Autor Thema: Hilfe  (Gelesen 1578 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

flohkiste

  • Gast
Hilfe
« am: April 05, 2013, 20:18:10 »
Ich brauche eure Hilfe!
Mein Kaninchen 1jahr alt, lebt draußen in einer groß Gruppe. Frisst seit fünf Tagen nicht mehr richtig  :weissnich:
Waren schon beim Tierarzt. Zähne, Bauch und alles was man feststellen kann ist in Ordnung! Hat jetzt drei Tage Schmerzmittel bekommen, falls ihm was wehtut.
Gebe ihm weiches Futter damit er überhaupt was isst. Habe schon sein Laufstil überprüft auch das ist ok  :weissnich:
Das einzige was mir aufgefallen ist, als er gestern Männchen machen wollte ist er umgekippt. Das war aber nur einmal.
Hat irgendjemand eine Idee was es sein können könnte.
Mach mir große Sorgen  :weinen: :weinen:

Offline Steffi_D

  • SuperNase
  • WN-Legende
  • ***
  • Registriert: Feb 2010
  • Beiträge: 1.174
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hilfe
« Antwort #1 am: April 06, 2013, 00:24:08 »
wenn ein kaninchen das fressen einstellt ist große eile geboten.
dass du beim tierarzt warst, war echt super.. aber irgendwie hat er offensichtlich net richtig geholfen.
was wurde denn alles mit ihm gemacht außer, dass er schmerzmittel bekommen hat?
gegen welche schmerzen waren denn die mittel?
wurde der bauch gut abgetastet?
wenn das fressen eingestellt wird, sind oft aufgasungen im bauch...
oder es is was mit den zähnen. kleine zahnspitzen können ein kaninchen schon so sehr stören, dass ihm des fressen schwerfällt.

ich würde an deiner stelle einfach mal einen anderen tierarzt aufsuchen... vielleicht einen, der auf kleintiere spezialisiert ist.
eine 2. meinung kann oft hilfreich sein..

mit deinem kaninchen stimmt was net... aber sowas kann einfach nur ein tierarzt feststellen..

daumen sind gedrückt. ich wünsch euch alles gute!

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Hilfe
« Antwort #1 am: April 06, 2013, 00:24:08 »

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Hilfe
« Antwort #2 am: April 08, 2013, 15:58:08 »
Huhu Flohkiste,

wenn augenscheinlich nichts festgestellt werden kann, hilft oftmals eine innere Prüfung: Blutbild/ Urintest/ Röntgen.

Es kann sein
- dass der Blinddarm aufgegast ist, der is net immer leicht zu tasten aber tut weh und fressen wird eingestellt.
- dass eine Blasenentzündung ihm Schmerzen bereitet
- dass dein Kaninchen Halsweh hat, eine Entzündung im Rachen ist
- dass es Schmerzen beim Kauen hat durch eine Fistel, Abszess, lockeren Zahn, eingepiektes Heu
- dass Organe geschädigt sind durch eine Vergiftung oder "lapidare" Alterserscheinungen
- dass jetzt noch Kreislaufprobleme dazu kommen von einer Verstopfung: Hautcheck im Rücken machen,
  Nimm eine Hautfalte zwischen Daumen und Zeigefinger: wie lange bleibt se nach dem loslassen stehen?

Wie alt ist dein Kaninchen? Wie geht es ihm mit den Schmerzmitteln, frisst er dann??
Wenn er nur weiches frisst, muss was im Hals, Kiefer, Kopfbereich sein. Vielleicht auch was mit den Augen?

Ihr müsst das echt genauer prüfen :jo: So ist das ja kein Zustand... Ich drück die Daumen!!!
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf