Autor Thema: Zwei unterschiedliche Tiere  (Gelesen 986 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chemnitzstern

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Dez 2012
  • Beiträge: 2

  • Meine Fotos
Zwei unterschiedliche Tiere
« am: Dezember 29, 2012, 10:08:44 »
Hallo zusammen,

Ich habe ein heikles Problem. Meine 5 jährige Häsin ist ein schleckermäulchen und sehr verfressen. Der Partner ist leider verstorben. Jetzt haben wir einen Rammler aus dem Tierheim dazu gesetzt. Sie vertragen sich auch. Allerdings hat er sich in der Rangordnung unterworfen und wir haben Angst das er nicht genügend Futter bekommt ... Er muss noch ein bissl zulegen da er relativ abgemagert zu uns kam... Habt ihr einen Tipp wie ich ihm etwas mehr Futter zukommen lassen kann, ohne das meine Häsin sich benachteiligt fühlt?

Danke schon im voraus
 :)

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Zwei unterschiedliche Tiere
« Antwort #1 am: Dezember 29, 2012, 10:46:58 »
Huhu Chemnitzstern :wink3:

das Geheimnis ist Ablenkung :)
Ich hab auch einen ähnlichen fall, allerdings ist bei mir
das unterwürfige Tier "päppelwürdig". So muss ich nur
die ranghöheren Kaninchen ablenken, das ist bereits
antrainiert! Alle 4 fressen, doch in der Kloschale wartet
für hubo schon seine Leckerei, er hört auch den Klang
der Schüssel und weiß dass es soweit ist. Er bekommt
es deshalb im Klo, weil die andern ihn dort nicht gut sehen
Können wegen dem Rand. Die anderen fressen in dem
Moment gemeinsam am Frischfutter.
Ich bleibe aber während dieser zeit immer dabei damit
ich schnell genug das leckerchen-Schüsselchen wieder
aus dem Klo hebe um dem sich doch angeschlichenen
Futterneider kein Erfolgserlebnis zu verschaffen. :yeah:
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".

Wackelnasen - deine Kaninchen und Meerschweinchen Community

Re: Zwei unterschiedliche Tiere
« Antwort #1 am: Dezember 29, 2012, 10:46:58 »

Offline Chemnitzstern

  • Newbie
  • *
  • Registriert: Dez 2012
  • Beiträge: 2

  • Meine Fotos
Re: Zwei unterschiedliche Tiere
« Antwort #2 am: Januar 06, 2013, 22:05:57 »
Danke für den Tipp ...  :D es hilft ... Sie lenke ich ab und er bekommt eine extra Ration an seinem lieblingsfutter ...  :lala: wenn sie es rafft tue ich wieder raus ... Dann schauen wir mal wieviel er zulegt :)

Offline Zinra

  • *Shopaholic*
  • Administrator
  • WN-Legende
  • *****
  • Registriert: Jun 2005
  • Beiträge: 13.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Feierabend, wie das duftet...
    • Zinras Hoppelse

  • Meine Fotos
Re: Zwei unterschiedliche Tiere
« Antwort #3 am: Januar 06, 2013, 22:26:40 »
So klappt das sicher gut, aber natürlich nicht zuviel auf einmal erwarten :)
....was genau braucht ihr an Gewicht?
mit fröhlichen Grüßen,
 Zinra
:ui:

Durchgedreht oder "positiv verrückt".


Share me

Digg  Facebook  SlashDot  Delicious  Technorati  Twitter  Google  Yahoo
Smf