Autor Thema: HILFE! Muss ich das Männchen vom Nachwuchs trennen???  (Gelesen 660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Laluele

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Jul 2015
  • Beiträge: 1

  • Meine Fotos
HILFE! Muss ich das Männchen vom Nachwuchs trennen???
« am: Juli 08, 2015, 13:16:26 »
Hallo zusammen,

ich hab da ein kleines Problem
Ich hatte seit Dezember letztes Jahr ein Geschwisterpärchen. Ein Herz und eine Seele...
Leider ist das Weibchen vor 3 Wochen plötzlich verstorben. Sie war gerade mal 7 Monate alt. Morgends sprang sie noch durch den Garten, am Nachmittag lag sie tot im Gehege Der TA vermutete Herzversagen.
Wir haben uns sofort auf die Suche nach einer neuen passenden Partnerin für unseren armen Schnuffi gemacht. Er ist tiefenentspannt, total verschmust und will immer kuscheln. Und natürlich kastriert! Haben auch nach 5 Tagen eine neue Gefährtin für ihn auf einem Bauernhof gefunden. Sie war ganz alleine in einem Stall und hatte ebenfalls kurz vorher ihren Gefährten verloren. Auch vom Alter (ca 1 Jahr) hat sie gepasst.
Die Vergesellschaftung dauerte keine halbe Stunde, da lagen sie schon zusammen gekuschelt da und haben sich gegenseitig geputzt. Liebe auf den ersten Blick
Wir haben sie Buffy getauft. Heute habe ich beobachtet dass Buffy sich Stroh und Gras zusammensucht und in ihre Höhle im Gehege schafft. Sie leben in einem ca. 7qm Außengehege und wenn jemand zuhause ist dürfen sie frei in den Garten. Im Gehege haben sie sich schon ein richtiges Tunnelsystem gebuddelt und anscheinend baut Buffy da drin seit heute ein Nest. Am Abend fing sie dann auch noch an sich das Fell auszurupfen, dann war´s klar!! Buffy ist schwanger! Ganz toll!!
Was mach ich denn jetzt mit meinem Schnuffi Er ist wie gesagt tiefenentspant und total lieb, habe aber trotzdem Angst, dass er den Jungen was antun könnte. Sind ja nicht seine eigenen!
Ich habe kein zweites Gehege, nur einen Außenstall der aber nicht besonders groß ist. Außerdem ist das doch schon immer sein zuhause, der versteht die Welt nimmer wenn ich ihn jetzt da rausnehme.. Komplett außen lassen kann ich ihn auch nicht unbeaufsichtigt. Zuviele Katzen und Marder unterwegs. Buffy aus dem Gehege nehmen möchte ich auch nicht jetzt wo sie ihr Nest gebaut hat. Das Nest ist unter der Erde und von außen überhaupt nicht einsehbar. Kann theoretisch sogar sein, dass die Babys schon da sind. Ich hab vorhin nach ihnen geschaut, da lag Schnuffi oben und hat geschlafen. Er hat sich bisher nicht mal in die Nähe von ihrem Bau begeben, scheint ihn (bis jetzt) nicht wirklich zu interessieren. Sie hab ich nicht gesehen, muss also unten beim Nest sein.
Was soll ich denn jetzt machen??? Wäre Schnuffi vorher nicht schon aggressiv ihr gegenüber geworden wenn er das nicht akzeptieren würde? Ich habe gelesen, dass ich ihn ca. 10 Wochen von den Kleinen trennen müsste. Das übersteht er nicht ich kann ihn doch nicht so lange in einen Käfig einsperren. Noch dazu alleine Und bei der Hitze lass ich sie auch erst immer abends raus...
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht??
Für hilfreiche Antworten bin ich echt dankbar!!!
LG

Offline Ena

  • WN-Mitglied
  • **
  • Registriert: Mai 2015
  • Beiträge: 63

  • Meine Fotos
Re: HILFE! Muss ich das Männchen vom Nachwuchs trennen???
« Antwort #1 am: Juli 08, 2015, 20:05:23 »
Hallo, es muss nicht ssein das deine kleine wirklich junge bekommt! Siekann genauso scheinschwanger sein! Kaninchen verhalten sich on einer scheinscha ngerschaft genauso wie in einern Schwangerschaft. Du siehst es erst wenn die junge da sind!
We war es wenn du eeinmal in ihrem früheren Zuhause anrufst und fragst obb denn der rsmmler mit den sie zusammengelebt hat Kastriert war, denn wenn ja kann sie ja gar keine jungen erwarten, meistens rupfen Kaninchen sich das fell erst wenige stunden-1,2 tage vor der Geburt aus, wenn dann sollten die jungen als bald da sein. Du solltest den Rsmmler trennen falls eine Geburt nicht ausgeschlossen ist, den Kaninchen kennen keinen Welpenschutz
was bedeutet er könnte den jungen gefährlichwerden. Wenn du nach spätestens 3 Wochen keine jungen außerhalb des Nestes entdeckt hast (denn sie verlassen das Nest erst mit 3 Wochen ) dann kannst du den rsmmler wieder dazu setzten. Versuche doch einen Blick in das Nest zu werfen und! Sehe nach ob die zizen dejner häsin geschwollen und das Fell darum herum noch verklebt ist! denn dann säugt sie was bedeutet das sie junge hat, spätestens dann trennen!!!

Viel Glück das du keine Jungen bekommst! Und mein hherzliches Beileid wegen deiner Hasin :gut: :troest:

Bis bald, Ena ^^

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: HILFE! Muss ich das Männchen vom Nachwuchs trennen???
« Antwort #1 am: Juli 08, 2015, 20:05:23 »


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf