuviel Stress bereitet- in einer TB mit dem Inhalat davor.

Was bekommt er an Medis?? Nur das AB, mehr nicht???

Wie alt ist Diego? Es kann sein dass sein Immunsystem nicht mehr so fit ist und ein kleiner Infekt
sich eben doch in der Lunge festgesetzt hat.


Wie geht es ihm?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf