Autor Thema: Meine Häsin und ihre Babys...  (Gelesen 2926 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Meine Häsin und ihre Babys...
« Antwort #10 am: August 20, 2012, 21:21:02 »
Wenn sie das Männlein riechen kann wird sie immer aggressiv bleiben, denn sie will ja zu ihm.

Und auch Baileys wird unruhig, wenn er die Häsin wahrnimmt und nicht zu ihr kann, er wird ja auch noch zusätzlich von seinen Hormonen gesteuert.

93 € für eine "normale" Kastra finde ich reichlich überzogen. Die Kastra vom "Zukünftigen" für meine Häsin hat 40€ gekostet.
Du musst vielleicht mal mehrere TÀ bei euch abtelefonieren.

Dass sich zwei Weibchen alleine fetzen, wenn sie geschlechtsreif sind, ist fast immer. Aber wie viele hier aus Erfahrung berichten können, bringt ein Kastrat meist Ruhe in den Zickenkrieg.

Dass sie sich beim Klären der Rangordnung auch mal zwacken wirst du bei den Erfahrungsberichten hier im Forum auch öfter lesen. Es darf nur nicht soweit gehen, dass Blut fliesst.
Ich hoffe, dass es bei mir relativ ruhig abgeht, wenn ich meine kleine Zicke Betty und den kleinen Schnuffel zusammenführe  :hr:

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Meine Häsin und ihre Babys...
« Antwort #11 am: August 20, 2012, 21:52:13 »
wie soll es denn deiner meinung nach mit den 3 kaninchen weitergehen?
willst du alle 3 getrennt halten?
ich versteh des jetz irgendwie gerade net  :gruebel:

kein kaninchen is von sich aus böse!
aggression wird duch haltungsfehler verursacht.
z.b. wenn ein kaninchen keinen partner oder zu wenig platz hat.
deswegen kannst du auch des verhalten von dem baby net ändern... es is so wie es is. wenn du ihm ein artgerechtes leben ermöglichst, wird es dir sehr dankbar sein und des auch durch sein verhalten zeigen. das gleiche gilt für die mama. wenn sie alles hat, was sie braucht, is sie auch nimmer so aggressiv.

männliche kaninchen sollten generell kastriert werden. sie leiden unter ihren hormonen und stehen deswegen ständig unter stress.
ich hab 60 euro für meinen bezahlt... des find ich vollkommen ok.
immerhin handelt man ja im interesse des kaninchens... sowas muss man bei der anschaffung mit einkalkulieren.
die versorgung von haustieren kostet nunmal geld, da gehören solche dinge wie kastration eben dazu.

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Meine Häsin und ihre Babys...
« Antwort #11 am: August 20, 2012, 21:52:13 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Meine Häsin und ihre Babys...
« Antwort #12 am: August 21, 2012, 09:05:27 »
Hi Baileys,

ich meine du weißt schon recht viel über Kaninchen, aber dass die Kleinen auch Artgenossen
brauchen um wirklich ein schönes Kaninchenleben zu führen was sie eben auch brauchen weißt
du sicher auch. Nur herrscht einige Unsicherheit im Umgang mit der Kaninchensprache und wie
du sie richtig deutest.
Kaninchen sind nicht gemein zueinander oder zu dir, das ist bei dem ein oder anderen Tier eben
sein Charakter UND das gehört dazu. Dass du die Kleinen deswegen aber net zusammen bringen
magst (inkl. Kastration!) ist nicht ganz fair ihnen gegenüber. Unter Kaninchen gehört es immer
dazu dass eines der Chef sein möchte und das klappt meist nur wenn es sich durchsetzen kann.
Du hast es in der Hand um dem Baby Lucky ein schönes Leben zu ermöglichen. Es sollte bei der
Mama bleiben bis mindestes 10 Wochen alt ist, dann kastrierst du Lucky (sofern er ein Bub ist),
den Baileys batürlich auch und wenn Lucky 3 Monate alt ist, Baileys mindestens 6 wochen(!) kastriert
dann bringst du auf neutralem Boden wo noch keiner war alle 3 zusammen und auch deine kleine
Zicke wird aufblühen (nach einiger Zeit). VOR der VG in 3 Monaten aber trenne bitte Baileys von
der Mama so ab, dass sie sich nicht andauernd durch Gerüche und Geräusche hochpushen,
so klappt das sonst nämlich nicht :yeah: Das macht auch bei ihr und Lucky sinnlos Stress.
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf