Autor Thema: Hasenmama tod  (Gelesen 2295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

NIMA

  • Gast
Hasenmama tod
« am: Mai 12, 2016, 18:07:44 »
Hallo erstmal.
Wir bräuchten ganz dringend Hilfe.
Erstmal zu unseren Hasen. Wir haben 3 kastrierte Rammler und hatten 2 Häsinnen.
Als wir vor ein paar wochen ausm Urlaub wieder kamen, waren auf einmal 2 unkastrierte sehr zerbissene Rammler bei unseren Hasen im Stall. Wir haben diese sofort raus genommen, doch es war schon zu spät. Eine Häsin hat vor 11 Tagen 4 Babys geworfen, sie kümmert sich super um die kleinen und alles ist ok. Leider hat aber auch unsere alte Häsin vor 4 Tagen geworfen und ist dabei gestorben. Ich wusste nicht was ich mit den Babys machen sollte und habe die 3 zu den anderen 4 gelegt. Bis jetzt ist alles gut. Die Mutter hat die kleinen sauber geleckt und säugt sie auch. Selbst wenn wir wegen Nestkontrolle mal nachschauen kommt sie oft zum säugen. Meine Frage nun: Die anderen Babys sind ja einiges größer und verlassen irgendwann das Nest, was ist dann mit den kleinen dreien?

Danke schonmal im vorraus.

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hasenmama tod
« Antwort #1 am: Mai 12, 2016, 19:15:42 »
Hallo, das tut mir sehr leid mit deiner Häsin. Was für Idioten haben den unkastrierte Rammler bei eich reingesetzt?

Sehe ich das richtig: Der Altersunterschied zwischen den Babys ist 7 Tage? Die Kleinen werden ja noch einige Zeit von der Mama gesäugt. Ich denke so gravierend ist der Altersunterschied nicht.
Ich habe aber selbst keine Erfahrung mit Kaninchenbabys.
Ich frage mal bei einer Bekannte nach. Sie züchtet.

Alles Gute füe deine Hoppels. Wie geht es denn den unkastrierten Rammlern? Kannst du sie behalten und kastrieren lassen?

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Hasenmama tod
« Antwort #1 am: Mai 12, 2016, 19:15:42 »

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hasenmama tod
« Antwort #2 am: Mai 13, 2016, 08:32:09 »
Hallo,

ich habe jetzt mit meiner Bekannten gesprochen. Sie sagt eine Woche Unterschied ist kein Problem. Wenn die Mama sie angenommen hat ist alles ok. Sie säugt auch bis zu 10 Wochen.

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG

Offline Dreamflower

  • WN-Profi
  • ****
  • Registriert: Jun 2006
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hasenmama tod
« Antwort #3 am: Mai 13, 2016, 13:14:33 »
Wer macht denn sowas? Das ist ja schrecklich. Tut mir sehr leid für deine Häsin.  :(

Wo hast du die zwei Rammler denn nun untergebracht?

Ich drücke die Daumen, dass die kleinen durchkommen. Was wollt ihr dann mit den Kleinen machen, ihr werdet ja nicht alle behalten können?!
__________________________________________________________
 :gaehn:

Ruht in Frieden
geliebter Spike ~12.12.2003 - 30.10.2008~
mein kleiner Fluffy ~08.02.2006 - 26.10.2006~ 
und mein süßer Charly ~01.08.2002 - 19.03.2007~
:weinen:

Offline Tessa

  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jan 2007
  • Beiträge: 1.837
  • Geschlecht: Weiblich

  • Meine Fotos
Re: Hasenmama tod
« Antwort #4 am: Mai 17, 2016, 09:03:32 »
Hallo Nima, wie geht es den Babys und der Mama?

Um antworten zu können, muss du dich anmelden.
Würde mich über eine Rückinfo freuen

mein geliebter Schatz Mickey  *2001 +11.08.2009
IN EWIGER ERINNERUNG


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf